Die 5 besten "kostenlosen" Projektmanagement Lösungen

R
 
5.0 (4)
Bewertung schreiben
Die 5 besten "kostenlosen" Projektmanagement Lösungen

Jede Aufgabe, jede Vision immer im Blick ob im privaten oder beruflichen Bereich: Notizzettel, ein Whiteboard oder der Terminkalender können helfen, aber wenn die Projekte größere werden und auch andere Personen (Familienmitglieder oder Mitarbeiter / Kollegen) beteiligt sind wird es kompliziert mit den Post-its. Eine technnische Lösung muss her, eine die von allen Teilnehmern gleichermaßen abgerufen und genutzt werden kann.

Projektmanagement-Tools als Lösung

Am Markt tummeln sich an die hundert Anbieter mit ihren größtenteils kostenpflichtigen, aber auch kostenlosen Lösungen, aber nicht alle sind für den Bedarf geeignet und einige sind etwas aus der Zeit gefallen. Wir haben uns ein paar angesehen und auch einen Sieger, der aber in der kostenlosen Variante nur für IT-Profis händelbar ist.

Platz 5: Trello

Trello wird über den Browser gesteuert die Daten liegen auf den Servern des Unternehmens Atlassian, das auch das kostenpflichtige Projektmanagement-Tool Jira betreibt. Trello ist einfach gehalten und somit auch nur für einfache Prozesse gedacht, bei denen die Mitglieder auf sogenannten Boards gemeinsam Listen mit Karten erstellen können. In diese Karten können die Informationen mit Anhängen gespeist werden und im Kanban-Prinzip auch verschoben werden. Trello ist kostenlos, wer aber mehr will kann oder muss kostenpflichtige Anwendungen / Plugins (so genannte Power Ups) hinzubuchen wie beispielsweise Statistiken, Kalender oder Gantt-Charts.


Platz 4 Freedcamp

Freedcamp wird auch über den Browser gesteuert, die Daten liegen auf den Servern des Unternehmens das auch die kostenpflichtige Anwendung Basecamp betreibt. In Freedcamp können Task in unterschiedlichen Kategorien angelegt werden und auch bestimmten Benutzergruppen zeitlich zugewiesen werden. Eingestellt (bzw. nicht ausgestellt) werden kann auch eine Information per Mail über anstehende Tasks. Mit dabei sind Funktionen wie ein Kalender, Meilensteine und Diskussionsmöglichkeiten. Wer mehr möchte muss auch hier kostenpflichtige "Paid Apps" hinzubuchen.


Platz 3 Meistertask

Komischer Name aber grandiose Funktionen: Meistertask von der MeisterLabs GmbH aus Vaterstetten zählt zu den agilsten Projekt- und Task Management Tool im Web das auch in der kostenlosen (Cloud-) Variante die wichtigsten Feature für die perfekte Steuerung des Projekts mitbringen. Dazu zählen unlimitierte Projekte und Aufgaben, unbegrenzte Anzahl an Projektmitgliedern, individuell anpassbare Dashboards und Projekte und Dateianhänge mit bis zu 20 MB pro Datei.


Platz 2 Bitrix24

Schon in seiner freien Edition sehr umfangreich und in seiner Größe kaum zu fassen bietet die Anwendung einen Team-Chat, Videokonferenzen und Kalender sowie Dokumenten-Management, Gantt-Charts, Zeiterfassung, Versionierung sowie zahlreiche Anbindungen an Mailprogramme oder Betriebssysteme. Mit der kostenlosen Version können zwölf Nutzer arbeiten, aber nur ein Datenvolumen von 5GB belegen. Einziges Manko die ständige Aufforderung doch auf die kostenpflichtige Version upzugraden, vor allem auch für Nutzer mit geringen Berechtigungen. Dafür gibt es auch eine Standalone Lösung, die auf den Servern des Unternehmens lauf kann.


Platz 1 OpenProject

Unser Platz 1, das umfangreichste kostenlose Tool ist OpenProject das sich von allen Lösungen abhebt. Es ermöglicht u.a. mit einem Scrum Plugin den Einsatz agiler Methoden und Scrum-Teams. Dazu sind Features wie Meilensteinplanung, Bug-Tracking, Wiki, Foren, Dokumenten-Management, Zeiterfassung, Kanban, Reporting und umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten inkluded für die die anderne Anwendungen Aufschläge verlangen. Dazu können die Daten auf dem Unternehmenseigenen Server gehostet werden und liegen nicht auf "fremden" Servern in der Cloud. Was ein Vorteil sein kann ist aber auch ein Nachteil. Denn die Installation von OpenProject bedarf einiges an Server-KnowHow und zumindest einen eigenen Root-Server, denn die Installation der Anwendung auf Ruby-on-Rails Basis bedarf tiefe Root-Berechtigungen, die die meisten Managed-Server oder Webhosting Angebote nicht gestatten. Das ultimative kostenlose Tool, mit einem Nachteil. Es wird von den Machern auch eine kostenpflichtige Cloud-Lösung angeboten, die ist dann aber mit ab 4,95 Euro pro Nutzer im Monat dann schon teurer als andere Mietlösungen.

Art Veröffentlichung:
Exklusiv
Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
Anwendung / Lösung
Projektmanagement
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

-
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

4 Bewertungen

Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0  (4)
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Bewerten Sie den Artikel:
Fachartikel
Für die Bewertung des Fachartikels, wie ist Ihr Status zum Thema oder wie schätzen Sie sich ein?
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0
Bewertungs-Knowhow:
Leser
G
Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0

Ja OpenProject ist ein tolles Tool, aber aufgrund der Installations Restriktionen leider nicht für jedermann.

Bewertungs-Knowhow:
Experte zum Thema
G
Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0
G
Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0
Bewertungs-Knowhow:
Autor des Artikels
R

Haftungsausschluss Fachartikel

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/fachartikel einen Bereich zum Veröffentlichen von (werblichen) Fachartikeln. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.

Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de