Das Affiliate-Marketing-Manifest

S Updated
Awin_Logo

Berlin, 13.03.2019 – Das globale Affiliate-Netzwerk Awin hat die dritte Ausgabe des Awin Reports veröffentlicht. Dieser ermöglicht einen Überblick über den gesamten Affiliate-Kanal und erklärt, warum gerade dessen Vielfalt eine große Stärke im Vergleich zu den aktuellen Schwierigkeiten der digitalen Werbung ist.

Mit Beiträgen von fast 80 verschiedenen Unternehmen und Organisationen aus der gesamten Branche zeigt der Awin Report, dass:

  • es eine geschätzte Rendite von 16:1 für die Ausgaben der Advertiser im Affiliate-Kanal gibt.
  • mehr als die Hälfte der Online-Shopper in den letzten sechs Monaten mit Affiliate Marketing in Berührung gekommen sind.
  • sich die Anzahl neuer Affiliates, die dem Netzwerk beitreten, seit der Veröffentlichung des ersten Awin Reports im Jahr 2017 (+88.559) im Vergleich zu 2011 - 2016 (+70.093) mehr als verdoppelt hat.
  • eine Affiliate-Kampagne, die The Hut Group für eine ihrer Marken durchführte, zu einer Umsatzsteigerung von 250% im Vergleich zum Vorjahr führte.
  • die BT-Gruppe die Kundenbindung für ihre Breitbandanbieter dank des Affiliate-Kanals um 20% steigern konnte.
  • das Wiederaufleben von HP’s Affiliate-Tätigkeiten zu einer Rendite von 133% führten.

Die neueste Ausgabe des Awin Reports legt ihr Hauptaugenmerk nicht mehr auf eine zentrale, netzwerkfokussierte Perspektive. Stattdessen kommen die verschiedenen Partner, also sowohl Advertiser, Publisher, Agenturen und auch Technologieanbieter zu Wort, um so die Vielfalt des Affiliate-Kanals zu unterstreichen. Diese zeigt sich vor allem durch das beeindruckende Spektrum an Partnern, Industrien, Partnerschaften, Geschäftsmodellen und Technologielösungen.

Darüber hinaus enthält der Awin Report zahlreiche Fallstudien, die die starken Ergebnisse diverser Affiliate-Kampagnen von Marken wie der BT Gruppe, Sephora, HP und The Hut Group erzielten. In Verbindung mit Experten-Statements zu Themen, wie beispielsweise Influencer Marketing oder neuesten Datenschutzbestimmungen, bietet der Awin Report 2019 einen allumfassenden und unverzichtbaren Leitfaden für digitale Akteure.

Kevin Edwards, Global Client Strategy bei Awin: Nach einem turbulenten Jahr 2018, das von digitalen Skandalen und Datenschutzdilemmata geprägt war, benötigen Brands mehr denn je einen Marketingkanal der Stabilität, Transparenz und garantierten Return on Investment bietet. Auch der Machtausbau der Internetgiganten Facebook und Google im Bereich der digitalen Werbung beunruhigte im vergangenen Jahr die Massen. Doch die Anzahl der Affiliate-Partnerschaften wächst weiter und damit auch die Diversität. So bietet die Branche ein Gegengewicht zur immer größer werdenden Homogenität der Werbung. Wir hoffen, dass der Awin Report einen klaren Überblick über das Potential des Affiliate-Kanals bietet, der somit eine Investition wertvoller Marketingbudgets wert ist.

Der Awin Report 2019 steht hier zum kostenlosen Download bereit. Teilnehmer des Affiliate Summit Europe (13. bis 14. März) können am Awin-Stand eine gedruckte Ausgabe erhalten.

Der erste Awin Report wurde im Jahr 2017 veröffentlicht und generierte 10.000 Downloads. Er ermöglichte einen Überblick über die aktuelle Lage der Affiliate-Branche in 11 Märkten auf der ganzen Welt.

Über Awin

Awin ist ein global agierendes Affiliate-Marketing-Netzwerk, das zu Axel Springer und United Internet gehört. Mit ShareASale und affilinet ist die Awin Gruppe an 15 Standorten weltweit vertreten und beschäftigt 1.000 Mitarbeiter. Awin arbeitet mit über 100.000 aktiven Publishern sowie 13.000 Advertisern zusammen und verbindet in 180 Ländern Endkunden erfolgreich mit namhaften Brands rund um die Welt. In den Branchen Retail & Shopping, Financial Services, Travel und Telco & Services erzielte Awin im abgelaufenen Geschäftsjahr für seine Advertiser Umsätze in Höhe von 13,6 Mrd. EUR und für seine Publisher Umsätze in Höhe von 607 Mio. EUR.

Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
  • Anwendung / Lösung
  • Online-Marketing
  • Webanalyse
IT-Thema des Eintrags?
  • Big Data
  • Industrie 4.0
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

Philipp Bieschke
Communications Manager
+49 30 555 73 05 18 | +49 151 629 204 70
www.schoesslers.com | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Haftungsausschluss Pressemeldungen

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/news einen Bereich zum Veröffentlichen von werbenden Pressemeldungen. Dies bedeutet, dass Autoren für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen in diesem Bereich mit Inhalten werben können.

Für den Inhalt der Pressemitteilungen ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilungen. Der Inhalt der Pressemitteilungen wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de