Binäre Optionen für Einsteiger: Fehler vermeiden

Hot
K
 
5.0 (1)
Bewertung schreiben

Der Artikel wird für die Trader dienlich, die in den Bereich der binären Optionen einsteigen. Darin streifen wir die grundlegenden Funktionskomponenten des Handelsbereiches (diese sind auf den meisten Plattformen identisch) an. Was für Fehler kann man vermeiden, wenn man sich mit dem Bereich des digitalen Tradings bekannt macht?

Binäre Optionen: das Handelsbereich

Grundsätzlich besteht jede Option aus 4 Schritten, die dem Trading mit diesem Handelsinstrument zugrunde liegen, ohne Rücksicht auf den binären Broker:

1) Erst wählt man den Basiswert. Das können Indizes, Währungspaare, Aktien oder Rohstoffe sein. Die Liste der Basiswerte, die auch mit dem englischen Wort Assets bezeichnet werden, stehen dem Trader bei dem Broker zur Verfügung.

2) Weiter soll der Einsatzpreis festgestellt sein – das ist die Summe, die man in die Option investiert. Bei manchen Brokern öffnet sich das Handelsfenster nur nach der Auswahl von Put oder Call Option.

3) Hiernach bestimmt man die erwünschte Laufzeit des Trades (Ende der Stunde, des Tages, der Woche, des Monates. Kurzfristige Binäroptionen starten ab 30 Sekunden).

4) Zuallerletzt klickt man auf Call oder Put (Call für den Preisaufstieg, Put für der Preisverfall).

Schließlich muss man nur die Option bestätigen.

Überdies kann man unterschiedliche Handelsinstrumente verwenden: traditionelle Call/Put (oder High/Low – empfohlen für die Einsteiger), kurzfristige und langfristige Optionen, Spread und Range Optionen, One Touch usw. Mehr über diese und weitere Optionstypen lesen Sie unter dem Link http://chiefbinaryoptions.com/de

Die häufigsten Fehler im Binäroptionen Handel

Langjährige Erfahrung im Bereich lässt die meistverbreiteten Täuschungen und Fehler fixieren, die man beifallheischend macht. Alles in einem wirtschaftet man sich wegen folgender Mißhandlungen:

1) Unsachgemäße Kostenverwaltung (Eng. Money Management)

Man muss der Tatsache bewusst sein, dass sogar die meist ausgewogene und gewinnreiche Strategien bzw. Handelssignale gewährleisten den Gewinn nicht. Das ist dem gesamten Handelsmarkt eigen und soll berücksichtigt werden. Um erfolgreich zu traden und den Kontostand zu vergrößern, braucht man eine effektive Kostenverwaltung. Kostenverwaltung ist kein Fachchinesisch – vom Prinzip her, muss man nur die Investitionssumme in jedem Trade kontrollieren: der Einsatz darf über 5% des Kontostandes nie betragen. Mit der Zeit bekommt man nötige Handelserfahrungen und kann schon eigene Strategien erarbeiten oder auswählen, die ihm den Schlüssel zum Erfolg verschenken. Dann kann man den Einsatz stufenweise vergrößern. Diese Strategie der Kostenverwaltung wurde 1956 von John Kelly erarbeitet und gilt als Goldregel im Trading.

2) Kasinospiel anstatt Trading

Nicht selten öffnet man die Optionen aufs Geratewohl ohne jegliche Analyse zu machen und sich ins Thema einzulesen. Man tradet einfach planlos, als ob es sich um Roulette oder Kasino handelte. Man sagt: "Was ist damit so kompliziert? Man muss einfach die Bewegungsrichtung des Kurses richtig tippen: nach oben oder nach unten". Das ist die meistverbreitete Irrtum. Man darf nich auf sein gutes Glück bauen. Es gibt mehrere effektive Handelsstrategien für die binären Optionen, sowie kostenlose Trading Signale, die den Einsteigern zur Seite stehen. Diese sind vorwiegend sehr einfach, sodass jeder diese kapieren und verwenden kann. Seien Sie nicht faul und wenden Sie genug Zeit der Selbstbildung auf. Das Trading soll von Glücksspielen abgesondert werden. Falls man aufs Geratewohl tradet, setzt man das Depot aufs Spiel. In diesen Fällen tendiert man dem Broker Betrug vorzuwerfen, die Strategien zu attakieren usw.

3) Die Bestrebung, den Verlust sofort zurückzugewinnen.

Das ist eine weitere schlechte Idee für den Handel im Finanzmarkt. Ganz viele Menschen lassen sich von diesem Wunsch anstecken – das verlorene Geld schnell wiederzugewinnen. Das lohnt sich nicht. Emotionen helfen nichts zu gewinnen - nur die vernünftige Analyse und Berechnung. Falls es bei Ihnen ein paar Optionen hintereinander "aus dem Geld" schließen, verschieben Sie den Handel auf morgen. Der Verlust kann nicht nur mit Ihrem fehlen hervorgerufen sein. Kann sein, dass eine plötzliche Nachricht den Finanzmarkt stark beeinflusst, und die Reaktion ist blitzschnell und nicht immer voraussehbar. Kein Chart kann unter solchen Umständen richtig analysiert werden, und alle Trades schließen "aus dem Geld". Stoppen Sie sofort, um möglichst weniger zu verspielen. Sie werden noch Chancen haben, das verlorene Geld später zurückzugewinnen.

4) Nicht passender Broker

Das weiß wohl jeder, dass je größer die Beliebtheit des Produkts ist, desto mehr Fälschungen enstehen. Das stimmt auch für binäre Optionen. Es treten neulich unechte Broker-Luftblasen in den Markt. Ihr Ziel ist, möglichst mehr Kunden anzulocken und dann eines Tages mit Geld ahnungsloser Trader zu verschwinden. Um einem von diesen nicht zum Opfer zu fallen, überprüfen Sie die Liste der zuverlässigen Broker für binären Optionenhandel. Nur regulierte Broker sind sicher. Lesen Sie mehrere Broker Reviews, bevor mit dem Trading anzufangen. Hier finden Sie 24Option, Banc de Swiss, TradeRush, OptionBit, AnyOption Erfahrungen und noch vieles mehr. Lesen Sie die AnyOption Erfahrung hier http://chiefbinaryoptions.com/de/anyoption-review

5) Handelssignale und Online-Beratung

Im Internet, und vor allem in sozialen Netzwerken werden bezahbare Dienstleistungen angeboten, die Signale für BO-Handel bereitzustellenEs handelt sich nicht unbedingt um die Betrügerei - es gibt echte Profis im Bereich. Aber ihr Anteil ist im Vergleich zu denen, die einfach Geld auf Trader machen, sehr klein. Man sollte nicht unbegründet dem ersten besten vertrauen. Bitte lassen Sie den potenziellen Berater Ihnen Beweise ihres erfolgreichen Handels vorlegen. Seien Sie nicht faul und versuchen Sie sich möglichst besser über den Bereich zu informieren, lesen Sie sich tief ein, und Sie finden die Strategie, die hohe Renditen erzielen hilft. Mit Fleiß und Geduld kann man alles schaffen!

Art Veröffentlichung:
Mehrfach
Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
  • E-Commerce
  • Mobile Commerce
  • Social Commerce
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertungen

Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Bewerten Sie den Artikel:
Fachartikel
Für die Bewertung des Fachartikels, wie ist Ihr Status zum Thema oder wie schätzen Sie sich ein?
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0

Das macht es für die Händler viel einfacher, das Risiko, das mit dem Handel verbunden ist, abzumessen und zu minimieren. Da die Händler ein Vertrag für einen bestimmten Preis kaufen, wissen sie genau wieviel sie gewinnen oder verlieren werden, falls die Anlage im Geld oder aus dem Geld endet.


Die binären Optionen sind relative frei in Bezug auf den Vorschriften, was sie zu enfach zu erwerbenen, hoch dynamischen Formen von Optionshandel macht. Sie können binäre Optionen zu jeder Zeit am Tag und in der Nacht kaufen, sieben Tage in der Woche. Man kann die auch von ihrem eigenen Haus kaufen, solange Sie eine Internetverbindung haben und sie können jede Anzahl von Leistungen benutzen um durchzukommen. Und wegen dem niedrigen Niveau der Regulationen, wird ein viel größerer Gebiet von Anlagen bei den binären Optionen als bei dem traditionellen Optionshandel angeboten: http://www.mtm-rodenkirchen.de/europrotrader-bewertung/
In der Zukunft wird sich dieses Gebiet wahrscheinlich viel mehr erweitern, so dass Sie Verträge über Anlagen kaufen können, weit über dem Bereich des traditionellen Handels.

Bewertungs-Knowhow:
Experte zum Thema
M

Haftungsausschluss Fachartikel

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/fachartikel einen Bereich zum Veröffentlichen von (werblichen) Fachartikeln. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.

Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de