Ihr Unternehmen / Ihre Anwendung auf ECIN: jetzt kostenlos registrieren
Menu

ECIN Home | Aktuell | News | Juli 2006

„3,2,1 - deins“ war gestern

27.07.2006 | |

eBay startet eine zusätzliche Verkaufsplattform. Hier wird nicht mehr gesteigert, sondern ausschließlich zum Festpreis verkauft.

Beim Einkauf auf eBay stößt man immer häufiger auf Artikel, die für Festpreise verkauft werden. Das klassische Auktions-Verfahren hat in manchen Bereichen des Online-Marktplatzes ausgedient. Diesem Trend trägt eBay jetzt mit der Einführung von eBay Express Rechnung. Ende August wird die neue Plattform in Deutschland online gehen. Laut Dr. Stefan Groß-Sellbeck von eBay haben sich bereits mehrere Tausend Verkäufer registriert. Der vorgezogene Start soll den Teilnehmern die Möglichkeit bieten, pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ihr Angebot professionell auf den neuen Marktplatz zuzuschneiden. Die Waren werden hier ganz herkömmlich in einen virtuellen Einkaufswagen gelegt und nach erfolgreichem Einkauf gesammelt bezahlt. Neben PayPal- und Kreditkartenzahlung wird ab Herbst auch das Lastschriftverfahren zur Verfügung stehen.

Ausschließlich gewerbliche Anbieter bieten ihre Ware auf eBay Express zum Festpreis an. Dies biete ein klassisches Online-Einkaufserlebnis, so Groß-Sellbeck. Man verspreche sich von dem zusätzlichen Vertriebskanal vor allem auch neue Kunden, die bisher noch nicht über eBay gehandelt haben. Mit 20 Millionen registrierten Usern allein in Deutschland kann das Auktionshaus ihnen ein großes Reservoir an potentiellen Kunden bieten.

|


Zum gleichen Thema:

Schreibfehler-Schnäppchen finden 20.07.2006 - Online-Shopping in Deutschland: Wer kauft was im Netz?
Schreibfehler-Schnäppchen finden 28.06.2006 - eBay und die Vernunft-Verkäufer
Schreibfehler-Schnäppchen finden 13.06.2006 - eBay auf allen Seiten
Schreibfehler-Schnäppchen finden 01.06.2006 - Mehr Netz und doppelter Boden für Verkäufer
Schreibfehler-Schnäppchen finden 10.04.2006 - Schreibfehler-Schnäppchen finden

Mehr Infos zum Thema 'eBay'

... zum Archiv