Ihr Unternehmen / Ihre Anwendung auf ECIN: jetzt kostenlos registrieren
Menu

ECIN Home | Aktuell | News | Juni 2010

Bücher rennen weiter

24.06.2010 | |

Nutzer aber auch: Inzwischen sind 50,73 Millionen Deutsche online. Wer das Rennen um diese macht, verraten die neuen AGOF-Zahlen.

Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (kurz AGOF) hat in ihrer aktuell veröffentlichten Studie (internet facts 2010-I) zum Nutzerverhalten und den Online-Reichweiten eine Anpassung des so genannten MultiClient-Modells vorgenommen. Dieses soll nun künftig alle Nutzer unabhängig von Browser- oder Rechnerwahl erfassen. Am Ergebnis hat dies allerdings nichts verändert: Mit einer Reichweite von 54,5 Prozent führt T-Online das Ranking der Portalseiten souverän an, gefolgt von WEB.DE (34,8 Prozent) und Yahoo! (30,6 Prozent). MSN.de und GMX belegen die Plätze vier und fünf.

Bei den Themen suchen, informieren und kaufen – sprich eCommerce – springen rund 43 Millionen Deutsche an. Sie alle haben in den vergangenen zwölf Monaten etwas im Internet gekauft. Dabei stehen, schon fast traditionell, Bücher mit 41,2 Prozent (20,47 Mio.) unverändert auf Platz eins. Danach folgen Eintrittskarten für Kino, Theater, klassische Konzerte, Popkonzerte oder Sportveranstaltungen (34,4 Prozent, 17,07 Mio.). Weitere beliebte Produkte beim Online-Einkauf sind Musik-CDs, Hotelbuchungen, Damenbekleidung sowie Urlaubs- und Last-Minute-Reisen.

|


Zum gleichen Thema:

Internet überholt Print 14.05.2010 - Print trifft eCommerce
Internet überholt Print 18.02.2010 - Schöne neue Medienwelt
Internet überholt Print 26.01.2010 - 2010 wird alles besser
Internet überholt Print 13.11.2009 - Online-Transformationen: Print eher hui, TV eher pfui
Internet überholt Print 23.03.2009 - Internet überholt Print

Mehr Infos zum Thema 'Printmedien'

... zum Archiv