E-Commerce: Wandel in der Textilbranche

P

ECommerce und Textildruck finden immer mehr zueinander. Wer T-Shirts selbst gestalten möchte, kann das inzwischen problemlos online erledigen. Sogar die Rückgabemöglichkeiten werden dabei immer kundenfreundlicher.

ECommerce und Textildruck finden immer mehr zueinander. Wer T-Shirts selbst gestalten möchte, kann das inzwischen problemlos online erledigen. Sogar die Rückgabemöglichkeiten werden dabei immer kundenfreundlicher.

Wenn es darum geht, T-Shirts bedrucken oder besticken zu lassen, ist der Kunde im Internet schon ganz richtig unterwegs. Lange Zeit waren personalisierte Shirts nur mit aufwendigen Besuchen bei einem Drucker, Sticker oder Flocker verbunden. Dank des E-Commerce in der Textilbranche gehören solche Gänge längst der Vergangenheit an. Immer mehr Unternehmen und Privatleute wählen den Weg über das Internet, um T-Shirts selbst zu designen. Einfach, schnell und tatsächlich gut! Es gibt qualitätsmäßig keine Unterschiede mehr zu erkennen. Für Privatkunden und auch für Unternehmen ist die Gestaltung von T-Shirts jeglicher Art, sinnvoll.


Der Modehandel im Internet boomt immer mehr

Der Online Modehandel ist schon fast nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Menschen nutzen das Internet zum Shoppen. Dabei werden längst nicht mehr nur schwere Gerätschaften wie Waschmaschinen, Fernsehgeräte und Co online bestellt, sondern eben Bekleidung jeglicher Art. Auch personalisierte Kleidungsstücke zählen zum Boom des Online Modehandels dazu. Die eigenen, kreative Gestaltung von T-Shirts ist somit keine große Kunst mehr. Es muss lediglich das Motiv ausgewählt oder hochgeladen werden. Es kann oftmals komplette Individualität auf das Shirt gebracht werden. Mit wenigen Klicks ist das Shirt oder auch der Pullover bestellt und schon bald beim Kunden Zuhause.

Insgesamt ist der Online Modehandel zum letzten Jahr wieder um 6 % angestiegen. In den Vorjahren war der Boom etwas größer, aber an einen Rückgang des E-Commerce in der Modebranche ist nicht zu denken. Kein Wunder, die Bestellvorgänge werden immer einfacher. Den Kunden werden zahlreiche Vorteile geboten, wie besondere Rabattaktionen und Sonderangeboten.


Kundenfreundliche Retouren-Möglichkeiten

Der stetige Anstieg des Online Modehandels, ist unter anderem den immer besser werdenden Retouren-Möglichkeiten zu verdanken. Das Porto wird in den meisten Fällen vom Online-Anbieter übernommen. Die versandkostenfreie Retour stärkt das Vertrauen der Kunden. Die Kleidung kann in Ruhe anprobiert werden. Passt sie nicht oder ist nicht wie gewünscht, kann die Ware mühelos zurückgeschickt werden.

Auch von Gutscheinen und anderen Ersatzmöglichkeiten wird inzwischen immer mehr abgesehen. Viele Kunden möchten einfach ihr Geld zurück, anstatt einer Verrechnung oder einen Ersatzartikel. Dies sollten sie ohne Frage auch bekommen.

Wenige Angaben zum Rückgabegrund machen es dem Kunden sogar möglich, ganz schnell einen Ersatz zu erhalten. Dem Kunden werden alle Möglichkeiten offen gehalten, wenn es um die Rückgabe der Kleidung geht.

In vielen Fällen verfällt die Rückgabe, wenn es sich um personalisierte Kleidungsstücke handelt. Hier ist die Rede von selbstgestalteten T-Shirts, die nur auf den Kunden zugeschnitten wurden, und beispielsweise mit dessen Firmenlogo bestickt wurden. Doch inzwischen kann es sogar für personalisierte Waren Rückgabemöglichkeiten geben. Viele Online Bedrucker lassen sich aus Kulanz auf Rückgaben ein. Hier muss die Rückgabe jedoch immer gut begründet werden. Falsches Motiv, obwohl es genau das ist, was der Kunde ausgesucht hat, zählt weniger zu den guten Rückgabe-Gründen.


Das Internet macht bessere Kommunikation möglich

ECommerce und Textildruck lassen sich sehr gut miteinander vereinen, da die Kommunikation über das Internet sehr ausgereift ist. Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, Kontakt zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Shop herzustellen. Wer T-Shirts bedrucken und besticken lassen möchte, kann dies mit wenigen Schritten über ein Online Formular erledigen.

Der Kunde kann im Prinzip schon alles für den Druck vorbereiten. Die Motive und Schriftzüge können im Internet schon direkt auf das Shirt platziert werden. Der Shop kümmert sich dann um den Druck und den Versand. Einfacher kann niemand seine T-Shirst selbst gestalten lassen.

Wer sich nicht heranwagen möchte, alles alleine vorzubereiten, kann meistens eine Direkthilfe auf der Shopseite in Anspruch nehmen. Auch Kontaktmöglichkeiten via E-Mail oder Telefon werden ermöglicht. Shops die diesen Service bieten, sind meistens sehr transparent, damit der Kunde sieht, wem er sich anvertraut.

Auch die Qualität hat sich im Laufe der letzten Jahre sehr verbessert. Die Druckqualität ist genauso gut, wie der Druck oder die Stickerei aus einem Ladengeschäft. Online ist es ein einfacher Weg, der bequem von Zuhause aus gegangen werden kann. Oftmals ist die Kundenfreundlichkeit im Onlineshop sogar besser, als im Ladengeschäft. In vielen Fällen bekommt der Kunde auf diesem Weg seine personalisierte Ware sogar schneller, als direkt vom Laden.


Fazit

Das Konzept des Anbieters muss innovativ sein, wenn er ECommerce und Textildruck erfolgreich vereinen möchte. Dem Kunden muss mehr geboten werden. Besondere Individualität beim Textildruck ist nötig. Große Transparenz des Shops ist sinnvoll, sowie eine enge Kundenbindung. Stimmen die Konditionen, werden schnell immer mehr Online Nutzer den Service nutzen. Auf Billigdrucke sollte stets verzichtet werden. Diese würden nur einen kurzfristigen Erfolg bedeuten. Kundenbindung kann nur durch Qualität geschaffen werden.

Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
E-Commerce
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

Monika Huber
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Annette-Thoma-Weg 6
D-83083 Riedering
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Haftungsausschluss Pressemeldungen

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/news einen Bereich zum Veröffentlichen von werbenden Pressemeldungen. Dies bedeutet, dass Autoren für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen in diesem Bereich mit Inhalten werben können.

Für den Inhalt der Pressemitteilungen ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilungen. Der Inhalt der Pressemitteilungen wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de