1998 - 2023
ECIN: 25 Jahre News & Reviews für die digitale Welt

PURLs – personalisierte URLs für crossmediale Neukundengewinnung

  • Thomas G. Müller
Updated

Jedes Unternehmen braucht eine Werbestrategie mit kreativen Ideen, um das eigene Unternehmen und die Marke zu etablieren, sowie Neukunden zu gewinnen und diese dann langfristig zu binden. Hier stehen Marketingverantwortliche und Agenturen vor einer großen Herausforderung – es gilt herauszufinden, welche Strategie den meisten Erfolg verspricht. Viele Gründer setzen hier auf das Internet und die E-Mail und Newsletterwerbung und lassen Print vollkommen außer Acht.

Anzeige

Personalisierung als Erfolgsgarant

Studien hingegen zeigen, dass dies ein unkluger Schachzug ist. So besagt eine Studie von Pitney Bowes (http://presse.pitneybowes.de/studie-von-pitney-bowes-zeigt--marketing-verantwortliche-schtzen-den-wert-personalisierter-print-mailings), dass Empfänger von Newslettern und E-Mails diese als eine unpersönliche Massenansprache ansehen. Hier geht die Nielsen-TRACK Germany-Studie „Zukunft des Mailings“ (http://www.rappgermany.com/de/mailing-studie/start.html) noch einen Schritt weiter und untersucht zudem das Alter der optimalen Zielgruppe für (personalisierte) Printmailings. Die Ergebnisse sind überraschend: Vor allem junge Menschen im Alter von 16 bis 34 Jahren bevorzugen personalisierte Werbebriefe als eine hochwertige Variante, (Neu-)Kunden anzusprechen. Hier wissen jüngere Menschen um die Vor-, als auch um die Nachteile digitaler Werbung. Auch in dieser Studie geben knapp 63 Prozent der Befragten ebenfalls an, E-Mail- und Newsletterwerbung sei eine unpersönliche Massenansprache.

Laut Erhebungen möchten die jüngeren Zielgruppen „das Beste aus beiden Welten“, also „die Hochwertigkeit eines Mailings im Briefumschlag und die Individualisierbarkeit eines E-Mailings“.

Ein crossmedialer Marketingmix macht’s!

Sollten Unternehmen deshalb ganz auf Werbung im Internet verzichten und ausschließlich auf Print-Mailings setzen? Die Lösung, um das Augenmerk möglicher Neukunden auf sich zu lenken, ist eher ein Mittelweg aus beiden Kommunikationsvarianten. Hier kann der Erfolgsfaktor für eine effiziente Werbekampagne nur ein crossmedialer Marketingmix sein, der die klassischen Printmedien mit den dynamischen Inhalten des Internets optimal miteinander verknüpft. Das funktioniert beispielsweise mit einem QR-Code in Anschreiben oder auf Postkarten.

Eine einfache Möglichkeit, Ihre Werbebotschaft mit einer personalisierten URL (PURL) zu ergänzen und mit personalisierten, dynamischen Online-Inhalten, wie zusätzlichen Produktinfos zu erweitern. Die Verknüpfung Ihrer Online- und Offlinekommunikation gewährleistet nicht nur ein besonders effizientes Dialogmarketing, sondern bietet Ihren (Neu-) Kunden zudem echte Mehrwerte.

Kunden wünschen sich eine bidirektionale Kommunikation

Die Zeiten im traditionellen Dialogmarketing haben sich verändert. Durch eine steigende Werberesistenz und eine gleichzeitig sinkende Markenloyalität müssen sich Unternehmen auf ein immer unkalkulierbares Medien- und Konsumverhalten von potenziellen Neu- und Bestandskunden einstellen. Diese wünschen sich mehr und mehr einen bidirektionalen Dialog, um mit den werbetreibenden Unternehmen in Kontakt zu treten. Werbebotschaften finden nur dann Gehör, wenn die Kunden selbst Gehör finden.

Über den Autor

Thomas G. Müller ist Geschäftsführer der MKM media GmbH & Co. KG aus dem brandenburgischen Kleinmachnow. Er hat sich sowohl auf die Produktion von personalisierten Print-Mailings als auch auf eine große Bandbreite an Lettershop-Dienstleistungen spezialisiert. Weitere Informationen über PURLs erhalten Sie auf http://www.selfmailer.com/personalisierte-webseite-purls.html.

Haftungsausschluss Fachartikel

Unsere ECIN Fachartikel vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de

Aktuelle Inhalte auf ECIN:

04 Februar 2023
Neu
Das Mieten von Technik ist eine flexible Option, die es Unternehmen ermöglicht, te...
R
redaktion
02 Februar 2023
Neu
Diese Version setzt die hohen Standards von Joomla 4 im Bereich des barrierefreien...
R
redaktion
01 Februar 2023
Neu
Wenn man liest wie Netflix verhindern will, das künftig weiter Millionen von Nutze...