Digitale Datenräume: Sensible Daten sicher speichern

Autor: MDistel  veröffentlicht am 07 Dezember 2017  
 
5.0 (1)
Bewertung schreiben
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Digitale Datenräume: Sensible Daten sicher speichern

Der Siegeszug von Cloud Speicherlösungen ist hinlänglich bekannt. Das reine Speichern von Anwendungen auf Servern ist für wachsende Unternehmen längst keine Alternative mehr. Mit Cloud Computing lassen sich die Rechenleistung des Servers und die Speicherkapazität exakt ausnutzen, als je nach Anforderungen entsprechend skalieren. Im Gegensatz zu Standalone Server Lösungen können Cloud Systeme die IT-Performance verbessern und Zeit und Geld sparen. Dazu trägt diese Speicherart zur modernen Flexibilität bei. Möchte ein Unternehmen beispielsweise eine Software ausprobieren, kann er diesen er mit geringen kostengünstigeren Anforderungen / Spezifikationen  starten und bei Bedarf problemlos erweitern bzw. skalieren.

Geht es aber „nur“ um das hosten von sensiblen Daten kommt vielleicht für bestimmte Unternehmen nicht eine „normale“ Cloud-Lösung zum Einsatz die mit eigener Software bestückt und gepflegt werden muss, sondern direkt ein so genannter „digitaler“ oder „virtueller“ Datenraum. In solchen „Virtual Data Rooms“ können sicher Dokumente verwaltet und mit anderen Unternehmen gespeichert und getauscht werden.  Kollaboration ist das Stichwort, aber unter extremsten Sicherheitsaspekten der Informationstechnologie. Sensible Daten sind ein hohes Gut, noch höher ist deren hochsichere Transaktion zwischen mehreren Partnern, die ein entsprechender Dienstleister gewähren muss.

Bei der Auswahl des richtigen Anbieters spielt immer der Fakt eine Rolle wo die Daten gehostet also gespeichert werden. Dies bezieht sich auf den regionalen Standort. Insbesondere bei Umgang mit sensiblen Daten beispielsweise bei Berufsgeheimnisträger, Beteiligungs- und Immobiliengesellschaften oder Rechtsanwälten ist in Deutschland ein deutscher Serverstandort schon fast Pflicht.  Laut einer Studie des Datenraum Anbieter dataroomX®, der nach eigenen Angaben seit zehn Jahren Datenräume für den Datenaustausch mit Verkäufern und Interessenten einsetzt legen Kunden mit sensiblen Daten sehr viel Wert auf einen Serverstandort in Deutschland. Vor allem seien Firmen nicht daran interessiert ihre streng geheimen Datenraum-Inhalte nicht mehr greifbar zu haben. Zudem liegt die Messlatte in Sachen „Vertrauenswürdigkeit des Anbieters“ und einer „Intuitiven Nutzerführung“ sehr hoch Wichtig sind auch transparente Preise.

Bild: Pixabay
Art Veröffentlichung:
Exklusiv
IT-Thema des Eintrags?
  • Cloud Computing / Hosting
  • IT-Sicherheit
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

-

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon ein Konto?
Bewertung (je höher desto besser)
Bewerten Sie den Artikel:
Fachartikel
Für die Bewertung des Fachartikels, wie ist Ihr Status zum Thema oder wie schätzen Sie sich ein?
Kommentare
Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0

Fachartikel

Bewertungs-Knowhow:
Autor des Artikels
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 

Haftungsausschluss Fachartikel

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/fachartikel einen Bereich zum Veröffentlichen von (werblichen) Fachartikeln. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.

Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de