6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung: operational services unterstützt den digitalen Wandel Hot

Autor:   veröffentlicht am 05 Juni 2018  
Inhalt weiterempfehlen / teilen:
6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung: operational services unterstützt den digitalen Wandel

Frankfurt am Main, 05. Juni 2018 – Vom 18. bis 20. Juni 2018 findet in Berlin der 6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung statt. Der digitale Wandel im Public Sector steht für die Veranstalter und Besucher im Fokus.

Denn auch am öffentlichen Bereich gehen Transformationsprojekte und Innovationen nicht spurlos vorbei. Im Gegenteil: Als zentrales Element des Koalitionsvertrags der Großen Koalition bildet die Digitalisierung das Fundament für internationale Wettbewerbsfähigkeit. Wie das in der Praxis aussieht, erleben Fachbesucher auf der dreitägigen Veranstaltung im Berlin Congress Center (BCC). Die Spezialisten von operational services heißen Interessenten auf Ebene B an Stand 242a willkommen.

In Keynotes, Barcamps, Workshops und Diskussionen bringen Experten aus Wirtschaft, Behörden, Politik und dem Dienstleistungssektor den Teilnehmern spannende Themen rund um IT, Sicherheit, Prozesse und spannende relevante Trends näher. Im Best-Practice-Dialog am 20. Juni um 10:00 Uhr geht es darum, wie sich Fachverfahren der öffentlichen Hand auf Knopfdruck digitalisieren lassen. Roland Blüm von operational services und Dr. Frank Rickermann von T-Systems stellen ServiceNow als zentrale Plattform für Fachverfahren in und zwischen Behörden, Dienstleistern sowie Bürgern vor. Mit dieser Lösung gelingen die medienbruchfreie Zusammenarbeit, optimale Mitarbeiterentlastung und effiziente Verfahrensbeschleunigung. ServiceNow ermöglicht die Abbildung komplexer Verfahren mit geringem Aufwand, individuell und bedarfsgerecht. Maximale Umsetzungsgeschwindigkeit und minimale Realisierungszeiten inklusive Anbindung von Bürgerportalen und E-Akten, sowohl kommunal als auch auf Landes- und Bundesebene. Wie dies in der Praxis umgesetzt werden kann, erfahren Besucher am Stand von operational services. Gemeinsam mit T-Systems bietet der ICT Service Provider ServiceNow aus hochsicheren deutschen Rechenzentren unter Einhaltung der EU-DSGVO.

Besuchen Sie die Experten von operational services auf Ebene B an Stand 242a.

Über operational services
Die OS ist einer der führenden ICT Service Provider im deutschen Markt rund um den Rechenzentrums-, Netzwerk- und Applikationsbetrieb. Mit mehr als 800 hochqualifizierten Mitarbeitern und rund 120 Mio. € Jahresumsatz entwickelt und betreibt die OS für ihre Kunden modernste Informationssysteme, sichert den langfristigen Systemsupport und die Verfügbarkeit kritischer Betriebsprozesse. ICT-Experten und erfahrene ICT-Berater planen, begleiten und steuern Outsourcing-Projekte über die gesamte Projektdauer und im Zusammenhang mit branchenspezifischen Fachkenntnissen, z. B. aus der Transportwirtschaft, der Logistik sowie aus der Automobil- und Fertigungsindustrie. In den hochverfügbaren, hochsicheren Rechenzentren betreibt die OS an neun Standorten bundesweit zentrale und dezentrale Standard- und Individualapplikationen, Netzwerk- und andere Betriebsumgebungen sowie sichere Cloud-Lösungen. Unsere Services (24/7) sind standardisiert (ITIL) und erfolgen je nach Kundenanforderungen als Vor-Ort- Service (On Premise), per Fernwartung (Remote) oder im OS-eigenen Data Center. Die OS hält u. a. aktuelle Zertifikate nach DIN EN ISO 9001 und ISO/IEC 27001, ServiceNow, SAP Advanced Hosting Partner, SAP HANA Operations Services sowie Microsoft Gold Certified Partner.

IT-Thema des Eintrags?
  • Cloud Computing / Hosting
  • E-Government
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

operational services GmbH & Co. KG
Olaf Reimann
Unterschweinstiege 2-14
60549 Frankfurt am Main

+49 69 689702–626
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Haftungsausschluss Pressemeldungen

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/news einen Bereich zum Veröffentlichen von werbenden Pressemeldungen. Dies bedeutet, dass Autoren für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen in diesem Bereich mit Inhalten werben können.

Für den Inhalt der Pressemitteilungen ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilungen. Der Inhalt der Pressemitteilungen wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de