Anmelden / Login

Unternehmen kostenlos eintragen

Menu

Soziale Netzwerke und die Werbung

03.09.2009 - Interessen- und Freundesnetzwerke im Web eignen sich besonders gut als Werbeträger. Ihr Anteil an Online-Anzeigen ist bereits überraschend hoch.

Interessen- und Freundesnetzwerke im Web eignen sich besonders gut als Werbeträger. Ihr Anteil an Online-Anzeigen ist bereits überraschend hoch.

So verkündete in einer Studie, dass mittlerweile 20 Prozent aller optischen Online-Anzeigen in den eCommunities platziert werden. Davon wiederum sind 80 Prozent bei Myspace und Facebook zu finden, was auch in etwa die Beliebtheit dieser Netzwerke widerspiegelt. Die Kategorie der „Display Ads“ die für die Untersuchung unter die Lupe genommen wurde, wird geprägt durch Anzeigen in Form von blinkenden Animationen, Bildern und Text.

In den letzten Jahren seien soziale Netzwerke zu einem der wichtigsten Anreize im Web geworden, äußerte sich comScore-Vizepräsident Jeff Hackett zu den Studienergebnissen. Ein erheblicher Anteil der im Netz verbrachten Zeit, werde den Web-Gemeinden gewidmet. Der starke Charakter als Werbeplattform werde vor allem durch die hohen Reichweiten und Frequenzen geprägt, mit denen Werbung hier platziert werden könne. Zudem seien die Preise verhältnismäßig gering, so Hackett weiter. Topinserent ist momentan AT&T, wo man allein im Juni dieses Jahres über zwei Milliarden Anzeigen in sozialen Netzwerken schaltete. Dies entsprach etwa 30 Prozent der insgesamt im Web veröffentlichten Inserate.

 


Qualität kommt an 31.08.2009 - Was zwitschern deutsche Unternehmen?
Qualität kommt an 31.08.2009 - Bei Misserfolg kostenlos: Neuer Ansatz für Werbetreibende
Qualität kommt an 28.08.2009 - Google zeigt sich offen
Qualität kommt an 27.08.2009 - Internet gegen Fernsehen: Werbung gleichauf
Qualität kommt an 27.08.2009 - Qualität kommt an


Mehr Infos zum Thema 'Online-Werbung'