AppNexus und Unruly sind erste Anbieter von Open Source Prebid-Lösungen für Outstream-Videos

Pressemeldung über: AppNexus   veröffentlicht am 19 Juni 2017  
Inhalt weiterempfehlen / teilen:
AppNexus und Unruly sind erste Anbieter von Open Source Prebid-Lösungen für Outstream-Videos
  • Lösungen unterstützen prebid.js, den branchenweit am häufigsten eingesetzten Open Source-Wrapper für Header Bidding

Hamburg, 19. Juni 2017 – Der Videotechnologie-Anbieter Unruly und AppNexus, das weltweit führende unabhängige Werbetechnologieunternehmen, unterstützen gemeinsam global die branchenweit erste Open Source Header Bidding-Lösung für Outstream-Videos. Dazu werden die Open Source-Bibliothek und Community "prebid.js" genutzt. Alle Publisher können damit Outstream Video-Inventar mit individuellen Anpassungen und Kontrollen auf Desktop und Mobile anbieten. Ihre Umsätze werden über direkte Transaktionen mit Premium-Nachfragepartnern in einer fairen und transparenten Auktion optimiert.

Durch die weiter zunehmende Beliebtheit digitaler Videowerbung bei Werbetreibenden ist qualitativ hochwertiges, programmatisches Instream-Inventar nur eingeschränkt verfügbar. Publisher setzen zunehmend auf Outstream-Videos als ergänzende Monetarisierungsstrategie und ermöglichen Werbetreibenden so Zugriff auf umfangreiches neues Video-Inventar. Alle Publisher - das heißt auch solche, die keine eigenen Videoinhalte produzieren - können so höhere CPMs erzielen während Werbetreibende mehr Möglichkeiten bekommen, ihre Zielgruppen über ansprechende Bewegtbild-Werbung zu erreichen.

„Durch die Kombination des transparenten Header Biddings mit benutzerfreundlichen Formaten wie Outstream können Publisher nun einige ihrer größten Herausforderungen direkt angehen. Mit der Einführung dieser ersten Open Source Header Bidding-Lösung für Outstream können sich Publisher sicher sein, immer die beste User Experience bereitzustellen, und dabei gleichzeitig ihr Umsatzpotenzial zu maximieren“, erklärt Christoph Thielecke, Geschäftsführer Deutschland bei Unruly.

„Header Bidding für Outstream-Inventar ist gut für das Video-Ökosystem“, so Eric Hoffert, SVP für Video Technology bei AppNexus: „Damit werden Videos für Marketer wieder ausreichend verfügbar. Publisher aller Art profitieren von umfassender Sichtbarkeit und Kontrolle über ihre Video-Monetarisierung, während ihre Nutzer ein positives Nutzungserlebnis haben. So wird eine positive Wirkungskette in Gang gesetzt, die das Konzept eines dynamischen, offenen Video-Internets unterstützt.“

Auch Unrulys benutzerfreundliche Outstream-Formate laufen auf jeder Publishing-Plattform, also auch dort, wo keine eigenen Videoinhalte produziert werden. Die durch Sichtbarkeit gestarteten Player zeigen Videos auf dem Desktop, bei Mobile auch vertikal und sogar in 360. Der Nutzer kann den Player selbst steuern, sodass insgesamt ein besseres Seherlebnis gewährleistet wird. Die für niedrige Latenzzeiten und schnelle Bereitstellung in Mobile und Desktop entwickelten Outstream-Formate von AppNexus unterstützen HTML5 und VPAID 2.0. Durch die derzeit mehr als 30 unterstützten Publisher-Attribute ist die optimale Anpassung für jeden Kunden möglich. Die Video-Units von Unruly und AppNexus lassen sich gemeinsam in Echtzeit-Auktionen nutzen, um den Umsatz und die Vermarktungsmöglichkeiten für Publisher zu maximieren.

Prebid.js macht es jetzt möglich, Outstream-Videos mithilfe von sogenannten „Renderers“ bereitzustellen. Ein Renderer ist ein Client-side Code (eine Kombination aus JavaScript, HTML und CSS), der für die Darstellung eines Creative auf einer Seite verantwortlich ist. Ein Renderer für Outstream-Werbung liefert eine Player-Umgebung für das Ausspielen eines Videos (in der Regel ein VAST XML-Dokument) mit unter anderem folgenden Optionen: Lautstärkeregelung, Pause und Wiedergabe durch den Nutzer, Vollbildmodus, Optionen zum Überspringen, anbieterspezifischer Text, Farbanpassungen und/oder Logos, Aus-/Einklappen von Player-Kontrollelementen, usw. Demand-Partner entwickeln ihre eigenen Renderer mit dem Prebid-Framework, wodurch Videos auch in Display-Slots ausgeliefert werden können.

Prebid.js ist die branchenweit am häufigsten eingesetzte Open Source Prebid-Lösung für Display- und Videoformate. Anders als herkömmliche Video Header Bidding-Lösungen ist Prebid-Video Open Source und so ausgelegt, dass vielfältige Videoplayer, verschiedene Video-Adserver und möglichst viele Demand-Quellen unterstützt werden. Die Technologie wurde insbesondere zur Vermeidung von Ladeverzögerungen und Optimierung der Benutzererfahrung konzipiert: Transparente Auktionen werden während des Ladens einer Seite asynchron ausgeführt. Damit steht der Video-Demand bereit, wenn ein Outstream-Videoplayer für den Nutzer sichtbar wird. Prebid.js ist sowohl mit Instream- als auch Outstream-Videoformaten kompatibel und wird damit zur umfassenden Video Header Bidding-Lösung.

Adapter für Unruly und AppNexus stehen ab sofort als Beta-Version auf prebid.org zur Verfügung. Zusätzliche Video-Demand-Adapter werden voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres verfügbar sein.

ÜBER APPNEXUS

AppNexus ist ein Unternehmen für Internet-Technologie, das den Echtzeit-Kauf und -Verkauf von digitaler Werbung ermöglicht und optimiert. Auf unserer leistungsfähigen Plattform für Echtzeit-Entscheidungen laufen Anwendungen, die die Erlöse von Publishern maximieren und Werbetreibenden und Agenturen die Nutzung von Daten und Machine Learning für intelligente und individuelle Kampagnen ermöglichen. AppNexus hat seinen Hauptsitz in New York City und beschäftigt über 1.000 hoch qualifizierte Mitarbeiter in Büros über 5 Kontinente hinweg. Für weitere Informationen folgen Sie uns auf Twitter unter @AppNexus oder besuchen Sie uns auf appnexus.com.

ÜBER UNRULY

Unruly sorgt dafür, dass Marken mit ihren Videos im offenen Internet nicht nur Menschen erreichen, sondern diese auch begeistern, bewegen und mit sich reißen.

Unruly verbindet emotionale Intelligenz mit digitaler Werbetechnologie und unterstützt 91 % der von Ad Age gelisteten Top-100-Marken auf deren Weg, 1,44 Mrd. Menschen auf der ganzen Welt zu erreichen und zu inspirieren. Dafür werden unaufdringliche Outstream-Formate auf genau den Websites eingesetzt, die die Leute gerne besuchen. UnrulyX, die sichtbare Video-Supply-Side-Plattfom, optimiert das Werbeerlebnis für Verbraucher, verbessert die Markenergebnisse für Werbetreibende und steigert die Einnahmen von Top-Publishern.

Beim Marketing kommt es auf die Emotionen an. Denn Emotionen schaffen einen Mehrwert und bestimmen die Vorlieben eines Menschen. Außerdem bewegen sie zum Handeln. Und kurbeln infolgedessen die Umsätze an. Unruly hat jahrzehntelang Nutzerdaten gesammelt und ausgewertet und weiß daher, wie Verbraucher auf Videos reagieren. Dieses Wissen verwendet das Unternehmen, um Inhalte zu perfektionieren, Zielgruppen zu erstellen und Anzeigenbudgets so zu verteilen, dass vor allem die emotionale Seite angesprochen wird und dementsprechend die Auswirkungen auf den Erfolg einer Marke maximiert werden.

Unruly wurde 2006 gegründet und 2015 von News Corp übernommen. Mit 300 Mitarbeitern an 20 Standorten auf der ganzen Welt ist unsere Stärke vor allem die emotionale Intelligenz. Unsere Geheimwaffe: Leidenschaftliche Menschen auf ihrer Mission #DeliverWow – für Erlebnisse, die mehr als begeistern!

Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
Anwendung / Lösung
IT-Thema des Eintrags?
Smarte IT
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

Darja Köhne
Communications Manager
+49 30 555 73 05 13 | +49 151 16 577 598
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Haftungsausschluss Pressemeldungen

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/news einen Bereich zum Veröffentlichen von Pressemeldungen.

Für den Inhalt der Pressemitteilungen ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilungen. Der Inhalt der Pressemitteilungen wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de