18.08.2005 - Kleine und mittlere Unternehmen haben offensichtlich Angst vor den Herausforderungen der Online-Marketing-Tools, obwohl es jede Menge Hilfe gibt.

Kleine und mittlere Unternehmen haben offensichtlich Angst vor den Herausforderungen der Online-Marketing-Tools, obwohl es jede Menge Hilfe gibt.

Die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) nutzen die Möglichkeiten des eCommerce und die Marketingpotenziale des Internets noch nicht ausreichend. Entsprechend würden Verluste von potenziellen Profiten in Kauf genommen, die durch eine gute Online-Präsenz erwirtschaftet werden könnten, erklärt eine Studie der . Die Studie beinhaltet neben detaillierten Analysen der Marketing-Tools auch Hinweise zu Sales-Tools für KMU im Internet. Insgesamt schlägt die Yankee Group vor, mehr in eCommerce, Marketing und Services zu investieren. Denn trotzt der speziellen Web-Angebote und Hilfestellungen für KMU durch Firmen wie beispielsweise Interland oder Affinity, sei die Adoption-Rate noch viel zu niedrig, sagt Sanjeev Aggarwal von Yankee.

Die Studie zeige zudem, dass die KMU ihre Aufwendungen in bezahlte Treffer jedoch erhöhen. So gewännen die Nutzung von Adwords und gekauften Keywords immer mehr Popularität. Die Suchmaschinen Google und Yahoo hätten boomende Geschäfte aufgebaut indem sie den großen Unternehmen halfen große Reichweiten zu erzielen. Nun würden sie die KMUs anpeilen. Auch wenn das Internet der am schnellsten wachsende Vertriebskanal sei, so würde man sich auf Seiten der KMU doch noch vor dem Aufbau einer Web-Präsenz fürchten. Die Studie soll bei der Navigation durch die Möglichkeiten des Internets zusätzliche Hilfe bieten.

 


KMU – mit Sicherheit mobil  18.07.2005 - Das Schrecken – Teil 2
KMU – mit Sicherheit mobil  06.06.2005 - CRM in der BRD
KMU – mit Sicherheit mobil  20.05.2005 - K M(ischung) U
KMU – mit Sicherheit mobil  16.12.2004 - CRM für KMU
KMU – mit Sicherheit mobil  06.12.2004 - KMU – mit Sicherheit mobil


Mehr Infos zum Thema 'Kleine und mittlere Unternehmen'