1998 - 2023
ECIN: 25 Jahre News & Reviews für die digitale Welt

Machts mobil: Webseiten-Visits via Smartphone und Tablet steigen

R Updated

Während viele Webseiten je nach thematischer Ausrichtung mit einem Schnitt von 50 Prozent rechnen können, kommt aber derzeit statistisch gesehen jeder dritte Webseiten-Besucher über ein mobiles Endgerät. Laut dem aktuellen Adobe Digital Index Report sind das in Deutschland 21,9 Prozent per Smartphone und  zehn Prozent per Tablet. Die Tendenz ist klar: steigend. Webseitenbetreiber sollten, wenn nicht schon längst – auch aufgrund der Google-Vorgaben – geschehen, ihre Webseiten in Richtung Responsive optimieren.

Anzeige

Laut Adobe – in der Studie wurden 3.000 Webseiten geprüft – hinkt vor allem der Sektor Finanzdienstleistungen in Sachen Webseiten-Mobilität hinterher und das obwohl eigentlich Services wie mobile Bankgeschäfte eigentlich das Ruder rumreißen müssten.

Smartphone-Traffic nach Branchen:

  • Telekommunikation (35 Prozent)
  • Media & Entertainment (29,1 Prozent)
  • Retail (24,4 Prozent)
  • Travel & Hospitality (23,1 Prozent)
  • Finanzdienstleistungen (19,8 Prozent)

Das gleiche Bild zeichnet die Adobe-Studie bei den Top-Performern: Auch die „Best of the Best“ in der Finanzdienstleistungsbranche schneiden beim Smartphone-Browsing unterdurchschnittlich ab (26 Prozent). Im Vergleich dazu: Bei den Top-Performern der Media & Entertainment-Branche kommen bereits 46,1 Prozent der Visits übers Smartphone.

Interessante Ergebnisse beim Tablet-Traffic nach Branchen: Hier hat der Handel die Nase knapp vorne:

  • Handel (13,6 Prozent, Top-Performer: 21,2 Prozent)
  • Media & Entertainment (13,2 Prozent, Top-Performer: 19,7 Prozent)
  • Travel & Hospitality (13,2 Prozent, Top-Performer: 19,4 Prozent)

Eine mobile Webseite lohnt: Bei 48 Prozent der deutschen Mobile Visits wird mehr als eine Seite der besuchten Website aufgerufen (Top-Performer: 69 Prozent)
Weitere Fakten:

  • Deutsche Unternehmen erreichen Mobile eine durchschnittliche Visit Rate von 1,67 (Top-Performer: 2,08) und es ist noch mehr drin: Europas höchste Visit Rate verzeichnet Großbritannien (2,19; Top-Performer: 2,73)
  • Im europäischen Branchen-Vergleich hat der Telekommunikation-Sektor die Nase vorn: Konsumenten besuchten die Websites in diesem Bereich rund 2,52 Mal pro Monat über das Smartphone oder das Tablet
  • Deutsche Mobile-Nutzer verweilen durchschnittlich rund 6,4 Minuten auf der besuchten Website
  • Bei den Top-Performern ist Deutschland mobiler Nutzungsdauer-Europameister (9 Minuten)
  • In Deutschland wird über den Mobile Traffic eine durchschnittliche Conversion von 2,5 Prozent erzielt (Top-Performer: 5,4 Prozent)
  • In Frankreich, Deutschland und Skandinavien wird die Conversion-Schere zwischen den Top-Performern und dem allgemeinen Durchschnitt immer größer
Art des Inhalts

Benutzer-Kommentare

1 Kommentar
Hast du schon ein Konto?
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
R

Aktuelle Inhalte auf ECIN:

R
redaktion
02 Februar 2023
Neu
Diese Version setzt die hohen Standards von Joomla 4 im Bereich des barrierefreien...
R
redaktion
01 Februar 2023
Neu
Wenn man liest wie Netflix verhindern will, das künftig weiter Millionen von Nutze...
R
redaktion
01 Februar 2023
Neu
Laut dem Magazin Semafor, macht Microsoft nun Nägel mit Köpfen und arbeitet daran ...