Gegen Social Fake News: Twitter testet Melde-Möglichkeit von irreführende Tweets

R   (18 August 2021)  |  Updated
Gegen Social Fake News: Twitter testet Melde-Möglichkeit von irreführende Tweets

Wie viele andere soziale Netzwerke hat auch der Microbloggingdienst Twitter mit Fake News zu kämpfen, vor allem in der aktuellen Zeit der Corona Pandemie unter anderem über die Impfstoffe gegen COVID-19. Twitter teilte nun mit, dass eine Testphase zur Meldung von Falschinformationen gestartet wurde und einige Nutzer in den USA, Südkorea und Australien die Möglichkeit haben werden, einen Tweet als irreführend zu melden, um Fehlinformationen zu bekämpfen.

Anzeige

Das Social-Media-Unternehmen testet die Funktion und sagte, es versuche noch herauszufinden, ob sie ein "effektiver Ansatz" sei. Das Unternehmen hat auch mit anderen Möglichkeiten zur Bekämpfung von Fehlinformationen experimentiert, darunter ein Community-Forum namens Birdwatch, das es Nutzern ermöglicht, irreführende Tweets zu melden und mehr Kontext hinzuzufügen. Da scheint die Meldefunktion aber eine einfachere Nutzerfreundlichere zu sein.

So soll es funktionieren: Um einen Tweet zu melden, klicken Nutzer auf die drei grauen Punkte auf der rechten Seite eines Tweets. Dort erscheint die Option "Tweet melden". Nachdem sie darauf geklickt haben, sehen Personen, die Teil der Testgruppe sind, eine Option, um den Tweet als irreführend zu melden.

Ob und wann die Funktion weltweit ausgerollt wird und wie viele Nutzer an der Testphase teilnehmen, darüber verlautbarte Twitter nichts.

Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Schlagwort(e) / Thema:
Anbietername(n):

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare

Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN