Steuer? Einfach machen! smartsteuer startet umfangreiche Werbekampagne

Autor:   veröffentlicht am 01 März 2018  
Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Steuer? Einfach machen! smartsteuer startet umfangreiche Werbekampagne

Hannover / Berlin, den 01. März 2018 - Heute startet die crossmediale Kampagne von smartsteuer, Deutschlands führender Plattform zur Online-Steuererklärung. Die mehrmonatige Werbekampagne, die sowohl im TV als auch über Digital-Kanäle läuft, setzt dabei auf ein frisches Serienformat. Ziel der Kampagne ist es, den Nutzen von smartsteuer als praktisches Online-Tool zur Steuererklärung hervorzuheben und die Markenbekanntheit zu steigern.

Inhaltlich stellt die Kampagne durch den neuen Markenclaim „Mach einfach!“ die Autonomie der User in den Vordergrund. Um die maximale Aufmerksamkeit, hohe Relevanz für die heterogene Zielgruppe und eine möglichst hohe Kontaktdichte zu erzielen, setzt smartsteuer auf eine Serie von kurzen Spots.

„smartsteuer ist Deutschlands Pionier in Sachen Online-Steuererklärung. Als Marktführer haben wir den Anspruch, immer den einen Schritt voraus zu sein. Daher machen wir mit der ersten umfassenden TV-Kampagne darauf aufmerksam, dass heutzutage jeder einfach und sicher seine Steuer online machen kann.“ so Björn Waide, Geschäftsführer von smartsteuer.

Die Deutschen schenken dem Fiskus jedes Jahr über 500 Millionen Euro, indem sie darauf verzichten, ihre Steuererklärung abzugeben. Klares Ziel der Kampagne ist daher der Abbau von Vorurteilen und Ängsten gegenüber dieser heiklen Thematik. Hier setzt die Konzeption des Agenturnetzwerkes rund um die Lead-Agentur TryNoAgency an und verdeutlicht, wie einfach die Steuererklärung dank smartsteuer im Vergleich zu alltäglichen Herausforderungen ist. Die Mediaplanung der crossmedialen Kampagne übernimmt DCMN. Im TV werden vom Berliner Wachstumsspezialisten für Digitale Marken unter anderem Kanäle der Sky-Sendergruppe, des Discovery Networks und ProSiebenSat.1 angesteuert. Auch digital wird die Kampagne durch verschiedene Werbeformate in Social-Media-Plattformen, Advertorials und klassischen Display-Formaten breit aufgestellt.

Rosa Schmitt, Etat Direktorin von TryNoAgency: “smartsteuer ist ein echter Enabler. Der neue Markenclaim bringt in zwei Worten auf den Punkt, was die Marke funktional leistet. Er ermächtigt und ermutigt die Kunden, das Thema selbst anzugehen. Zudem wirkt der Claim als internes Mantra, für das rapide wachsende Unternehmen, so dass der kulturelle Spirit der Gründerjahre nicht verloren geht.“

Matthias Riedl, CGO und Co-Founder von DCMN ergänzt: “Wir sind von smartsteuer absolut überzeugt und freuen uns, mit unserer langjährigen Expertise die Mediaplanung für TV und zahlreiche Digital-Kanäle zu übernehmen und smartsteuer beim Wachstum zu unterstützen. Dabei werden wir über die Planung und Beratung hinaus auch Market Insights analysieren und unter anderem die Brand-Awareness messen, um die Kampagne auch daraufhin zu optimieren. Zur ROI-Optimierung setzen wir u.a. auch unser eigenes Tool DC Analytics (www.dcanalytics.com) ein.“

Alle Spots der smartsteuer-Kampagne sind in folgender Youtube-Playlist enthalten:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLPSVc0PW0retitIzPB3bdvLTKKu2CCpdS

Über smartsteuer
Die smartsteuer GmbH ist Deutschlands führender Anbieter für Online-Steuererklärungen. Ob Angestellte, Studierende, Rentner oder Selbständige: Jeder kann mit smartsteuer die eigene Steuererklärung schnell und einfach erstellen sowie kostengünstig abgeben. Für seine Benutzerfreundlichkeit wurde smartsteuer mehrfach ausgezeichnet. smartsteuer ist seit 2010 am Markt und beschäftigt am Sitz in Hannover 20 Mitarbeiter. Die GmbH ist eine Tochter der Haufe Group in Freiburg.

Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
  • Anwendung / Lösung
  • E-Payment
IT-Thema des Eintrags?
  • Big Data
  • Industrie 4.0
  • Smarte IT
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

Stefanie Völkel
Communications Manager
+49 151 615 48 815
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Haftungsausschluss Pressemeldungen

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/news einen Bereich zum Veröffentlichen von werbenden Pressemeldungen. Dies bedeutet, dass Autoren für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen in diesem Bereich mit Inhalten werben können.

Für den Inhalt der Pressemitteilungen ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilungen. Der Inhalt der Pressemitteilungen wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de