Menu
Experten Fachartikel Bei Suchmaschinen Treffer landen...

Bei Suchmaschinen Treffer landen...

Autor: Mathias Schmitz  veröffentlicht am 05 September 2002    
 
0.0
Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Name des Experten / Autors:
Mathias Schmitz
Inhalt zum Marketing-Thema:
Suchmaschinenmarketing

businessvillageEine Website muss nicht nur potentiellen Kunden gefallen, sondern vor allem auch den Suchmaschinen. Denn wenn das Design die Begehrlichkeiten dieser sensiblen Klientel verfehlt, herrscht bei den benötigten und gewünschten Suchtreffern schnell Fehlanzeige. Also gilt es in Sachen Gestaltung von vornherein akribisch auf die Optimierung des Angebots auch für Suchmaschinen zu achten. Wie das genau geht, verrät unsere kleine Checkliste.

Obwohl Suchmaschinen zu den leistungsstärksten „Weiterleitern“ (Referer) von Nutzern im Web zählen finden ihre Belange zur Indexierung und zur bestmöglichen Positionierung einer Webseite in den Suchergebnislisten zu den Nutzeranfragen, während der Designphase eines Webprojektes nur in Ausnahmen eine hinreichende Gewichtung. Zahllose große Sites werden von Suchmaschinen ohne nachträglichen Aufwand überhaupt nicht berücksichtigt.

Ein Suchmaschinen freundliches Webdesign ist aber der bei weitem kostengünstigste Weg relevante Kontakte durch Suchmaschinen zu erhalten. Websites, die dieses perfekt beherrschen können zum Preis der kontinuierlichen Site-Pflege große Anteile ihrer Kontakte durch die Vermittlung von Suchmaschinen erzielen.

Gibt es einen einfach zu implementierenden ‚Blue Print’ für ein Suchmaschinen freundliches Webdesign, welches eine Top Positionierung bei Suchmaschinen garantiert? Die Antwort ist eindeutig nein. Aber es gibt praktikable Regeln, deren Berücksichtigung einen Website Verantwortlichen dem Ziel näher bringt, möglichst gut und preiswert von Suchmaschinen Kontakten zu profitieren.

Grundregeln für ein Suchmaschinen freundliches Webdesign

1. Gehen Sie nicht ans Limit!
Bewahren Sie bei all Ihren Bemühungen um eine bessere Positionierung in den Suchergebnislisten Augenmass. Vermeiden Sie zu Ihrem eigenen besten Nutzen alles, was die Qualität einer Suchmaschine beeinträchtigen könnte. Bei Beachtung der Regeln erhalten Sie zahllose relevante Kontakte von Suchmaschinen quasi kostenlos. Zumindest zahlen Sie nichts direkt an die Suchmaschinen. Bedanken Sie sich bei ihnen für die kostenlosen Kontakte durch ein ‚freundliches Verhalten’ und investieren Sie besser in ‚relevant Contact’ Werbung für Ihre Produkte, als in die Finanzierung von vermeintlich billigen Top 10 Web Promotern. Die ‚Top 10 Tricks’ sind allesamt angetan die Resultatqualität von Suchmaschinen zu beschädigen. Bedenken Sie, dass Suchmaschinen ohne Ihre Werbekampagnen am Ende des Tages ohne Mittel dastehen und ihre Diente einschränken oder gar einstellen müssen. Nutzen Sie die enorme Zielschärfe von Suchmaschinen zur kosteneffizienten Gewinnung relevanter Kontakte aber verschwenden Sie Ihre Budgets nicht mit Spam-Kampagnen. Legen Sie die Spammer finanziell trocknen. Deren Erfolg ist Ihr indirekter Schaden.

2. Fokus!
Verzetteln Sie sich nicht. Suchmaschinen haben keine gemeinsamen Regeln. Konzentrieren Sie sich mit Ihren Bemühungen auf die Top vier Web-Crawler: Google (yahoo, web.de), AltaVista (Fireball), Fast (Lycos, T Online, Tiscali), Inktomi (msn, Overture default, Espotting default, Freenet). Verzetteln Sie sich nicht mit Suchmaschinen, die Ihnen auch bei perfekter Positionierung, wegen ihrer geringen Suchnutzung, keine nennenswerte relevante Kontakte liefern können. Lassen Sie sich nicht von Zahlen der Dienste bluffen, welche für die Gewinnung relevanter Kontakte irrelevant sind. Der Free E-Mail Nutzungserfolg eines Dienstes ist kein Mass für eine erfolgreiche Suchfunktion.

Sie kennen die Ranking Regeln der Suchmaschinen nicht und die Regeln werden zur Spam-Abwehr auch immer wieder geändert. Je mehr verschiedene Suchmaschinen Sie versuchen zu berücksichtigen, umso aufwendiger und auch widersprüchlicher werden Ihre Bemühungen. Bleiben Sie aber offen für ‚New Kids on the Block’, welche sich meistens dann am Markt durchsetzen, wenn ein Marktführer sich zu sicher fühlt. Teoma (www.teoma.com) ist eine Beobachtung wert. Deren Ranking gilt aktuell als das beste. Exzellente Suchmaschinen wachsen im Grassroot Prozess, wenn sie als Relevanz und Performance Leader angesehen werden.

3. Site Struktur
Crawler verfolgen Links nicht in beliebige Hierarchietiefen in ihre Website. Wie schaut die Verzeichnishierarchie Ihrer Site aus?

Beispiel 1: tief gestaffelte Site Hierarchie
1. Level - www.meine-site.de
2. Level - www.meine-site.de/produkte/
3. Level - www.meine-site.de/produkte/foto/
4. Level - www.meine-site.de/produkte/foto/digital
5. Level - www.meine-site.de/produkte/foto/digital/spr/
6. Level - www.meine-site.de/produkte/foto/digital/spr/nikon/

Nach diesem Beispiel müsste ein Crawler sich bis zur Ebene 6 vorarbeiten, um die Seiten für digitale Nikon Spiegelreflexkameras in der Website ‚meine-site’ überhaupt zu finden. Das kann schief gehen. Häufig hilft eine Site Map oder Hallway Page, die es ermöglicht alle verfügbaren Seiten aus einem Dokument heraus zu erreichen.
Die Vorteile von Site Maps werden in Regel 8 vorgestellt.

Die Alternative zu einer tief gestaffelten Site Struktur ist eine flachere und breitere Struktur, wie im folgenden Beispiel:

Beispiel 2: flache Site Hierarchie
1. Level - www.meine-site.de
2. Level - www.meine-site.de/nikon-digital-spr/

Hier erreicht ein Crawler Ihre Produkte schon auf der 2. Ebene.

4. Suchbegriff in URL
Wird der Suchbegriff schon als Teil der URL-Adresse einer Site gefunden, erhöht dieses die Chance auf eine Top Position für den Suchbegriff bei fast allen Suchmaschinen deutlich.

Beispiel: Suchbegriff ‚Gesundheit’ in der URL
Suchen Sie ‚gesundheit’ bei Google erscheint www.bmgesundheit.de an erster Positionen in einer Resultatliste von ca. 2,63 Millionen deutschsprachigen Ergebnissen.

In unserem vorherigen Beispiel könnten die digitalen Nikon Produkte eine eigene Subdomain bilden und würden dann für die Begriffe ‚digitalkamera’ und ‚nikon’ hoch gewichtet:

Beispiel 3: Suchbegriff in Subdomain Namen
www.nikon-digitalkamera.meine-site.de

Vermeiden Sie ‚Cleverness’ durch die willkürliche Aufnahme von Top Suchbegriffen in Ihre URL, die eher entfernt oder gar nichts mit Ihrem Thema zu tun haben. Das ist eindeutig Spamming und kann sanktioniert werden. Verwenden Sie nur die Begriffe mit der höchsten Relevanz für Ihre Seiten.

5. Link Namen
Vermeiden Sie Nonsens Link Namen. Link Namen enthalten wertvolle Ranking Informationen für Suchmaschinen. Mit Nonsens kann eine Suchmaschinen rein gar nichts anfangen.

Schlechtes Beispiel: Focus Online (http://www.focus.de/)
http://finanzen.focus.de/D/DA/DAC/DAC22/dac22.htm ist ein Dokument zum Bankgeheimnis in Europa.
http://www.focus.de/D/DL/DLE/dle.htm ist der Link auf aktuelle Motorsportnachrichten. Na so was, wer hätte das vermutet.

Verwenden Sie beschreibende Link Namen, die fragende Menschen zum Ziel führen. Solchen Link Namen lieben auch Suchmaschinen. Die können mit D/DA/DAC/DAC22/dac22 oder D/DL/DLE/dle einfach nichts anfangen.

Gutes Beispiel: G-Netz (www.g-netz.de)
http://www.g-netz.de/Health_Center/Pollenflug-Info/pollenflug-info.shtml weist auf die Pollenflugvorhersage in Deutschland
http://www.g-netz.de/Health_Center/Heilpflanzen_A-Z/Arnika/arnika.shtml linkt auf ‚Arnika’ in einem Heilpflanzenlexikon.

Die Seiten des G Netzes werden in Suchmaschinen auffallend gut gelistet.

Lesen Sie im 2. Teil mehr zum Thema "Dynamische Inhalte & Referenzierung"

6. Dynamische Inhalte
Pflegen Sie Ihre Website mittels eines Content Management Systems (cms) und einer Content-Datenbank? Dann bedenken Sie bitte, dass Suchmaschinen in ihrer Mehrzahl zur Vermeidung von Irrläufern, aber auch zur Spam-Abwehr, dynamisch zur Laufzeit generierte Seiten nicht erfassen. D.h. Suchmaschinen bringen für Ihre wunderschönen dynamischen Seiten keinerlei Zugriffe!

Publizieren Sie daher alle Dokumente, die einen Gültigkeitshorizont von länger als vierzehn Tagen haben grundsätzlich statisch. Jedes cms erlaubt das. Eingeschränkte Möglichkeiten bieten die bulk Submissionsdienste, wie sie zum Beispiel AltaVista mit Trusted Feed (http://de.altavista.com/submit/tf) und Inktomi mit Index Connect (http://www.inktomi.com/products/web_search/connect.html) bieten. Auch Lycos vermittelt für den Fast Webindex ein Bulk Submisson. Bulk Submissiondienste sind cpc –basierend und bieten einen regelmäßigere und häufigere Indexierung und sind daher für dynamische Inhalte mit Einschränkungen brauchbar.

7. Referenzierung
Webben Sie! Vernetzen Sie Ihre Site bestmöglich mit externen Sites. Vernetzen Sie nicht nur Ihre Homepage sondern auch Ihre Center Pages, Kategorien und thematischen Schwerpunkte. Die gewichtete Referenzierung durch andere Sites ist eines der derzeit stärksten Ranking Kriterien für die Güte und Relevanz einer Site. Google nennt sein Verfahren PageRank, aber alle großen Suchmaschinen nutzen mittlerweile die gewichtete Verlinkung als Ranking Kriterium. Suchmaschinen verhalten sich hier ziemlich menschlich: Sie vertrauen den Empfehlungen leistungsstarker und bekannter Sites. Google ordnet jeder Site einen ‚PageRank’ Wert zwischen 1 und 10 zu. 10 erhält die Site, der Google am meisten vertraut: Google.com. Sites mit PageRank1 traut Google dagegen überhaupt nicht. Eine Referenzierung durch eine Site ist umso wertvoller, je höher der PageRank ist. Bei jeder Referenzierung reduziert sich der PageRank um minus 1.
Beispiel: PageRank Propagierung
Site A (PageRank = 8) -> Site B (PageRank = 7)

Tabelle: PageRank Werte ausgewählter Sites

PageRank - Site
10 - Google.com
8 - Google.de
9 - Yahoo.com
8 - Yahoo.de
9 - ODP
6 - Web.de
7 - Allesklar
6 - Bellnet
7 - Dino
8 - Lycos
7 - Fireball


Was sollten Sie bei der Referenzierung beachten?

a. Bewerben Sie Ihre Website für die Aufnahme bei allen bedeutenden Web Verzeichnissen wie zum Beispiel:
- www.allesklar.de
- www.yahoo.de
- www.web.de
- www.yahoo.de
- www.dmoz.org
- www.lycos.de
- www.dino-online.de

Die Anmeldung erfolgt beim Open Directory Project (www.dmoz.org) kostenlos. Bei vielen anderen Web Verzeichnissen erfolgt die Anmeldung und Auflistung für eine bestimmte Zeit gegen eine Service Gebühr (Paid Listing).

Da das Open Directory Project auch das Verzeichnis von Google ist, ist eine Listung bei www.dmoz.org besonders zu empfehlen.

b. Bemühen Sie sich um die Aufnahme in thematisch verwandte Dienste und Verzeichnisse

Beispiel: Gesundheit
www.wma.net Word Medical Association – Weltärztebund
www.m-ww.de Medicine Worldwide
www.g-netz.de Gesundheit im Internet
www.netdoktor.de/ Net Doctor

Unterlassen Sie irrelevante Linking Spielchen zur Generierung virtueller Verbindungen über Phantom Sites, deren einzige Aufgabe es ist, Suchmaschinen wie Google eine hohe Verlinkung vorzugaukeln. Sollten Sie diesem Irrweg folgen ist Ihr Erfolg von kurzer Dauer, aber die Aufnahme Ihrer Website in der Blacklist der Suchmaschinen ziemlich sicher.

c. Immer wichtiger wird die Verlinkung durch anerkannte Autoritäten.
Welcher Dienst gilt als Autorität für Ihre Thematik?

d. Die Texte der Link Anker sind die Grundlage der Referenzierung. Kommen Ihre Hauptbegriffe in Ankertexten hochwertiger Referenzen auf Ihre Site vor, ist das von sehr hohem Gewicht für das Ranking Ihrer Site zu diesen Begriffen.

e. Überprüfen Sie den Grad Ihrer Verlinkung. Eine einfache Möglichkeit bietet die link: Anweisung bei AltaVista und Google (auch andere?)

Lesen Sie im 3. Teil mehr zum Thema "Verlinkung, Texte, Java & Co."

8. Verlinkung innerhalb der Site
Achten Sie auf eine gute Verlinkung innerhalb Ihrer Website. Seiten, welche keine Verbindung zur Homepage besitzen, oder deren Verbindung über zu viele Zwischenschritte verläuft, können von Suchmaschinen nicht gefunden werden. Hier hilft eine Site Map, welche direkte Links zu allen Themenseiten umfasst und welche direkt von der Homepage referenziert wird. Solche Site Maps werden in der Literatur auch als Hallway Page beschrieben. Sie spielen insbesondere für die Submission bei den Suchmaschinen eine Rolle. Es reicht, diese Hallway Page bei den Suchmaschinen anzumelden, da alle weiteren Seiten der Site über diese direkt gelinkt sind. Der Suchmaschinen Crawler muss nur einem Link ausgehend von der angemeldeten Hallway Page folgen, um jede Seite einer Website zu erreichen. Verwenden Sie auch für die interne Verlinkung begrifflich relevante Ankertexte. Ein Beispiel für eine gute Site Map finden Sie bei OnVista.


9. Übergeordnetes Thema
Kein Dokument ist für jedes Thema und für jede Fragestellung gleichermaßen interessant. Ja, jedes Dokument mit einem Umfang kleiner als die Bibel dürfte für die meisten Themen und Fragestellungen äußerst irrelevant sein. Es ergibt daher keinen Sinn zu versuchen, eine Webseite für alle Hauptthemen, an denen Web-Nutzer ein statistisch signifikantes Interesse zeigen, ‚interessant’ zu machen. Mit einem Wirrwarr an Begriffen in Ihren Webseiten erzielen Sie nur durch Zufall eine gute Positionierung.

Fokussieren Sie sich in Ihren Bemühungen auf Ihre zentralen Themen.

- Was ist das übergeordnete Thema Ihrer Website und seiner Hauptkategorien?
- Nach welchen Themen und Begriffen, passend zu Ihren Produkten und Leistungen, suchen Menschen, die von Ihnen erreicht werden sollen?
- Mit welchen Begriffen und Such-Phrasen würden Sie jede Ihrer Webseiten charakterisieren?

10. Fehlschreibungen
Seid der Pisa Studie ist allgemein bekannt, wie es um die Rechtschreibstärke bestellt ist. Aber Hand aufs Herz: Wer schreibt ‚Hämorrhoiden’ richtig? Was ist die richtige Schreibweise für Kortison: Kortison oder Cortison? Suchen Sie mal mit einer Suchmaschine nach beiden Begriffen und schauen Sie sich die Suchergebnisse an.
Was ist die richtige Schreibweise japanischer Elektronikprodukte? Wie ist die richtige Schreibweise nicht-deutscher Namen? Schwierig. Internet Suchmaschinen beherrschen in der Regel nur die exakte Übereinstimmung mit der Such-Phrase. Jede Abweichung führt zu ‚nicht gefunden’. Berücksichtigen Sie daher die häufigen Fehlschreibungen bei Ihren Suchbegriffen. Andernfalls werden Sie von Menschen, welche die Fehlschreibung verwenden, nicht gefunden.

11. Text, Flash, JavaScript & Co.
Zahllose Homepages großer und bedeutender Unternehmen enthalten nichts an textlicher Information. Sie sind multimedial hochgerüstet und begeistern DSL Nutzer durch ihre perfekte Präsentation. Nur, für Suchmaschinen sind sie böhmische Dörfer.
Homepages, welche nur aus Code und Links mit generischen Namen ohne textliche Information bestehen, können von Suchmaschinen nicht interpretiert werden. Suchmaschinen verstehen weder Flash noch JavaScript und mögen selbst Framesets nicht so richtig gerne. Suchmaschinen sehen und verstehen nichts als Text.

Sehen Sie sich Ihre Webseiten mit den ‚Augen’ einer Suchmaschine an. Verwenden Sie hierzu einen Text-only Browser wie zum Beispiel Lynx . Was Sie jetzt von Ihren Webseiten sehen und verstehen sieht auch eine Suchmaschine und kann von ihr bewertet werden. Schauen Sie sich zum Beispiel den Quellcode von www.bmw.de an und raten Sie, um was es sich bei der Site inhaltlich handeln könnte ...

Legen Sie Ihren JavaScript Code in eigene gelinkte Dateien. Je früher eine Suchmaschine in einem Dokument oder in einem Element die wesentlichen Begriffe findet, umso besser. Das kann als Regel für alle weiteren Elemente verstanden werden.

Suchmaschinen ziehen die verfügbaren Texte in den verschiedenen Elementen einer Webseite wie Title Tag, Meta Tags, Überschriften, Text-Body heran und gewichten die Webseite in Bezug auf eine Such-Phrase nach der Stellung, Verteilung und Häufigkeit des Vorkommens. Zahllose Homepages enthalten kaum mehr als den Title, ein paar Meta Tags und die Definition eines Framesets, ohne jeglichen Text, aus welchem eine Suchmaschine interpretieren könnte um was es bei der Site überhaupt geht.

Lesen Sie im 4. Teil mehr zum Thema "Verlinkung, Texte, Java & Co."

12. Title Tag
Mit dem Title Tag geben Sie Ihren Webseiten einen Titel, welcher beim Aufruf in der oberen Browserleiste angezeigt werden wird. Title Tag werden von einigen Suchmaschinen hoch gewichtet. Titel der Gestalt ‚Willkommen bei Otto Schulze & Co.’ finden Sie zu hunderttausenden im Web. Eine Suchmaschine interpretiert eine solche Site als hoch relevant zum Thema ‚Willkommen’, und zu ‚Otto Schulze’. Ist ‚Willkommen’ und ‚Otto Schulze’ aber Sinn, Zweck und übergeordnetes Thema der Webseiten der Firma Otto Schulze & Co? Sicher nicht.

Der Title Tag einer Seite sollte folgenden Bedingungen genügen:
a) Er sollte das übergeordnete Thema und die Hauptbegriffe enthalten, welche Menschen mittels ihren Such-Phrasen motivieren ihren Weg zu Ihrer Webseite zu finden
b) Verwenden Sie für alle Ihre Hauptseiten spezifische Title Tags.
c) Der gewählte Titel sollte für eine Anzeige im oberen Browserrahmen geeignet sein.

Beispiel: angepasste Title Tags - G-Netz (www.g-netz.de)
- Homepage: http://www.g-netz.de/Gesundheit_aktuell/gesundheit_aktuell.shtml
TITLE Medizin und Gesundheit im Internet /TITLE
- Heilpflanzen Lexikon: http://www.g-netz.de/Health_Center/Heilpflanzen_A-Z/index.shtml
TITLE Heilflanzen Suchmaschine /TITLE

13. Meta Tag: Keywords
Das Meta Tag ‚Keywords’ ist sicher das bekannteste und verbreitetste Ranking Element. Da es in den frühen Jahren der Suchmaschinen zumeist schon half, seine Begriffe im Meta Tag ‚Keywords’ zu listen, war es auch das erste Element, welches von Spammern bis ans Limit strapaziert wurde. Nach diversen Abwehrschlachten gewichten Suchmaschinen heute kaum mehr das Meta Tag ‚Keywords’. Dennoch sollten Sie diese im Kontext der konkreten Webseite vernünftig wählen. Das Meta Tag ‚Keywods’ ist eine durch Komma oder Blanks getrennte Liste der relevanten Begriffe und Phrasen einer Webseite, über welche die spezielle Webseite gefunden werden soll. Verwenden Sie jeden Begriff möglichst nur einmal und berücksichtigen Sie auch dominante Fehlschreibungen. Mehrfache Nennungen machen keinen Sinn und wurde von Suchmaschinen auch schon als Hinweis auf Spamming interpretiert.

Beispiel: relevante Meta Tag Keywords: (www.aktiencheck.de)
meta name="keywords" content="Aktien, Börse, Aktiencheck, Aktienkultur, Aktienanalysen, Aktienempfehlungen, Analysen, Börsennachrichten, Analysten, Research, Geldanlage, Investment, Börse, Börsenkurse, Kurse, Charts, Intraday, Marktberichte, Newsletter, Neuer Markt, DAX, Nebenwerte, Adhoc, Börseninformationen, Börsenbriefe, Börsenbrief, Wertpapiere, Empfehlungen, Warrants, Fonds, Optionsscheine, OS-Rechner, OS-Vergleich, Put, Call, Optionsscheinecheck, Neuemissionen, Optionsscheincheck"

14. Meta Tag: Description
Das Meta Tag ‚Description’ ist in zweierlei Hinsicht interessant:
Von den meisten Suchmaschinen werden die ersten n Worte dieses Tag zur Beschreibung in den Suchergebnislisten verwendet und die ersten 25 Worte werden von einigen Suchmaschinen auch für die Gewichtung verwendet. Die Hauptbegriffe sollten also in den ersten 25 Worten dieses Tag berücksichtigt werden.

Google zeigt eher den Kontext des Suchbegriffes an, in welchem er gefunden wurde. Ist gar kein Text vorhanden, greift auch Google auf den ‚Description’ Text zurück.

Beispiel: Meta Tag Description (www.aktiencheck.de)
meta name="description" content="Informationen zu Aktien und Börse, Aktienanlysen und Börsennachrichten, Kurse, Charts, Musterdepot bei Aktiencheck"

15. Vorkommen des Suchbegriffes im Text
Von großem Gewicht ist auch die Stellung, Verteilung und Häufigkeit der Such-Begriffe im Body-Text. Hier wiederum erfahren die Überschriften eine gesonderte Gewichtung. Da Google häufig auch die ersten Worte des Body-Textes auch für die Beschreibung in den Suchergebnislisten verwendet, sollten Sie den ersten 25 Worten besondere Aufmerksamkeit widmen.

Vorgehensweise
Der Weg zur besseren Suchmaschinen-Freundlichkeit Ihrer Website ist wesentlich bestimmt durch den Status Ihres Projektes. Planen Sie eine neue Website empfiehlt es sich frühzeitig in der Designphase ein Pflichtenheft für das Suchmaschinen freundliche Design zu erstellen. Die Berücksichtigung der Suchmaschinen Freundlichkeit während der Designphase einer Website ist bei weitem der kostengünstigste Weg zur Gewinnung relevanter Kontakte durch Suchmaschinen. Nicht jeder Fehler, der in dieser Phase gemacht wird, kann während der Betriebsphase einfach und kostengünstig korrigiert werden. Die Erfahrung zeigt, das Suchmaschinen Freundlichkeit während der Designphase eher keine oder nur eine untergeordnete Rolle spielt und das Auftraggeber selten bereit sind erforderliche Mehraufwände zu budgetieren. Wurde eine Website Suchmaschinen freundlich gestaltet, ergeben sich auch während der Betriebsphase noch kontinuierliche geringe Pflegeaufwände. Grundlage für die kontinuierliche Pflege ist eine Performanceanalyse, welche auch die kontinuierliche Überwachung der Positionierungen bei den Suchmaschinen einschließt. Doch was tun, wenn ihr Problem nicht die Neuentwicklung einer Website ist, sondern die Optimierung einer produktiven Website? Ein größeres Redesign steht nicht an, aber die Zahl der Zugriffe durch Suchmaschinen ist einfach zu gering ...

In diesem Fall empfiehlt sich zunächst eine Analyse um Aufwand und Möglichkeiten für eine Verbesserung der Suchmaschinen Freundlichkeit zu verstehen und zu klären, ob Möglichkeiten zu einer nachhaltigeren externen Website Optimierung gegeben sind und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Last but not least können Sie verlässliche Mengen an relevanten Kontakten nur durch relevante Werbeplatzierungen bei den Suchmaschinen gewinnen.

Der vorliegende Artikel ist ein Auszug aus der Publikation von Mathias Schmitz "Neue Kunden gewinnen mit Suchmaschinen" erschienen als eBook im BusinessVillage Verlag.

Inhalt weiterempfehlen / teilen: