Deutsche Arbeitgeber halten ihre Versprechen nicht

Autor:   veröffentlicht am 29 November 2017  
Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Deutsche Arbeitgeber halten ihre Versprechen nicht
  • Nur 64% der deutschen Arbeitnehmer geben an, dass ihre Erwartungen, die sie an Unternehmen und Job stellen, erfüllt werden
  • 53% der Arbeitnehmer sagen, dass sie ihren Job gekündigt haben, weil er nicht ihren Erwartungen entsprochen hat
  • Arbeitgeber überschätzen die eigene Leistung und verkennen die wahren Gründe, die einen Arbeitnehmer zum Bleiben veranlassen

Neu-Isenburg, 29. November 2017 – Die deutschen Arbeitgeber erfüllen die Erwartungen ihrer Arbeitnehmer nicht, vor allem in Bezug auf das Talentmanagement. Sie riskieren dadurch, gute Mitarbeiter zu verlieren, wie eine Studie des ADP Research Institute® (ADPRI) feststellt. Über 8.500 Arbeitnehmer und Arbeitgeber in 13 Ländern wurden befragt, in wieweit die Versprechen und Erwartungen erfüllt wurden, die ausschlaggebend für eine Bewerbung waren. Die Ergebnisse zeigen, dass es erhebliche Diskrepanzen zwischen den Wahrnehmungen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gibt.

Faktoren, welche die Wahl einer neuen Arbeitsstelle beeinflussen, sind zumeist auch die Rahmenbedingungen, die den Beschäftigten in einem Unternehmen halten. So geben nur 64% der befragten deutschen Arbeitnehmer an, dass ihre Erwartungen, die sie an ihren Job stellen vom Unternehmen auch erfüllt werden. Diese Enttäuschung führt dazu, dass 53% der deutschen Arbeitnehmer ihren Job gekündigt haben, weil er nicht ihren Erwartungen entsprochen hat.

Die Studie macht weiterhin deutlich, dass Arbeitgeber die eigenen Bemühungen vor allem in Bezug auf das angebotene Talentmanagement stark überbewerten. Während Arbeitgeber der Meinung sind, dass sie in diesem Bereich sehr gute Arbeit leisten, sind ihre Mitarbeiter eher weniger beeindruckt. Während 63% der Arbeitgeber die angebotene Karriereplanung für Ihre Beschäftigten als positiv einschätzen, tun dies nur 36% der Arbeitnehmer. Weiterhin stimmen nur 45 % der Arbeitnehmer in Deutschland zu, dass es in ihrem Unternehmen einen klaren Karriereplan für sie gibt, obwohl 70 % der Arbeitgeber dieser Meinung sind.

Die Ergebnisse der Studie, an der in Deutschland 267 Arbeitnehmer und 202 Arbeitgeber teilnahmen, sind im Whitepaper "Evolution of Work 2.0: The Me vs. We Mindset" zusammengefasst dargestellt. Es verdeutlicht, dass Arbeitgeber ihren Fokus ändern und die Erwartungen ihrer Mitarbeiter hinsichtlich ihrer persönlichen Entwicklung erfüllen müssen. Gegenwärtig leisten Arbeitgeber zwar gute Arbeit im Bereich des Talentmanagements im Anfangsstadium einer Beschäftigung, aber um Talente zu halten, müssen Arbeitgeber sicherstellen, dass sie die von ihnen gegebenen Versprechen einhalten. Die Ergebnisse zeigen, dass ein Versäumnis, dies zu tun, dazu führen könnte, dass Talente sich nach einem neuen Arbeitgeber umschauen. Um ihr persönliches Exemplar dieser Studie zu erhalten, folgen Sie bitte diesem Link (https://www.de-adp.com/wissen/adp-whitepapers/entwicklung-der-arbeitswelt).

Über ADP

Vom Zweimannbetrieb zum global agierenden Konzern: Derzeit vertrauen weltweit über 620.000 Unternehmen sämtlicher Betriebsgrößen und Branchen auf die maßgeschneiderten, Cloud-basierten HR-Lösungen von ADP, um das Potenzial ihrer Mitarbeiter optimal auszuschöpfen. Als verlässlicher Partner in einem höchst komplexen Markt bietet ADP umfangreiche Dienstleistungen rund um Entgeltabrechnungen und Personalmanagement. Kunden können sich dabei auf die tiefgreifende Branchenexpertise, in den Bereichen Datenschutz, Steuern und örtlicher Regularien, verlassen.

Zu den wichtigsten Produkten zählen ADP AdvancedPay, ADP SmartPay, ADP GlobalView® HCM sowie ADP EasyPay. Hauptsitz des 1949 gegründeten US-Unternehmens ist in Roseland, New Jersey. Der deutsche Hauptsitz befindet sich in Neu-Isenburg, Hessen. Die 60.000 Mitarbeiter unter der Leitung von CEO Carlos Rodriguez sind in mehr als 112 Ländern tätig und erzielten im Geschäftsjahr 2016 einen globalen Umsatz von 11,7 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.de-adp.com.

ADP sowie ADP - A more human resource und das ADP Logo sind eingetragene Marken der ADP, LLC. Copyright © 2017 ADP, LLC. Alle Rechte vorbehalten.

Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
Anwendung / Lösung
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

Stefanie Völkel
Communications Manager
+49 151 615 48 815
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Haftungsausschluss Pressemeldungen

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/news einen Bereich zum Veröffentlichen von werbenden Pressemeldungen. Dies bedeutet, dass Autoren für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen in diesem Bereich mit Inhalten werben können.

Für den Inhalt der Pressemitteilungen ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilungen. Der Inhalt der Pressemitteilungen wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de