esome advertising gewinnt Social-Media-Etat für SEAT

S Updated
esome_logo

Hamburg, 13. August 2018 – Seit 2014 betreut esome advertising, der Social und Digital Advertising-Spezialist aus Hamburg, bereits die Social-Advertising-Kampagnen des spanischen Automobilherstellers SEAT in Deutschland. Nun hat sich der Autobauer im Rahmen einer mehrstufigen Ausschreibung für eine mehrjährige Partnerschaft mit esome entschlossen.

Das Mandat umfasst die strategische Planung, Aussteuerung und Optimierung der werblichen Aktivitäten auf allen relevanten sozialen Kanälen wie Facebook, Instagram, YouTube, Twitter, Snapchat oder LinkedIn. SEAT will die Stärken der sozialen Netzwerke künftig einsetzen, um die Wahrnehmung als junge, dynamische und designorientierte Marke zu stützen und die Markenbekanntheit weiter zu erhöhen. Die große, zu klassischen Mediakanälen teils inkrementelle Reichweite der sozialen Netzwerke in allen Altersgruppen bildet eine ideale Voraussetzung, um die Markenpräsenz zu verlängern. Mit der Nutzung von innovativen Werbeformaten kann darüber hinaus die Wahrnehmung der Marke geschärft werden: Die Formate haben nicht nur generell einen positiven Abstrahleffekt, sondern eignen sich auch bestens, um den für SEAT typischen Lifestyle - „Created in Barcelona“ - zu unterstreichen.

Im Rahmen der bereits etablierten Zusammenarbeit steht esome auch mit den Spezialisten der Mediaagentur PHD sowie der Kreativagentur C14torce in kontinuierlichem Austausch. Gemeinsam wurden bereits etliche Social-Kampagnen erfolgreich umgesetzt: Als einer der ersten Werbetreibenden in Deutschland nutzte SEAT im Sommer 2017 die Snapchat Sponsored Lenses und verband mit einem originellen Ansatz Digital Out-Of-Home und Social Advertising. In einer weiteren Kampagne konnte durch innovative Messmethoden der konkrete Beitrag von Werbeanzeigen in den sozialen Netzwerken zum Kauf eines Autos nachgewiesen werden.

„Wir freuen uns über das entgegengebrachte Vertrauen und darauf, die bereits enge Beziehung weiter zu stärken. Mit dem Gewinn dieses wichtigen Kunden können wir unsere führende Position im Bereich Social Media Advertising weiter ausbauen“, sagt Christoph Brust, Geschäftsführer esome advertising, zu der weiteren Zusammenarbeit. Auch Nathalie Lambert, Head of Media & Strategy bei SEAT Deutschland, sieht der weiteren Zusammenarbeit positiv entgegen: „Die Bedeutung der sozialen Kanäle im Kommunikationsmix hat zugenommen. Gleichzeitig ist die Dynamik in diesem Umfeld sehr groß und wir sind froh, auf die Expertise von esome zugreifen zu können.“

Über esome advertising:

esome advertising ist ein Social Media Advertising-Spezialist mit Sitz in Hamburg, Düsseldorf und Bel-grad. Das Unternehmen beschäftigt über 110 Mitarbeiter und ist zertifizierter Partner von Facebook, Instagram, Snapchat und Twitter. esome advertising arbeitet im Bereich „Paid Advertising“ und optimiert Vertriebs- und Branding-Kampagnen in sozialen und Display-Umfeldern auf Basis von Echtzeit-Algorithmen. Das Vorgehen basiert auf einer hohen Detailtiefe und hat die Erreichung von überlegenen Media-KPIs zum Ziel. Kern des Ansatzes ist eine stark spezialisierte Mediatechnologie.

Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
  • Anwendung / Lösung
  • Inhalte / PR
  • Online-Marketing
  • Webanalyse
  • Werbung
IT-Thema des Eintrags?
  • Big Data
  • Industrie 4.0
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

Verena Briel
Communications Manager
+49 30 555 73 05 12 | +49 151 721 200 82
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Haftungsausschluss Pressemeldungen

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/news einen Bereich zum Veröffentlichen von werbenden Pressemeldungen. Dies bedeutet, dass Autoren für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen in diesem Bereich mit Inhalten werben können.

Für den Inhalt der Pressemitteilungen ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilungen. Der Inhalt der Pressemitteilungen wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de