Optalio und HWI IT: Partner für eine ganzheitliche Datenstrategie zur KI-basierten Produktionsoptimierung

J   (05 Oktober 2021)  |  Updated
Optalio und HWI IT: Partner für eine ganzheitliche Datenstrategie zur KI-basierten Produktionsoptimierung

Maschinen zum Sprechen bringen: Eschborner Start-up Optalio bietet in Zusammenarbeit mit dem neuen Partner HWI IT eine datenbasierte Ende-zu-Ende-Lösung zur KI-basierten Prozess- und Produktionsoptimierung

Anzeige

Eschborn, 5. Oktober 2021 – Die Optalio GmbH, Spezialist für datenbasierte Prozess- und KI-basierte Produktionsoptimierung, erweitert mit der HWI IT GmbH ihr Partnernetzwerk. Das Unternehmen aus dem baden-württembergischen Malterdingen hat sich auf die Entwicklung und Implementierung von Infrastrukturlösungen aus Netzwerk, Firewall, Server, Storage und Cybersicherheit fokussiert. Ein besonderer Schwerpunkt dabei ist eine eigens realisierte Engineering Methode, um Maschinendaten für IT-Systeme zugänglich zu machen. Durch die Partnerschaft der beiden IT-Experten erhalten kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) eine ganzheitliche Lösung, um die Daten ihrer Maschinen und Anlagen zu digitalisieren, mittels künstlicher Intelligenz (KI) zu analysieren und so Industrie-4.0-ready zu werden.

Erfolgreiche digitale Transformation von Maschinen dank autolingualer IT®
Die Lösung von HWI IT ermöglicht es, dass herstellerunabhängig Daten von Maschinen und Anlagen mittels der autolingualen IT® sicher an IT-Systeme übergeben werden. So lassen sie sich anschließend werthaltig aufbereiten und von der Optalio-KI analysieren. Der Kunde kann daraufhin über die Plattform von Optalio umfassende Optimierungsmaßnahmen in seinen Prozessen und der Produktion durchführen, inklusive konkreter Handlungsempfehlungen für die Verantwortlichen. Dazu gehört auch die vorausschauende Wartung in Form einer KI-basierten Predictive Maintenance, um Maschinenausfälle frühzeitig zu ermitteln. KMUs realisieren so signifikante Verbesserungen ihrer Overall Equipment Effectiveness (OEE) – so beispielsweise die Senkung der Durchlaufzeit in der Fertigung um bis zu 38 Prozent über einen Zeitraum von 12 Monaten.

„Gleich nach den Mitarbeiter:innen gehören Maschinen und Anlagen zu den wichtigsten Assets von produzierenden Unternehmen. Und wie beim Menschen ist auch hier die richtige Kommunikation das A und O für den Erfolg. Wir freuen uns daher, mit der HWI IT einen erfahrenen Partner an unserer Seite zu wissen, der mit einer einzigartigen Lösung Maschinen an IT-Systeme anbindet. So können wir KMUs gemeinsam mit HWI IT und unseren weiteren Partnern eine Ende-zu-Ende-Lösung bereitstellen, die ihnen den Weg ins Industrial Internet of Things (IIoT) ebnet. Das sichert zum einen ihren wirtschaftlichen Erfolg in der Zukunft. Zum anderen machen sie damit einen großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit etwa durch weniger Energieverbrauch und geringeren Verschleiß“, sagt Benedikt Sturm, CTO und Managing Partner bei Optalio.

„Die Integration von vernetzten Maschinen und Anlagen stellt alle Beteiligten vor einige Herausforderungen. Fragen nach Cyber-Sicherheit und der Rolle der IT-Abteilung innerhalb eines realen Wertschöpfungsprozesses sind oft nicht geklärt – eine Lücke zwischen OT (Operational Technology) und IT (Information Technology) entsteht. Um diese zu schließen und damit den sicheren Datenaustausch zwischen Produktion und IT zu ermöglichen, ist ein präziser Bauplan unverzichtbar – dazu baut unsere patentierte autolinguale IT® eine Brücke zwischen den beiden Welten OT und IT. Ausgehend von einem realen Produktionsprozess bestimmen wir alle IT-Dienste, die dieser Prozess benötigt oder beliefert, ermitteln deren Kommunikationsverhalten und schauen, wo welcher Dienst betrieben wird. So erhalten wir eine skalierbare und sichere Infrastruktur, über die Maschinendaten einer KI-basierten Prozess- und Produktionsoptimierung zugeführt werden, um Maschinenstillstände zu verhindern und die Produktivität zu erhöhen. Mit Optalio haben wir dafür genau den richtigen Partner gefunden. Wir freuen uns schon auf die zukünftigen Projekte“, erklärt Holger Wiedel, Gründer und CEO der HWI IT GmbH.

Auftakt der Eventreihe
Gemeinsam mit Partnern veranstaltet Optalio die Eventreihe „Daten – Der verborgene Schatz deutscher KMUs“, die tiefe Einblicke in das Thema der datenbasierten Prozess- und Produktionsoptimierung bietet. Zum Start findet am 7. Oktober 2021 der Online-Workshop MIND YOUR DATA statt. Hier haben Entscheider aus Fertigung und Produktion, IT oder der Geschäftsführung von KMUs die Möglichkeit, sich zu informieren und darüber zu diskutieren, wie sie mithilfe von Datenanalyse ihre Produktion optimieren, Engpässe vermeiden und Ressourcen sparen.

 

Über Optalio
Die Optalio GmbH mit Sitz in Eschborn ist ein deutscher SaaS-/PLM-Anbieter für komplexe Datenanalysen zur Prozess- und Produktionsoptimierung in der verarbeitenden Industrie innerhalb der DACH-Region. Mit den KI-gestützten Lösungen von Optalio können unter anderem Engpässe in der Produktion behoben und Lieferabläufe verbessert sowie die Überwachung von Maschinen und Anlagen für ein ganzheitliches Predictive Maintenance implementiert werden. Unternehmen sparen so Kosten und können ihre Produktionskapazitäten erhöhen. Zudem reduziert die Optimierung der Effizienz mit den Optalio-Tools den Verbrauch von Ressourcen und Energie – das steigert die Nachhaltigkeit und senkt den CO2-Ausstoß.

Über HWI IT:
Seit mehr als 16 Jahren integriert HWI IT etablierte IT-Systeme normkonform in die Produktion. Dies ermöglicht einen cybersicheren, wirtschaftlichen Betrieb von Produktionen und deren Fernzugriff. Durch das umfangreiche Know-how im Bereich Netzwerk und System, sowie ein Verständnis für Automationsprozesse in der Industrie, gelingt es
HWI IT mithilfe der autolingualen IT® die Sicht der IT und der OT zu verknüpfen, die Lücke zu schließen und für beide Bereiche die perfekte Lösung zu finden.

Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Anbietername(n):
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

Pressekontakt:
PSM&W Kommunikation GmbH
Nike Overhoff / Birgit Wölker
Tel.: +49 69 970705-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN

Haftungsausschluss Pressemeldungen

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/news einen Bereich zum Veröffentlichen von werbenden Pressemeldungen. Dies bedeutet, dass Autoren für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen in diesem Bereich mit Inhalten werben können.

Für den Inhalt der Pressemitteilungen ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilungen. Der Inhalt der Pressemitteilungen wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de