BVB Online-FanShop geht mit Shopmacher in die Offensive

FP   (05 Februar 2020)  |  Updated
BVB Online-FanShop geht mit Shopmacher in die Offensive

Dortmund, Gescher, 5. Februar 2020 – Im Profi-Fußball geht es um kontinuierliche Weiterentwicklung, wenn man an der Spitze bleiben möchte. Das Gleiche gilt für das Online-Geschäft. Beides wissen die Verantwortlichen von Borussia Dortmund. Für den BVB Online-FanShop setzt die BVB Merchandising GmbH deshalb auf die ausgewiesene Weiterentwicklungs-Expertise der Enterprise eCommerce-Spezialisten Shopmacher aus dem westfälischen Gescher. Die Shopmacher kümmern sich jetzt um den Betrieb und vor allem die Weiterentwicklung der schwarz-gelben Plattform für Fanartikel rund um den Kult-Club aus dem Ruhrgebiet.

Anzeige

Shopmacher-Kompetenz bei Shop-Weiterentwicklung überzeugt den BVB

Der BVB Online-FanShop basiert sowohl für das B2C- als auch das B2B-Geschäft auf der populären Shopsoftware Shopware und liefert seit Jahren eine solide Performance beim Abverkauf von Fan-Artikeln des achtfachen Deutschen Meisters. „Wie im Spitzenfußball bedeutet aber auch im Online-Merchandising Stillstand immer auch ein wenig Rückschritt. Wir brauchen und wollen für unsere Fangemeinde und Partner eine ständige Weiterentwicklung unserer Online-Angebote und Services“, sagt Matthias Zerber, Geschäftsführer der BVB Merchandising GmbH. „Die Shopmacher sind Experten für die Weiterentwicklung von Enterprise-Plattformen und verfügen zudem über große Erfahrung mit Shopware. Daher sind die Shopmacher ein idealer Neuzugang für unser Merchandising-Team.“

Shopmacher eCommerce Health Check als Parallele zur Video-Analyse

Für die sportliche Leitung des BVB ist der Einsatz der Videoanalyse eine Selbstverständlichkeit, um Schwächen aufzudecken und Optimierungspotenzial zu identifizieren. Ganz ähnlich gehen die Shopmacher bei der kontinuierlichen Verbesserung von Commerce-Plattformen vor.

Mit dem eCommerce Health Check haben die Shopmacher ein standardisiertes Vorgehen entwickelt, um schnell und effizient einen Überblick über den Gesamtzustand einer eCommerce-Plattform zu ermitteln und sofort konkrete Handlungspunkte zur Verbesserung abzuleiten. Die Überprüfung der Onlineshops findet dabei in sieben Dimensionen statt: Systemarchitektur, Software, Hosting, Performance, Deployment, UX und Design sowie Content.

„Mit unserem eCommerce Health Check, den wir auch für den BVB einsetzen, können Shopbetreiber ihre Plattform schnell, fachlich und kompetent auf ihren Zustand überprüfen und Optimierungspotenzial identifizieren lassen“, sagt Carsten Dütschke, Initiator des strukturierten Vorgehensmodells “Health Check” bei den Shopmachern. „Das bringt neuen Schwung und bessere Verkaufsergebnisse – und darum geht es ja schließlich im Handel.“

Nach Abschluss des Health Checks gehen der BVB und die Shopmacher nun gemeinsam den Optimierungsprozess an.  

Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
E-Commerce
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

André Roitzsch
Shopmacher eCommerce GmbH & Co. KG
Am Campus 5
48712 Gescher
Tel.: 02542 87030
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN

Haftungsausschluss Pressemeldungen

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/news einen Bereich zum Veröffentlichen von werbenden Pressemeldungen. Dies bedeutet, dass Autoren für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen in diesem Bereich mit Inhalten werben können.

Für den Inhalt der Pressemitteilungen ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilungen. Der Inhalt der Pressemitteilungen wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de