Was sind Gateway-Seiten - und wie werden sie erstellt?

Autor: Ralph F. Wilson  veröffentlicht am 06 Mai 1999  
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Sie wissen selbst, was Ihre Websites nach vorne bringt und möchten sich nicht auf eine Agentur verlassen? Dann sollten Sie das Tuning Ihrer Seiten vielleicht mit Hilfe spezieller Software selbst in die Hand nehmen.

Das nötige Hintergrundwissen und anschauliche Beispiele finden Sie unter folgenden Kapiteln:

• Wie sieht eine Gateway-Seite aus?
• Beispiele für Gateway-Seiten
• Die ideale Gateway-Seite
• Wie können Sie eine Gateway-Seite erstellen?
• Ein Korridor aus Doorways

Von den großen Suchmaschinen werden mittlerweile zwischen 50 und 100 Millionen Websites indiziert. Hier bei einer Suche unter die Top 200 der angezeigten Ergebnisse zu kommen, ist mit der Website Ihres Unternehmens extrem schwierig. Besonders dann, wenn Sie viele Konkurrenten haben oder wenn weit verbreitete Suchwörter nötig sind, um gerade Sie zu finden. Eigentlich sollte guter Content genügen - und einige META-Tags mit Keywords und Description. Das ist jedoch lange vorbei. Heute müssen Sie Ihren Content an die Suchmaschine anpassen, wenn Sie auf den oberen Plätzen der Suchergebnisse stehen möchten.

Mir gefällt das nicht. Es ist nicht sehr vorbildlich. Aber es ist der Weg, den das Internet heute vorgibt. Webpages, die geschrieben werden, um die Anforderungen der Suchmaschinen zu erfüllen, heißen Gateway- oder Doorway- oder auch Bridge-Seiten. Sie stellen die Einfahrt für Ihre eigentliche Website dar. Und zwar für Besucher, die von einzelnen Suchmaschinen zu Ihnen geführt werden. Aber, alles was Sie für eine hohe Plazierung bei Altavista tun, kann Sie bei Infoseek abfallen lassen. Sie brauchen deshalb eine Gateway-Seite für jede einzelne gut besuchte Suchmaschine.

Könnten Sie nicht Ihre bestehende Homepage dementsprechend optimieren? Versuchen Sie es. Aber da verschiedene Suchmaschinen auch verschiedene Vorlieben haben, können Sie Ihre Homepage nur so "tunen", daß sie bei einer Suchmaschine an die Spitze kommt. Außerdem arbeiten Gateway-Seiten besser, wenn der Inhalt ganz präzise auf ein Thema hin fokussiert ist, mit der richtigen Anzahl von Keywords an den richtigen Stellen. Ihre Homepage dagegen sollte wesentlich allgemeiner gefaßt sein.

Wie sieht eine Gateway-Seite aus?
Wenn eine Gateway-Seite gut gemacht ist, werden Sie sie nicht erkennen. Aber im folgenden finden Sie einige Merkmale, die Gateway-Seiten auszeichnen (auch wenn es manchen an diesen Aspekten mangelt):

• Die Seite taucht bei den Suchergebnissen weit vorne auf
• Fast alle Links gehen zu einem anderen Domain-Namen
• Ein einzelnes Wort oder mehrere, die wiederholt im Titel auftauchen, zeigen unterschiedliche Groß- und Kleinschreibweisen.
• Ein Wort oder mehrere tauchen immer wieder im Text der Seite auf.
• Eine Seite mit wenigen Zeilen zeigt Hinweise wie: "Um mehr über ... zu erfahren, klicken Sie bitte hier."
• Die Seite hat nur einen einzelnen Hyperlink oder eine verlinkte Graphik, die Sie zu einer anderen Seite bringt.


Um den Erfolg von Gateway-Seiten zu verstehen, sind einige HTML-Kenntnisse nötig. Es ist nützlich ein HTML-Buch zur Hand zu haben, wenn Sie Gateway-Seiten unter die Lupe nehmen.

Beispiele für Gateway-Seiten
Einige von Ihnen werden wissen, daß ich Pfarrer bin. Eine meiner Leidenschaften ist es, herauszufinden, wie ich das Internet für wissenschaftliche Bibelstudien nutzen kann. Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie Gateway-Seiten aussehen, unterscheide ich im folgenden 3 Typen. Es wäre zu früh, um eine Prognose bezüglich der Ranglistenplazierung dieser verschiedenen Typen abzugeben. Sie machen aber die verwendeten Techniken, wie sie im Web zu finden sind, deutlich.

Ich habe als erstes Schlüsselwort "Bibelstudien" ausgewählt, und "Online-Bibelstudien" als zweites. Sie werden sehen, daß diese Wörter im Text genauso wiedergegeben werden wie das META-Keyword oder die META-Description-Tags. Mit der Zeit ändere ich verschiedene Features der Gateway-Seite, um sie in der Rangliste immer höher zu bringen. Zum besseren Verständnis nutzen Sie "View/Page Source" (Ansicht/Quellcode) in Ihrem Browser (So können Sie den HTML-Code einzusehen!).

• Häßlicher Link Es gibt viel zu viele dieser Links, die das Web verschmutzen. Sie liefern Ihren Besuchern keine neuen Erkenntnisse und verstopfen die Suchmaschinen. Pfui!
• "WebPositionGold-generated" Ich habe drei Textabschnitte über Online-Bibelstudien geschrieben, benutze meine Schlüsselwörter mehrmals, füge sie in die WebPositionGold-Generatorfunktion ein, drehe an der Kurbel und heraus kommt diese Seite.
• Ein "echter" Gateway Diese Seite kommt dem Look und Gefühl meiner restlichen Seiten näher. Ich verzichte auf Menü-Links, die die Konzentration auf meine Gateway-Seite verringern. Ich möchte stolz sein, wenn ein Besucher diese Seite sieht. Auch wenn es eigentlich nichts Besonderes ist.


Die ideale Gateway-Seite
Im Idealfall sollte eine Gateway-Seite für den Besucher inhaltlich aufschlußreich sein und ihn auf die Website schicken, auf der die Geschäfte gemacht werden. Sie sollte die gleiche inhaltliche und optische Aufmachung haben wie der Rest der Seiten und genauso einladend wirken wie die Homepage. Sie möchten doch nicht, daß sich der Besucher betrogen fühlt, oder? Wenn Ihre Gateway-Seite den Erwartungen Ihrer Besucher entspricht, werden sie es zu schätzen wissen und auf Ihren Angebotsseiten eher zum Kauf bereit sein.

Wie können Sie eine Gateway-Seite erstellen?
Natürlich führen viele Wege zu einer Gateway-Seite, aber die können wir an dieser Stelle nicht alle einschlagen. Hier nur das Wesentliche: Entscheiden Sie zuerst, wie Sie den Besucher auf Ihre Gateway-Seite einführen wollen. Welche Botschaft oder welches Gefühl wollen Sie vermitteln? Welche Schlüsselwörter sind Ihnen wichtig? Formulieren Sie einen oder zwei Absätze, in denen Sie diese Begriffe mehrmals unterbringen. Fügen Sie einen Titel hinzu, der das Schlüsselwort deutlich wiedergibt. Denken Sie an die META-Tags für Keywords und Description. Fügen Sie das Keyword in eine oder zwei H3-headings. Danach stellen Sie Links her, die das Keyword enthalten. Zum Beispiel könnten Sie das Wort "Arbeitsstiefel" mit einem Webpage-Ordnernamen verknüpfen: /Arbeitsstiefel/Arbeitsstiefel.htm.

Sie können alles nach dem "Trial and Error" Prinzip testen, aber ich rate Ihnen, Softwareprogramme zu benutzen, um den Erfolg Ihrer Gateway-Seiten bei den einzelnen Suchmaschinen zu überprüfen (z. B. Web Position Gold).

Zuletzt speichern Sie Ihre Gateway-Seite auf den Webserver, melden die URL bei der speziellen Suchmaschine an, und warten auf den Erfolg. Wenn Sie Ihren Job gut gemacht haben, wird Ihre Seite in die Top 10 oder 20 aufgenommen. "Tunen" Sie Ihre Seite weiter, vielleicht können Sie die Plazierung noch verbessern.

Ein Korridor aus Doorways
Wahrscheinlich brauchen Sie mehr als eine einzige Doorway-Seite. Ein ganzes Set - oder zwei oder drei. Lassen Sie mich das erklären: Das allerwichtigste Such-Tool derzeit ist Yahoo, welches technisch gesehen keine Suchmaschine ist, und über mystische Formeln die Suchergebnisse anordnet. Yahoo arbeitet mit Redakteuren, die die Seiten einordnen und die Descriptions bearbeiten. Die aktuell wichtigsten Suchmaschinen im März 1999 sind (1) Excite/WebCrawler, (2) Infoseek, (3) Lycos, (4) HotBot (Inktomi), (5) AltaVista, und umstrittener sechster (6) Northern Light. Excite und WebCrawler benutzen sehr ähnliche Algorithmen (Suchergebnis-Formeln), so daß wir beide zusammenfassen. Idealer Weise müssten Sie Gateway-Seiten für jede dieser 6 Suchmaschinen aufstellen und auch für jedes einzelne Schlüsselwort, das ein Besucher bei seiner Suche eingeben würde.

Angenommen, Sie verkaufen Arbeitsstiefel für Männer. Welche Stichwörter oder Ausdrücke könnten Leute benutzen, um genau Sie zu finden? Stiefel, Arbeitsstiefel, Mann, Männer, Baustelle, Bauernhof, stabil etc.. Vielleicht auch Kombinationen. Obwohl Sie einige Begriffe zusammenpacken können, werden Sie wahrscheinlich zumindest vier oder fünf verschiedene Sets an Seiten erstellen müssen.

6 Suchmaschinen X 5 Schlüsselwörter/Phrasen = 30 Gateway-Seiten Es ist ratsam, mit den gebräuchlichsten Begriffen anzufangen und nicht zu versuchen, sofort das ganze Set zu erarbeiten. Hilfreich ist auch, zunächst die für Sie wichtigsten Suchmaschinen zu bedienen.

Wenn das für Sie nach viel Arbeit aussieht, liegen Sie richtig. Dieser Prozeß ist zeitaufwendig und oft frustrierend. Aber ein zweiter oder dritter Platz bei Lycos oder HotBot wird Sie für alles entschädigen. Vor allem dann, wenn Ihre Website durch Kundenansturm und Verkäufe förmlich zu glühen beginnt.

Sie können auch eine SEO-Agentur beauftragen, die Positionierung in Suchmaschinen zu übernehmen.

Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
Suchmaschinenmarketing

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Bewertung (je höher desto besser)
Bewerten Sie den Artikel:
Fachartikel
Für die Bewertung des Fachartikels, wie ist Ihr Status zum Thema oder wie schätzen Sie sich ein?
Kommentare

Haftungsausschluss Fachartikel

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/fachartikel einen Bereich zum Veröffentlichen von (teils werblichen) Fachartikeln.

Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de