Firefox Update nicht mit uns: Bye Bye Mozilla, willkommen Chrome

Inhalt veröffentlicht am 15 November 2017  
 
5.0 (3)
Bewertung schreiben
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Während alle Welt das neue Update des Internetbrowsers Firefox in den Himmel lobt, war es für uns ein Schock. Wir fahren natürlich seit Jahren mehrgleisig und sind seit Anbeginn Firefox Liebhaber gewesen genauso wie vom Tool Thunderbird. Aber das neue einfach für alle Nutzer aufgestülpte Update auf die neue Version gehen wir nicht mit.

Vielleicht für manche nun das Optimum für uns ein Quantum Rückschritt. Wir haben den Browser deinstalliert und zwar aus folgenden Gründen: Das komplette Redesign des Aussehens gefällt uns nicht. Ein blauer Balken lenkt uns beim surfen durch unsere Internetseiten einfach nur ab. Sicher kann man den irgendwie abschalten. Aber warum muss der überhaupt von Anfang an da sein? Der gesamte obere Bereich nimmt aus unserer Sicht viel zuviel Platz weg, dazu kommt noch die möglichkeit das Hauptmenü einzublenden und noch mehr Platz zu verschwenden.

Lesezeichen: Wir leben mit unseren Lesezeichen, Wir brauchen unsere Lesezeichen. in der "before Quantum Ära" war alles schön mit einem Klick erreichbar. Wir haben unsere Lesezeichen nach Themen in Ordnern sortiert, um sie so in einem Tab-Rutsch öffnen zu können. Dies scheint nun auf den ersten Blick / Klick nicht mehr möglich. Beim Klick auf die Lesezeichen öffnet sich eine Liste mit allen Lesezeichen. Erst wenn man die Anzeige über die Sidebar oder das Hauptmenü (was eingeblendet werden muss) wählt hat man die gewohnte Struktur, aber dann leider auch einen Klick mehr.

Dann das neu optimierte, naja einfach nur heller gemachte Logo. Kleinigkeit, stört uns aber auf dem Bildschirm.

Sicherlich lässt sich alles irgendwie und irgendwo einstellen, aber der erste Eindruck zählt und der war leider nichts. Verwenden Sie einfach den Besten suggeriert uns Firefox auf seiner Infoseite.
=> Machen wir, wir nehmen ab sofort nur noch den Chrome von Google. Bye Bye.

Benutzerkommentare

3 Bewertungen

Artikel bewerten / kommentieren 
 
5.0  (3)
Haben Sie schon ein Konto?
Bewertung (je höher desto besser)
Artikel bewerten / kommentieren
Kommentare
Artikel bewerten / kommentieren 
 
5.0

Schnell ist der neue Firefox wahrlich, aber uns missfällt vor allem der "erste Eindruck" und da sprechen wir als technikaffine auch in erster Linie für die Menschen die wir beraten. Klar kann man mit ein paar Kniffen alles für sich so einstellen wie man mag, können wir auch, aber wir finden das müsste doch gar nicht ;-) Warum ändert man so grundlegende Sachen wie Design / Themes oder Lesezeichenfunktion, wenn es gar nicht sein muss. 

Aber wir lassen den ersten Eindruck gerne hinter und und uns gerne noch überzeugen ...

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Artikel bewerten / kommentieren 
 
5.0

So enttäuscht?

Ich bin auch Firefox Nutzer der ersten Stunde und habe die Höhen und Tiefen dieses Browsers, vor allem was die Geschwindigkeit betrifft, miterlebt.

Ich finde die neue Version super! Ich kann mich gar nicht mehr erinnern welche Version von Firefox so schnell war. Klar muss man vielleicht das eine oder andere nach dem Update umstellen, aber der Aufwand hält sich doch sehr in Grenzen. Wundert mich das so technikaffine Menschen wie die Betreiber dieses Blogs ein paar kleine Einstellungen so sauer aufstoßen.

Auch möchte ich es dem größten Datendieb Google (neben Facebook) nicht noch einfacher machen mein ganzes Leben auf irgendwelchen Servern oder dubiosen Cloud Diensten zu speichern, nichts anders will man ja mit dem Chrome bezwecken.

Ich bleibe Firefox treu!

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Artikel bewerten / kommentieren 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?