News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr
  • Pressemeldung
  • Kurze Wege, flache Hierarchien, Qualifizierung, offene Büros: operational services ist wieder Leading Employer

Kurze Wege, flache Hierarchien, Qualifizierung, offene Büros: operational services ist wieder Leading Employer

J Aktualisiert:

Frankfurt am Main, 5. Februar 2020 – operational services (OS) gehört auch dieses Jahr zu den Top 1 % der Arbeitgeber in Deutschland. Dies hat der Beirat von Leading Employers nun zum wiederholten Male festgestellt. Die optimale Kombination aus Mitarbeiterzufriedenheit, Werteverständnis, HR-Expertise und Image hat den Ausschlag gegeben und bestätigt die OS als Leading Employer.

Mitarbeiterförderung, Dialoge und Innovation

Birgit Friske, HR-Chefin bei operational services, sagt dazu: „Wir sind das IT-Backbone der digitalen Transformation deutscher Unternehmen. Unsere Kunden erwarten von uns maximale Zuverlässigkeit und höchste Reaktionsgeschwindigkeit zur Sicherung ihrer kritischen IT-Systeme und -Anwendungen. Genauso sind wir aufgestellt – kurze, agile Wege, flache Hierarchien, ein obligatorisches Weiterbildungsprogramm sowie ein offenes Bürokonzept, das die interne Kommunikation fördert.“ Sie ergänzt: „Neue Formate, wie ‚Trefft die GF‘ oder ‚Speed Dating‘ unterstützen die Dialogfähigkeit über die Fachbereiche und Hierarchien hinweg. Innovationsprozesse werden beflügelt und Unstimmigkeiten zügig bereinigt. Das trägt wesentlich zu einer hohen gemessenen Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit bei.“

Um das IT-Backbone zu sein, braucht es motivierte Teams

„Unser Ziel besteht ganz klar darin, Unternehmen auf dem Weg durch ihre digitale Transformation umfassend zu begleiten. Dies gelingt nur mit motivierten, kompetenten, zufriedenen Teams. Diese schaffen wir, indem wir ihnen optimale Arbeitsbedingungen sowie die notwendigen Benefits bieten“, erläutert Dr. Ulrich Müller, Sprecher der Geschäftsführung der operational services. Zur Vergabe der Auszeichnung werten Experten 200 internationale Basisquellen aus, setzen 300 Suchroboter ein, beleuchten 100.000 Unternehmen und analysieren acht Millionen Daten. Im Ergebnis werden die Top 1 % als Leading Employer ausgezeichnet. 

Das Gesamtpaket entscheidet

Der ganzheitliche Ansatz ist darauf ausgerichtet, Unternehmen über Mitarbeiterangebote und Teamzufriedenheit hinaus umfassend bewerten zu können. Wirtschafts- und Innovationskraft spielen für dieses Siegel ebenso eine Rolle wie HR-Expertise, Corporate Social Responsibility, Diversity und das generelle Image des jeweiligen Betriebs. Um Chancengleichheit herzustellen, achtet ein Beirat aus Experten darauf, dass neben einer Bewertungsmatrix mit unterschiedlichen Kategorien auch Bonuspunkte für besonders positive Aktivitäten gewertet werden. Die OS ist stolz, in dieser Gesamtwertung erneut herausstechen zu können und weiterhin zu den Top 1% der Arbeitgeber in Deutschland zu gehören.

Weitere Inhalte zum Thema:


Mehr Inhalt über:

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.