1998 - 2023
ECIN: 25 Jahre News & Reviews für die digitale Welt

Stiftung Warentest warnt vor Roaming-Kostenfalle bei O2 und E-Plus

R Updated

Die Gewohnheit kann teuer werden: Wer wie zu Hause sein Smartphone auch auf Reisen ständig im "Online-Betrieb" hält, wird spätestens mit der Telefonrechnung überrascht. Zwar hat die Europäische Union mit der neuen Roaming-Verordnung ein Kostenlimit von 59,50 Euro festgelegt, aber laut einer Meldung der Stiftung Warentest nutzen O2 und E-Plus eine Ausnahmeregelung, um ihre Kunden mit höheren Beträgen zur Kasse zu bitten.

Anzeige

Normalerweise funktioniert der Kostenairbag so: Erreicht ein Nutzer den Maximal-Betrag, wird die Internet-Verbindung automatisch gekappt. Es können dann keine weiteren Kosten entstehen. Nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden darf der Netzbetreiber den kostenpflichtigen Datenverkehr anschließend wieder zulassen.

Dagegen nutzen die Mobilfunkanbieter O2 und E-Plus eine Sonderklausel, mit der das Limit von 59,50 Euro überschritten werden kann, wenn die ausländischen Mobilfunkfirmen die entstandenen Kosten nicht in Echtzeit an den deutschen Anbieter melden. Für Reisende kann das sehr teuer werden: Während O2 innerhalb der EU maximal 83,3 Cent pro Megabyte berechnen darf, verlangt das Unternehmen für das Surfen in anderen Teilen der Welt satte 12,29 Euro je Megabyte. Bei E-Plus fallen für ein Datenvolumen von einem Megabyte außerhalb der EU zwar „nur“ zwischen 2,99 Euro und 5,99 Euro an, doch auch damit ist die Grenze von 59,50 Euro mit wenigen Videoclips erreicht.

Während laut Stiftung Warentest O2 und E-Plus Kasse machen, schaffen es die beiden anderen großen deutschen Mobilfunkanbieter – Telekom und Vodafone –  problemlos, die Verordnung umzusetzen: Beim Erreichen des Kostenlimits von 59,50 Euro wird die Internetverbindung gekappt und nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden fortgeführt. Beide Anbieter bestätigten gegenüber den Warentestern, dass die weltweite Umsetzung der EU-Verordnung technisch kein Problem sei. Und das, obwohl beide Unternehmen häufig mit denselben ausländischen Partnern kooperieren wie die Konkurrenten o2 und E-Plus.

Stiftung Warentest

Art des Inhalts

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
Hast du schon ein Konto?
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare

Aktuelle Inhalte auf ECIN:

R
redaktion
26 Januar 2023
Neu
In Zeiten der Unsicherheit um die Art und Weise wie der Kurznachrichtendienst Twit...
R
redaktion
25 Januar 2023
Das beliebte Tool "Yoast" für Suchmaschinenoptimierung für das Content Management ...
R
redaktion
26 Januar 2023
Wie bei vielen Streamingdienste so ist es auch bei Disneyplus beliebt sein Konto m...