E-Commerce: Wie Sie Kaufabbrüche in ihrem Shop vermeiden

Autor: redaktion   veröffentlicht am 16 April 2014  
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben
0

Interessante Produkte alleine reichen heute nicht mehr für den tatsächlichen Kauf. Laut einer Umfrage des Münchener Technologieunternehmens trbo haben 39 Prozent der befragten Internetnutzer schon einmal einen Online-Kauf trotz gefüllten Warenkorbs abgebrochen, weil ihnen der Registrierungsprozess zu umständlich war. Für 23 Prozent ist ein langwieriger Kaufprozess ein Grund den Shop den Rücken zu kehren.

Weitere Kaufabbruch-Erkenntnisse aus der Studie für die das Unternehmen nach eigenen Angaben 1.000 Internetnutzer befragt hatte:

  • 25 Prozent fehlte die Kaufmotivation das Produkt wirklich zu benötigen
  • 13 Prozent hatten Interesse an dem Produkt, wollten aber erst nach einem Rabattcode suchen
  • 57 Prozent waren die Versandkosten zu hoch
  • 53 Prozent fehlte die passende Bezahlungsmethode
  • 33 Prozent haben das Produkt in einem anderen Shop günstiger gesehen
  • 24 Prozent fanden die Versanddauer zu hoch
  • 21 Prozent stiegen aus dem Kaufprozess aufgrund technischer Mängel aus

Viele Punkte, die Online-Händler zur Optimierung ihres Shops nutzen können.

Link: www.trbo.com

Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
E-Commerce
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Benutzerkommentare

Für diesen Eintrag gibt es noch keine Bewertung.
Haben Sie schon ein Konto?
Hinweis: Sie können auch als Gast einen Kommentar schreiben / eine Bewertung abgeben, starten Sie dazu direkt mit der Bewertung ohne die Felder Name, Benutzername, eMail auszufüllen!
Bewertung (je höher desto besser)
Artikel bewerten / kommentieren
Kommentare