Anzeige / Sponsored Post (mehr Infos):

Das Einmaleins des Börsenhandels

M
 
5.0 (1)
Bewertung schreiben
Das Einmaleins des Börsenhandels

Dank des World Wide Web hat heute jeder Mensch mit einer guten Internetverbindung die Möglichkeit, in die Welt des Aktienhandels einzusteigen. Doch für Beginner kann Online-Trading wie ein unübersichtlicher und durchaus gefährlicher Dschungel erscheinen. Während einige ein Vermögen mit Online Trading machen, schaffen es andere kaum Profite zu machen. Doch ist der Handel mit Aktien, Wertpapieren und Co. wirklich so kompliziert und unberechenbar? Nicht, wenn man zumindest die wichtigsten Grundlagen des Börsenhandels versteht.

Wie kann man mit Aktien Geld machen?

Wenn man Unternehmensaktien kauft, repräsentieren diese den Anteil des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft (AG). Mit anderen Worten, Aktien sind nichts anderes als ein Bruchteil des Grundkapitals einer Firma. An der Börse können diese Anteile zu einem bestimmten Kurs erworben werden. Dieser unterliegt immer gewissen Schwankungen, da er von Angebot und Nachfrage abhängig ist. Wer mit seinen Aktien Geld machen möchte, der kann dies auf zwei verschiedene Arten tun - entweder durch Ausnutzen von Kursschwankungen oder Dividenden. Wenn man Aktien zu einem niedrigen Preis kauft und sie nach einer Kursschwankung für mehr Geld verkaufen kann, hat man Profit gemacht. Bei Dividenden handelt es sich um den prozentualen Gewinnanteil einer Firma, der einem als Aktionär zusteht.

Was für den Einstieg nötig ist

Es ist wichtig, dass man sich den richtigen Aktienmarkt für seine Bedürfnisse aussucht, denn es lässt sich nicht mit allen Aktien gleich handeln. Verschaffen Sie sich vorher also am besten einen guten Überblick darüber, welche Optionen es am Markt gibt und überlegen Sie sich gut, worin Sie investieren möchten. Nutzen Sie alle relevanten Statistiken, Analysen und Marktfinder-Tools, die Sie finden können. Wählen Sie anschließend eine Bank aus, bei der Sie ein sogenanntes Depot eröffnet können. Normalerweise ist das bei allen Filial- und Direktbanken möglich. Oftmals entscheiden sich Aktionäre jedoch für Direktbanken, da die Verwaltungsgebühren hier in vielen Fällen niedriger sind. Wenn es Ihnen wichtig ist, schnell auf Kursbewegungen reagieren zu können, dann sollte die von Ihnen ausgewählte Bank unbedingt leicht telefonisch oder noch besser online erreicht werden können. Langzeitanleger legen jedoch weniger Wert darauf. Man sollte deshalb genau darauf achten, dass man sich eine Bank aussucht, die auch zu einem passt.

Die erste Investition

Eine der schwierigsten Fragen, die viele Anleger sich anfangs stellen ist: Wie viel Geld soll ich investieren? Im Regelfall raten Experten dazu, ungefähr 4 Prozent seines Kapitals zu investieren. Denn selbst wenn sich eine Investition als Totalverlust herausstellen sollte, ist dies in den meisten Fällen zu verkraften, wenn man sich an diese Beschränkung hält. Doch worin sollte man investieren? Erfahrene Aktionäre raten oftmals dazu, Kapital nicht nur in eine einzige Aktiengesellschaft zu investieren. Man spricht dabei von Diversifikation: eine Art der Risikostreuung, damit man nicht nur von der Entwicklung weniger Aktien anhängig ist. Wählen Sie Aktien aus verschiedenen Branchen aus und vermeiden Sie, gleich zu Anfang in Unternehmen zu investieren, die starken Konjunktureinflüssen ausgesetzt sind. Für Beginner sind solche Investitionen oftmals zu risikoreich.

Der Handel mit Aktien beinhaltet natürlich immer ein gewisses Risiko. Wie groß dieses ist, hängt davon ab, mit welcher Art von Aktien man handelt. Weitere Faktoren, die in Betracht gezogen werden sollten, sind das ökonomische Wachstum, Inflationsraten und Zinssätze aber auch politische Ereignisse. Wer sich also ausgiebig informiert, der kann das Risiko einer Investition unter normalen Umständen gut einschätzen und entsprechend handeln.

Bilder: "Charging Bull - New York City" (CC BY 2.0) by Arch_Sam "Tokyo Stock Exchange" (CC BY-SA 2.0) by DocChewbacca
Art Veröffentlichung:
Exklusiv
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

-
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Bilder

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertungen

Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Bewerten Sie den Artikel:
Fachartikel
Für die Bewertung des Fachartikels, wie ist Ihr Status zum Thema oder wie schätzen Sie sich ein?
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0
G

Haftungsausschluss Fachartikel

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/fachartikel einen Bereich zum Veröffentlichen von (werblichen) Fachartikeln. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.

Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de