Anmelden / Login

Unternehmen & News kostenlos eintragen

Menu

Online bleibt stabil

20.05.2009 - Kein K-Wort in Sicht: Die Online-Werbung konnte sich im ersten Quartal 2009 gut behaupten.

Kein K-Wort in Sicht: Die Online-Werbung konnte sich im ersten Quartal 2009 gut behaupten.

Die Zahlen sprechen für sich: In Deutschland wurde von Januar bis März 2009 Online-Werbung im Wert von 340 Millionen Euro geschaltet, dies entspricht einem Plus von 11,2 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal 2008. Während Print und TV weiter darben müssen, entwickelt sich der Online-Werbesektor also nach wie vor gut. Basis dieser Daten ist eine Umfrage von Thomson Media Control im Auftrag des .

Telekommunikationsunternehmen und Betreiber von Online-Diensten waren erneut die wichtigsten Werbekunden; mit gut 86 Millionen Euro steuerten sie im ersten Quartal 2009 den größten Anteil zum Online-Werbemarkt bei. Zu den Top-Fünf der Werbekunden zählten außerdem die Unternehmen der Touristik- und Gastronomiebranche mit einem Online-Budget von insgesamt 46,1 Millionen Euro, die Entertainment- und Medienunternehmen mit 43,5 Millionen Euro, Handel und Versandhäuser mit 41,6 Millionen Euro sowie die Finanzwirtschaft mit 40,6 Millionen Euro.

 


Sonnige Aussichten: Marktbarometer Online-Werbung 11.05.2009 - Mobiles Web macht Werbung interessanter
Sonnige Aussichten: Marktbarometer Online-Werbung 11.05.2009 - Schleichwerbung unerwünscht
Sonnige Aussichten: Marktbarometer Online-Werbung 06.05.2009 - Gute Aussichten am mobilen Werbemarkt
Sonnige Aussichten: Marktbarometer Online-Werbung 05.05.2009 - Videos richtig verwenden – aber wie?
Sonnige Aussichten: Marktbarometer Online-Werbung 29.04.2009 - Sonnige Aussichten: Marktbarometer Online-Werbung


Mehr Infos zum Thema 'Werbung'


ECIN Themen