ONLYOFFICE Docs 6.4 bietet überarbeitete Editoren, Funktionen für mehr Barrierefreiheit und WOPI-Support

FS   (30 August 2021)  |  Updated
ONLYOFFICE Docs 6.4 bietet überarbeitete Editoren, Funktionen für mehr Barrierefreiheit und WOPI-Support

+++Update 04.10.2021+++

Das zuvor angekündigte Update 6.4 für ONLYOFFICE Desktop Editors wurde nun mit dem gleichen Featureset von ONLYOFFICE Docs 6.4 veröffentlicht. ONLYOFFICE Desktop-Editors 6.4 bietet zudem ab sofort nativen Support für ARM-basierte Apple Silicon Macs mit M1-Chip, was die Performance auf eben jenen Geräten stark verbessert.
Ebenso neu sind zudem ein Konnektor für den Open-Source-Messaging-Dienst Mattermost, welcher der Software Office-Funktionalitäten hinzufügt, sowie ein Update des Konnektors zum Learning-Management-System Chamilo, welcher nun in Version  1.1.2 einen Betrachtungsmodus sowie neue Sicherheitsfeatures einführt.

 

Ursprüngliche Meldung vom 30.08.2021:
Die quelloffene Cloud-Office-Lösung ONLYOFFICE veröffentlicht die neue Version 6.4 ihrer Online-Editoren “ONLYOFFICE Docs” Diese erhalten eine Reihe neuer Features, die vor allem die Arbeit an Datensätzen und die Zusammenarbeit im Team weiter erleichtern sollen, wie zum Beispiel bedingte Formatierung, eine Text-zu-Tabelle-Funktion und die Möglichkeit, mit vielen Kommentaren gleichzeitig zu arbeiten. Weiterhin enthält die neue Version neue Funktionen für mehr Barrierefreiheit wie Farbschemata für Diagramme, die bei Farbenblindheit leichter zu erkennen sind. Darüber hinaus erhalten auch Entwickler, die ONLYOFFICE in ihre eigene Systemstruktur integriert haben, zusätzliche Optionen wie den ab sofort verfügbaren Support für das Web-Application-Open-Platform-Interface-Protokoll (WOPI).

Anzeige

Tabelleneditor: Bedingte Formatierung, Sparklines & weitere Neuerungen

Der Tabelleneditor wurde mit umfangreichen Neuerungen erweitert. So können Nutzer des Tabelleneditors über das Feature “Bedingte Formatierung” ab sofort eigene Bedingungen festlegen, anhand derer passende Datensätze wie gewünscht formatiert werden. Darüber hinaus haben Nutzer ab Version 6.4 die Möglichkeit, sogenannte “Sparklines” in Datenzellen einzufügen. Sparklines sind sehr kleine Diagramme innerhalb von Zellen, mit denen Trends einer Wertereihe wiedergegeben werden können. Zudem ist ab sofort der Import von Text- und CSV-Dateien möglich. Weitere Neuerungen des Tabelleneditors umfassen die Möglichkeit, Grafiken mit Makros zu versehen, Voreinstellungen für fixierte Fensteransichten und die Option, den Wert “0” in Zellen standardmäßig ein- bzw. auszublenden.

Neue Features für Dokumenten- & Präsentationseditor

Neu ist zudem die “Text-zu-Tabelle”-Funktion des Dokumenteneditors. Damit können Nutzer mit nur wenigen Klicks bestehenden Text in eine Tabelle umwandeln, statt eine neue Tabelle erstellen und sämtliche Inhalte per Hand kopieren zu müssen. Dies funktioniert ebenfalls in die entgegengesetzte Richtung: So lassen sich Tabellen auch in Text umwandeln. Ebenso neu ist die Möglichkeit, den ersten Buchstaben am Anfang jedes Satzes automatisch großschreiben zu lassen. Diese Funktion ist auch im Präsentationseditor enthalten.

Der Präsentationseditor erhält mit dem Update nun auch einen Versionsverlauf, mit dem Teams ältere Versionen wiederherstellen können. Eine neue Version wird immer dann gespeichert, wenn der letzte Nutzer die Präsentation schließt.

Bessere Zusammenarbeit: Bulk-Bearbeitung von Kommentaren & mehr Optionen für Entwickler

Mit dem neuen Update führt ONLYOFFICE die Bulk-Bearbeitung von Kommentaren ein. Dadurch lassen sich mehrere Kommentare mit nur wenigen Klicks gleichzeitig auflösen oder löschen. Besonders für Teams, die stark auf Kollaboration innerhalb von Dokumenten setzen, beschleunigt sich die Zusammenarbeit dadurch deutlich. Die Bulk-Bearbeitung kann entweder für sämtliche offenen Kommentare im Dokument, zu einem bestimmten Absatz oder bei allen Kommentaren des Nutzers, der gerade das Dokument bearbeitet, eingesetzt werden.

Außerdem erhalten Entwickler, welche ONLYOFFICE Docs in eigene Lösungen integriert haben, nun weitere Einstellungsmöglichkeiten hinsichtlich der Kollaborationsprozesse. So können diese nun Standard-Bearbeitungsmodi für die Zusammenarbeit festlegen, die bei Bedarf von Nutzern auch nicht mehr geändert werden können. Dabei haben Entwickler die Wahl zwischen den Modi “Formal” und “Schnell”. Im Modus “Formal” werden sämtliche Änderungen eines Nutzers Mitbearbeitern erst nach Abschluss der Bearbeitung angezeigt, im Modus “Schnell” hingegen werden alle Änderungen allen Nutzern live angezeigt. Weiterhin können Entwickler Nutzer nun in Gruppen aufteilen, die jeweils unterschiedliche Rechte zum Kommentieren haben  – so können beispielsweise einige Kommentare nur sehen, während andere diese auch bearbeiten oder löschen können.

Mehr Barrierefreiheit durch neue Farbschemata für Diagramme & neue Skalierungsoptionen

Um die Software zugänglicher für Menschen mit Farbfehlsichtigkeit oder Farbenblindheit zu machen, führt ONLYOFFICE mit dem Update eine Option für Diagramme ein, mit der einzelne Abschnitte mithilfe von Schraffuren leichter voneinander unterscheidbar gemacht werden können. Auch ein neues, deutlicheres Farbschema ist enthalten. 

Darüber hinaus erweitert ONLYOFFICE die Skalierungsoptionen der Editoren: zusätzlich zu den bisher verfügbaren 100%, 150% und 200% haben Nutzer ab sofort auch die Wahl zwischen 125% und 175%, um die Interface-Größe auf ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Das entsprechende Scaling wird automatisch entsprechend der System- oder Browsereinstellungen festgelegt.

WOPI-Unterstützung und API-Updates

Mit Version 6.4 erweitert ONLYOFFICE die Möglichkeiten für Entwickler, welche die Software zur Integration in eigene  Lösungen nutzen. Die größte Neuerung ist die Unterstützung des WOPI-Protokolls (Web Application Open Platform Interface). Diese standardisiert die Integration und erlaubt es Entwicklern, die gemeinsame Bearbeitung von Office-Dokumenten in ihren eigenen Lösungen zu ermöglichen, ohne separate Integrationsanwendungen entwickeln zu müssen.

ONLYOFFICE Docs sind auf der Unternehmenswebsite in vielen Installationen erhältlich. Die Entwickler kündigen außerdem eine neue Version der Desktop-Anwendung von ONLYOFFICE an.

Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Anbietername(n):
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

Medienstürmer GbR
Kontakt: Richard Mehlhose
Tel: +49 89 215 551 27
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN

Haftungsausschluss Pressemeldungen

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/news einen Bereich zum Veröffentlichen von werbenden Pressemeldungen. Dies bedeutet, dass Autoren für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen in diesem Bereich mit Inhalten werben können.

Für den Inhalt der Pressemitteilungen ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilungen. Der Inhalt der Pressemitteilungen wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de