Pfeiler der Online-Kommunikation: E-Mail, SEM und SMM

Autor: redaktion   veröffentlicht am 04 April 2012  
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

An E-Mail-, Suchmaschinen- und Social Media-Marketing kommt keiner vorbei, dass sehen auch 96,8 Prozent der 727 des Beratungsunternehmens Absolit in einer Trendstudie befragten Unternehmen so – 42 Prozent kombinieren sogar alle drei Instrumente.

Fakten der Studie: 64,5 Prozent betreiben aktiv Pressearbeit. Social Media werden, obwohl es das Hypethema schlechthin ist, bisher nur von 61,2 Prozent eingesetzt. Vor einem Jahr lag der Wert bei 49,6 Prozent. Weit verbreitet ist dagegen der Einsatz von E-Mail-Marketing (86,4 Prozent) und Suchmaschinen (67,8 Prozent). Ebenfalls noch lange nicht in den Marketingabteilungen angekommen ist der Einsatz von Mobile Marketing. Während es im letzten Jahr nur 12,9 Prozent waren, sind inzwischen 15,4 Prozent aktiv.

Dass die befragten Unternehmen sehr onlineaffin sind, erklärt die mangelnde Begeisterung für klassische Werbung. Nur 49,5 Prozent setzen Print-Mailings ein. 24,5 Prozent verzichten komplett auf Offlinewerbung. Unterschiede in der Nutzung der Werbekanäle ergeben sich je nach Schwerpunkt der Unternehmen. Investitionsgüterhersteller (B2B) sind eher mit Pressearbeit und Printmailings unterwegs. Bei Unternehmen, die Verbraucher ansprechen (B2C) sind es immerhin 70,7 Prozent, die Social Media einsetzen. Ein Fünftel (20,9 Prozent) engagiert sich auch schon im Mobile Marketing.

Die Studie "Online-Marketing-Trends"  wird jährlich vom Beratungsunternehmen Absolit Dr. Schwarz Consulting durchgeführt. Eine Kurzversion kann von der Webseite des Beratungsunternehmens nach vorheriger Angabe der E-Mail Adresse abgerufen werden.

Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
  • Inhalte / PR
  • Social Media Marketing
  • Suchmaschinenmarketing

Benutzerkommentare

Für diesen Eintrag gibt es noch keine Bewertung.
Haben Sie schon ein Konto?
Hinweis: Sie können auch als Gast einen Kommentar schreiben / eine Bewertung abgeben, starten Sie dazu direkt mit der Bewertung ohne die Felder Name, Benutzername, eMail auszufüllen!
Bewertung (je höher desto besser)
Artikel bewerten / kommentieren
Kommentare