Facebook Tipps: Neue Features in Sachen Kommunikation, eCommerce und Leadgenerierung

R   (20 September 2021)  |  Updated
Facebook Tipps: Neue Features in Sachen Kommunikation, eCommerce und Leadgenerierung

Facebook führt nach Medienberichten künftig neue kostenlose und kostenpflichtige Business-Tools ein, die Unternehmen helfen sollen, neue Kunden zu finden und mit ihnen in Kontakt zu treten. So wird Facebook seine Click-to-Message-Anzeigen aktualisieren mit denen Menschen dazu ermutigt werden sollen, sich mit Unternehmen über Messenger, Instagram Direct oder WhatsApp zu verbinden. Das ist ideal für die Kundenkommunikation.

Anzeige

Neu wird es künftig möglich sein direkt WhatsApp und Instagram zu verbinden und so mit Kunden zu kommunizieren: Es soll jetzt für Unternehmen möglich sein, einen WhatsApp-Klick-to-Chat-Button zum Instagram-Profil hinzuzufügen. Dies könnte mehr Kunden dazu ermutigen, mit Unternehmen in Kontakt zu treten, wenn sie WhatsApp den Instagram-Messages vorziehen. Außerdem werden Unternehmen bald die Möglichkeit haben, Anzeigen zu erstellen, die direkt von der Instagram-App aus auf WhatsApp klicken.

Eine brandneue Funktion von Facebook wird es Unternehmen ermöglichen, Kunden einzuladen, ein Angebot anzufordern. Unternehmen können ihr Anfrageformular anpassen, indem sie 4-5 Fragen auswählen, die sie ihren Kunden vor dem Senden einer Nachricht stellen. Diese Funktion wird derzeit mit ausgewählten Werbetreibenden getestet.

Facebook plant dazu, bezahlte und organische Tools zu testen, die kleinen Unternehmen helfen, Leads direkt in der Instagram-App zu  generieren.Facebook testet dazu die Möglichkeit für Unternehmen, E-Mails über die Inbox-App zu verwalten und Remarketing-E-Mails über die Facebook Business Suite zu versenden. Dazu soll mittels der Facebook Business Suite ein File Manager eingeführt werden, eine neue Funktion, mit der Unternehmen Inhalte erstellen, verwalten und posten können. Dazu will Facebook Post-Tests in der Business Suite verfügbar machen, um Unternehmen die Möglichkeit zu geben, mehrere Versionen eines Posts zu testen und zu vergleichen, um herauszufinden, mit welcher Version die Nutzer am ehesten in Kontakt treten.

Wie wir finden eine super Sache wenn sie kommt: Facebook testet eine Art von Arbeitskonto, das es geschäftlich orientierten Nutzern ermöglicht, sich anzumelden und den Business Manager zu nutzen, ohne ein persönliches Konto zu benötigen. Unternehmen werden in der Lage sein, diese Konten im Namen ihrer Mitarbeiter zu verwalten und Zugang zu Unternehmensfunktionen wie Single Sign-On-Integrationen zu haben. Laut Medienberichten wird der Rollout im Jahr 2022 erfolgen.

Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Anbietername(n):

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Artikel bewerten / kommentieren
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare

Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN