1998 - 2023
ECIN: 25 Jahre News & Reviews für die digitale Welt

Weihnachts-Shopping 2012: Gute Ausichten für Händler

R Updated

Verbraucher wollen durchschnittlich 230 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben, acht Prozent (17 Euro) mehr als im Vorjahr. Dies ist eines der Hauptstatements einer aktuellen Verbraucherumfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young unter 2.000 Verbrauchern in Deutschland. Besonders spendabel sind die Verbraucher in Hessen (durchschnittlich 254 Euro). In Baden-Württemberg sind die Befragten eher zurückhaltend (211 Euro).

Anzeige

Am liebsten shoppen die Deutschen zu Weihnachten in Fachmärkten und Fachgeschäften: Dorthin fließt über die Hälfte (52 Prozent) des diesjährigen Weihnachtsbudgets. Auf Zuwachsraten können sich auch Online-Händler einstellen, während den Warenhäusern und Discountern leicht rückläufige Umsätze drohen.

Erstmals führen Geldgeschenke und Gutscheine das Ranking der beliebtesten Geschenke an: 60 Prozent der Befragten wollen Bares oder Gutscheine verschenken (Vorjahr: 53 Prozent). Im Durchschnitt veranschlagen die Deutschen dafür 50 Euro, 10 Euro mehr als im Vorjahr. Auch Bücher sind besonders beliebte Präsente: 57 Prozent der Befragten planen Buchgeschenke. Die Ausgaben dafür sind allerdings leicht rückläufig: Statt 26 Euro sollen nun nur noch 24 Euro in Bücher investiert werden. Auch Kleidung und Süßigkeiten (46 beziehungsweise 42 Prozent) landen häufig unter dem Tannenbaum.

Beim Weihnachtsbummel achten die Verbraucher vor allem auf Qualität (81 Prozent) und Funktionalität (69 Prozent). Auch originelle Ideen sind sehr gerne gesehen (46 Prozent). Nachhaltigkeits-Kriterien haben gegenüber dem Vorjahr hingegen an Bedeutung verloren. Auf die Herkunft eines Produktes achten aktuell 41 Prozent der Befragten, 43 Prozent waren es im Vorjahr. Umweltschutz ist nur noch für 39 Prozent der Verbraucher beim Geschenkkauf wichtig, 2011 lag der Anteil bei 45 Prozent. Und auf Gütesiegel achten nur noch 39 Prozent (Vorjahr: 46 Prozent).

Ihre Geschenkkäufe wollen die Deutschen in erster Linie in spezialisierten Fachgeschäften beziehungsweise in großen Fachmärkten tätigen. Im Durchschnitt lassen sie über die Hälfte ihres Weihnachts-Budgets im Fachhandel: 52 Prozent beziehungsweise 118 Euro. Im Vorjahr waren es lediglich 100 Euro. Weitere 20 Prozent der Weihnachtsausgaben landen bei Kaufhäusern, 19 Prozent im Online-Handel. Die Kaufhäuser müssen dabei einen leichten Rückgang von 50 Euro im Vorjahr auf 46 Euro im Jahr 2012 verkraften. Beim Online-Handel hingegen geht es weiter aufwärts: von 40 Euro auf aktuell 44 Euro.

Die Ausgaben für Weihnachtsgeschenke steigen in diesem Jahr in fast allen Altersgruppen. Bei den sogenannten „Best Agers“, den 56- bis 65-Jährigen, wächst der Geschenke-Topf gegenüber dem Vorjahr beispielsweise deutlich von 215 auf 256 Euro, bei den 46 bis 55-Jährigen sogar von 227 auf 263 Euro. Einzig Verbraucher im Alter zwischen 36 und 45 Jahren wollen ihre Weihnachtsausgaben reduzieren: um 11 Euro auf 232 Euro.

Laut den Beratern von Ernst & Young beleben steigende Einkommen und die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt den Konsum. Für das kommende Jahr 2013 sind sie allerdings weniger optimistisch: Aufgrund der schlechten Nachrichten aus der deutschen Wirtschaft würden deutliche Einkommenszuwächse vorerst nicht mehr drin sein – und damit auch keine weitere Zunahme der Konsumlust.

www.ey.com

Art des Inhalts

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
Hast du schon ein Konto?
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare

Aktuelle Inhalte auf ECIN:

R
redaktion
26 Januar 2023
Neu
In Zeiten der Unsicherheit um die Art und Weise wie der Kurznachrichtendienst Twit...
R
redaktion
25 Januar 2023
Neu
Das beliebte Tool "Yoast" für Suchmaschinenoptimierung für das Content Management ...
R
redaktion
26 Januar 2023
Neu
Wie bei vielen Streamingdienste so ist es auch bei Disneyplus beliebt sein Konto m...