{shariff}

Netzwerk muss funktionieren: „Brain power“ allein reicht nicht aus

Autor: Winfried Hecking  veröffentlicht am 14 Februar 2017  
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben
Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Netzwerk muss funktionieren: „Brain power“ allein reicht nicht aus

Der E-Commerce in Deutschland soll 2019 70 Milliarden Euro schwer sein. Um an dem wachsenden Markt zu partizipieren, kommt es für Existenzgründer neben einer guten Idee auf die richtige technische Infrastruktur mit einem Performance-starken Netzwerk an. 

Der E-Commerce in Deutschland brummt, der Online-Handel mit Gütern aller Art wird seit Jahren wichtiger und wichtiger. Und das bleibt auch in den nächsten Jahren so. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Die deutsche Internetwirtschaft 2015-2019“ vom Verband der deutschen Internetwirtschaft Eco und der Unternehmensberatung Arthur D. Little. Demnach führen sowohl die Online-Aktivitäten der Endverbraucher als auch Unternehmen der Branche bis 2019 durchschnittliche Wachstumsraten von 13 Prozent pro Jahr. Während im E-Commerce laut der Prognose in diesem Jahr ein Gesamtumsatz von 55 Milliarden Euro erwirtschaftet werde, sollen es 2019 schon 70 Milliarden Euro sein.

Daraus folgt auch, dass Existenzgründer in dem Bereich allerbeste Möglichkeiten haben, ein erfolgreiches Business-Modell zu errichten. Mit einer guten Idee ist es jederzeit möglich, an dem wachsenden Markt zu partizipieren und sich dort zu etablieren. Aber es kommt nicht nur auf die Idee an – sondern auch auf die technische Infrastruktur: Zwar erscheint die Internetwirtschaft oftmals als Branche, in der Erfolge sich rein über die „brain power“ realisieren ließen, aber Unternehmer müssen auch die nötige technische Power auf die Straße bringen, um alle Anforderungen der Kunden zu erfüllen.

Dies bezieht sich vor allem auf die Netzwerkleitungen. Befinden sich diese nicht auf einem modernen Stand, wird darunter das Geschäft leiden – und das erheblich. E-Commerce-Unternehmer können dann kein Vollgas geben, können die „brain power“ der Mitarbeiter und die Leistungsfähigkeit der Hard- und Software nicht vollständig ausspielen. Wirkliche Performance kann nur entstehen, wenn alle technischen Ebenen miteinander in Einklang gebracht werden.

Das hat folgenden Hintergrund: Wer die Stabilität und Geschwindigkeit der Netzwerkleitungen nicht im Blick und im Griff hat, setzt sich der Gefahr aus, dass sein Online-Angebot nicht kontinuierlich funktioniert. Es kann dann durchaus passieren, dass der Online-Shop regelmäßig zusammenbricht – und das vor allem dann, wenn viel Traffic auf der Seite ist. Und die Erfahrung zeigt: Kunden machen dieses Spiel nicht lange mit. Wer ein zweites oder sogar ein drittes Mal von der Website geflogen ist – vielleicht sogar mitten bei der Dateneingabe zum Kaufabschluss –, wird es sich sehr genau überlegen, ob er sich dies noch einmal antut.

Ein stabiles, starkes Netzwerk ist das A und O für ein funktionierendes Internet-Business und langfristigen Erfolg. Daran zu sparen bedeutet, an der falschen Stelle zu sparen. Das Stichwort ist die Modernisierung der Netzwerkanlagen, indem alte Netzwerkinfrastrukturen entfernt und gegen neue Leitungen oder PowerLAN ersetzt werden. Erst dann ist es möglich, die Leistung der schnellen Breitbandleitung unter der Straße auch ins Haus zu bekommen. Ansonsten wird es nicht möglich sein, mehr als eine mittelmäßige Performance herzustellen, trotz der teuersten Geräte im Büro. Der Weg dorthin beginnt bei der Analyse des tatsächlichen Bedarfs und der Leitungswege und führt über einen individuellen Modernisierungsplan zur technischen Optimierung. Am Schluss erfolgt die Einrichtung an Computern, mobilen Endgeräten und Verteilerboxen, um optimale Verbindungen aufzubauen.

Wichtig dabei: Für eine neue Netzwerkstruktur sind in der Regel keine großen Umbaumaßnahmen notwendig. Spezialisierte Fachbetriebe gehen ohne Veränderungen im Baubestand vor, indem sie in alten Rohren oder Kaminen oder über die Außenfassade arbeiten.

-

Winfried Hecking ist Geschäftsführer der Firma Hecking Elektrotechnik (www.firma-hecking.de) aus Mönchengladbach, einem Spezialisten für sämtliche Fragestellungen rund um Kabelanlagen für TV, Internet und Telefonie. Zu den Kernleistungen gehören neben die Modernisierung und Neuinstallation von Kabelanlagen die Einrichtung von stabilen, performanceorientierten Internet- und Netzwerkverbindungen im gewerblichen Bereich.

Art Veröffentlichung:
Exklusiv
Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
  • Anwendung / Lösung
  • E-Commerce
IT-Thema des Eintrags?
Breitband Internet

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Bewertung (je höher desto besser)
Bewerten Sie den Artikel:
Fachartikel
Für die Bewertung des Fachartikels, wie ist Ihr Status zum Thema oder wie schätzen Sie sich ein?
Kommentare