1998 - 2023
ECIN: 25 Jahre News & Reviews für die digitale Welt

Der grüne Daumen zeigt nach oben: Gartenbranche holt auf im Onlinehandel

  • Bastian Siebers
Updated

Gartenarbeit erfreut sich großer Beliebtheit. Rund 40 Millionen Bundesbürger - also jeder Zweite - greifen in ihrer Freizeit laut Allensbach-Umfragen ab und zu oder sogar häufig zu Spaten und Harke. Ein enormes Marktpotenzial, das im Online-Verkauf jedoch bislang so gut wie brach liegt. Vom geschätzten Marktvolumen der Gartenbranche in Deutschland in Höhe von insgesamt ca. 18,2 Mrd. Euro im Jahr 2012 entfallen derzeit erst 2,4 Prozent auf den Online-Verkauf. In anderen Branchen liegt dieser Anteil bereits deutlich höher: Etwa bei Büchern (40%), Computern (20%) oder Modeartikeln (14%). Branchenkenner rechnen mit einem Anstieg des Online-Umsatzes auf circa zehn Prozent in den nächsten vier Jahren. In einzelnen Teilbereichen wie Gartenmöbel (6,1 %) oder Gartengeräte (5,8 %) lag sie bereits 2012 deutlich höher als der Branchendurchschnitt.

Anzeige
Erfolgreicher Start des Online-Gartenmarktes

Mit dem im Februar 2013 live gegangenen Shop GartenXXL knüpft die Tengelmann-Tochter Plus Online GmbH an die Erfahrung ihres seit über 10 Jahren bestehenden Universalshops Plus.de an, wo dieses Sortiment – vom Gewächshaus über Gartengeräte und -möbel bis hin zu Dekorationsartikeln für das „grüne Wohnzimmer“ im vergangenen Jahr der umsatzstärkste Bereich war. Das in etlichen Jahren gewonnene Know-how im Garten-Bereich war auch die Basis für den schnellen Start von GartenXXL. Über 15.000 Artikel sämtlicher bekannter Marken findet der Hobbygärtner inzwischen auf der Plattform, einige davon erstmals in einem Online-Shop in Deutschland.

Auch wenn der Winter in diesem Jahr nicht weichen wollte und der Wonnemonat Mai in weiten Teilen Deutschlands ins Wasser fiel, sieht die Bilanz des ersten Quartals von GartenXXL sehr positiv aus. So wurden die ohnehin schon sehr hohen Erwartungen trotz des anhaltenden schlechten Wetters deutlich übertroffen. Die Conversion Rates waren von Beginn an sehr hoch, ebenso – wegen der kaufkräftigen Zielgruppe der Gartenbesitzer – auch die Durchschnittsbons. Besonders erfreulich auch das Service-Feedback der Kunden mit über 1.000 Bewertungen in den ersten drei Monaten – die allermeisten davon positiv.

Beratung über Service-Hotline und Rückruf-Service
Denn der Zusatz XXL im Shopnamen bezieht sich nicht nur auf den Umfang des Sortiments, sondern auch auf den außergewöhnlichen Service und das Beratungsangebot. Da Onlineshops im Vergleich zum stationären Bau- oder Gartenmarkt den Nachteil haben, dass der Kunde die Ware nicht in Natura anschauen und bei Fragen einen Verkäufer direkt ansprechen kann, suchte GartenXXL nach Alternativen zum Ausgleich dieses Mankos. So werden sowohl eine kostenfreie Service-Hotline als auch ein Rückruf-Service angeboten. Nachfragen zu einem Artikel können zusammen mit einem Wunsch-Termin für den Rückruf online gestellt werden. Experten aus dem Produktmanagement melden sich dann und geben alle gewünschten Informationen rund um das Sortiment.

Zusätzlich zur persönlichen Beratung durch die Produktspezialisten finden die Kunden aber auch in einem Online-Magazin täglich neue Tipps und hilfreiche Anregungen für die Garten- und Balkongestaltung sowie zahlreiche praktische Videoratgeber – etwa zum Aufbau ihres neu erworbenen Gewächshauses. Dabei setzt GartenXXL zum einen auf Videos, bei denen ein Produkt durch einen Mitarbeiter des Online-Shops getestet und beschrieben wird, sowie zum anderen auf Beiträge, in denen komplexe Themen den Zuschauern einfach und schnell in kurzen Erklär-Filmen nahe gebracht werden.

Versandkosten und Zahlungssysteme sind wichtige Faktoren
Bequem zu Hause aussuchen und bestellen mit prompter Lieferung direkt ans Gartentor – idealerweise ohne zusätzliche Versandkosten. Das – so Befragungen – ist der Wunsch der meisten Kunden und für viele ein entscheidender Grund bei der Auswahl eines Online-Shops. Bei GartenXXL sind Lieferungen ab einem Bestellwert von 20,00 Euro deshalb versandkostenfrei. Und für Artikel, die separat per Spedition versendet werden müssen (z. B. Gartenhäuser oder Gartenmöbel), liegt die Speditionskostenpauschale einheitlich bei 10,00 Euro.

Ebenfalls im „im grünen Bereich“ ist die Logistik, da ein Großteil der Pakete CO2-neutral mit dem GoGreen-Service der Deutschen Post zugestellt wird – für viele ökologisch orientierte Pflanzenfreunde ein wichtiges Argument. Auch die große Auswahl an Bezahlmöglichkeiten, darunter der im deutschen Onlinehandel sehr beliebte Kauf auf Rechnung, ist bei GartenXXL bis zu einem Bestellwert von 2.500 Euro möglich.

Skalierbare Multishop-E-Commerce-Plattform
Mit dem Aufbau der Multishop-E-Commerce-Plattform „plus e-stores“, auf der derzeit neben Plus.de auch GartenXXL läuft, hat die Plus Online GmbH die Basis für ihre künftige Expansion geschaffen. Denn mit dieser Infrastruktur lassen sich künftig weitere Onlineshops kosten- und ressourceneffizient bei relativ geringer Projektlaufzeit implementieren. Diese könnten etwa in den Segmenten Do it Yourself, Möbel, aber auch Wein entstehen. Der modulare Aufbau der plus e-stores bietet dabei eine hohe Flexibilität in der Gestaltung der Funktionalitäten an die Bedürfnisse einzelner Zielgruppen der Spezial-Shops.

Weiterführende Informationen zum Autor:
Seit 2012 ist Bastian Siebers Sprecher der Geschäftsführung der Plus Online GmbH und Mitglied der Geschäftsleitung in der Tengelmann E-Commerce GmbH. Seinen beruflichen Werdegang begann er nach seinem Betriebswirtschafslehrestudium an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster bei der Arcandor AG in Essen. Dort war er als Leiter Finanzen & Controlling beim Karstadt/Quelle Konzern-Einkauf und ebenso als Bereichsleiter Strategie & Controlling bei karstadt.de tätig. Nach seinem Einstieg in die Tengelmann Unternehmensgruppe leitete Bastian Siebers das Produktmanagement der Plus Online GmbH, bis er 2011 in deren Geschäftsführung aufstieg.

www.plus.de
www.gartenxxl.de

Art des Inhalts

Aktuelle Inhalte auf ECIN:

30 Januar 2023
Neu
Das Jahr 2023 ist gerade einen Monat alt, höchste Zeit also die Sinne für eine aus...
R
redaktion
26 Januar 2023
In Zeiten der Unsicherheit um die Art und Weise wie der Kurznachrichtendienst Twit...
R
redaktion
25 Januar 2023
Das beliebte Tool "Yoast" für Suchmaschinenoptimierung für das Content Management ...