Webinar-Reihe hilft bei der Planung der Produktionsdigitalisierung

D Updated

Informationsangebot der FELTEN Group präsentiert Best Practice-Wege zur digitalen Ausrichtung in Richtung IIoT

(Serrig, 23.01.2019) Auch wenn Investitionen in die Digitalisierung der Produktion grundsätzlich zeitgemäß und sinnvoll sind, müssen sie auf einer konkreten Bedarfsanalyse beruhen und dürfen nicht dem Bauchgefühl folgen. Um Produktionsunternehmen konkrete Hilfestellungen an die Hand zu geben, hat die FELTEN Group eine fachliche Webinar-Reihe für das erste Quartal 2019 entwickelt, in der Best Practice-Wege in die Digitalisierung dargestellt werden. Sie zeigen auf, wie die IIoT-Perspektiven (Industrial Internet of Things) zur nachhaltigen Reduzierung der Produktionskosten genutzt werden können.

Das Einstiegs-Webinar unter dem Titel „Verborgene Potentiale erkennen und heben” dient der grundsätzlichen Orientierung und adressiert Unternehmen, die noch über keine ausreichende Digitalisierungsstrategie verfügen. Vier weitere Online-Präsentationen sind für Produktionsbetriebe hilfreich, die in bestimmten Bereichen bereits einen grundsätzlichen Optimierungs- und damit Digitalisierungsbedarf erkannt haben, sich aber nicht über die tatsächlichen Vorteilseffekte und Realisierungsmöglichkeiten im Klaren sind. Hier werden für definierte Prozesse die Verbesserungspotenziale einschließlich der Ermittlung des wirtschaftlichen Nutzens in konkreten Euro-Werten aufgezeigt. Ihre Themen:

  • “Prozesse effizient bewerten für eine bessere Performance”
  • “Durch Digitalisierung die Kontrollpflichten einfach erfüllen”
  • “Planungsänderungen in der Produktion einfacher und schneller durchführen”
  • “Sicheres und prozessorientiertes Verwiegen und Dosieren

”In einem weiteren Webinar „Der richtige Weg in die Digitalisierung” wird den Teilnehmern eine konkrete Vorgehensweise präsentiert, die nicht nur systematisch konzipiert ist, sondern gleichzeitig eine klar berechenbare Erfolgsperspektive bietet, um Investitionsrisiken zu vermeiden. “Der konzeptionelle Grundgedanke besteht darin, dass sich die Investitionen über die daraus gewonnenen deutlichen Kostenersparnisse schon nach wenigen Monaten selbst finanzieren und das Unternehmen anschließend dauerhaft von geringeren Aufwendungen profitiert”, erläutert Martin Seer, Software Consultant bei der FELTEN Group. „Dieses Webinar zeigt den schrittweisen Weg einer Digitalisierung ohne Investitionsrisiken auf.

”Die Dauer der Webinare beträgt jeweils 15 bis 20 Minuten. Weitere Informationen zu den Online-Veranstaltungen und Anmeldung unter www.felten-group.com

Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
Anwendung / Lösung
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

Über FELTEN Group:
Die FELTEN Group ist ein international tätiges Software- und Beratungsunternehmen, das über seine PILOT Suite digitale Lösungen zur Prozessoptimierung und nach internationalen Qualitätsnormen für alle Produktionsbereiche entwickelt. Das Unternehmen verfügt über besondere und langjährige Kompetenzen vor allem in der Prozessindustrie mit den Branchen Food, Flavor & Fragrance, Cosmetics, Pharma, Feinchemie & Adhesives. Zu den Kunden gehören Beiersdorf, Boehringer Ingelheim, Symrise, Henkel, Döhler usw. FELTEN hat in weltweit über zwei Dutzend Ländern MES-Projekte realisiert. www.felten-group.com

Weitere Informationen:
denkfabrik groupcom GmbH Tel. 022 33 / 61 17 - 72
Wilfried Heinrich Fax. 022 33 / 61 17 - 71
Pastoratstr. 6 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
50354 Hürth www.denkfabrik-group.com

FELTEN GmbH Tel. 0 65 81 / 91 69 - 0
Helga Frommholz Fax 0 65 81 / 91 69 - 111
In den Dörrwiesen 31 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
54455 Serrig www.felten-group.com
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Haftungsausschluss Pressemeldungen

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/news einen Bereich zum Veröffentlichen von werbenden Pressemeldungen. Dies bedeutet, dass Autoren für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen in diesem Bereich mit Inhalten werben können.

Für den Inhalt der Pressemitteilungen ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilungen. Der Inhalt der Pressemitteilungen wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de