Geldanlage: Aktien sind Substanzwerte für Unternehmer

DP
MWF_Logo

Wie lege ich mein Vermögen gewinnbringend an? Diese Frage stellen sich viele Unternehmer. Aktien gelten noch immer als Substanzwerte, die auf Dauer sehr gute Ergebnisse erzielen können.

Die Börsen spielen – einmal mehr – verrückt. Es geht herauf und herunter, von historischen Höchstständen ist der nächste Crash manchmal nur einen kurzen Schritt entfernt. Der deutsche Leitindex DAX hat in den vergangenen drei Monaten etwa neun Prozent eingebüßt, der NASDAQ knapp sieben Prozent, der britische FTSE 100 liegt bei einem Verlust von zehn Prozent, und der Frankreich-Leitindex CAC 40 blickt auf ein Minus von rund sechs Prozent. Und der EURO STOXX hat ebenso etwa zehn Prozent in den vergangenen drei Monaten verloren. Das macht die Geldanlage in Aktien für viele Menschen problematisch. Sie haben Sorge davor, Aktien zu erwerben, um sich keinen hohen Schwankungen auszusetzen. Lieber legen sie das Geld dann doch aufs Sparbuch – auf dem sie keinerlei Zinsen erhalten und Werte durch die steigende Inflation spürbar reduzieren.

Aber gerade für Unternehmer bietet sich die Assetklasse Aktie besonders an. Denn damit erhalten sie die Möglichkeit, ihrerseits in Unternehmen zu investieren und von deren wirtschaftlicher Entwicklung zu profitieren – genauso wie sie es mit ihrem eigenen Unternehmen tun. Unter Experten gelten Aktien als stabile Substanzwerte, die sogar sehr konservativ sind. Und die Zahlen sprechen dafür: „So konnte in den 30 Jahren seit der Auflage des DAX eine jährliche Rendite von fast acht Prozent auf das angelegte Geld erwirtschaftet werden. Wer also 30 Jahre 50 Euro im Monat – also insgesamt 18.000 Euro – in den Aktienmarkt sparte, kann sich jetzt über ein Vermögen von knapp 70.000 Euro freuen“, heißt es beim Deutschen Aktieninstitut.

Diese Wertsteigerungen hängen mit der positiven Entwicklung der Unternehmen zusammen. Davon profitieren die Aktionäre, so wie sie als Unternehmer von der positiven Entwicklung des eigenen Unternehmens profitieren. Zumal zu den Kurssprüngen, die sich durch regelmäßige geschickte Zu- und Verkäufe zu Gunsten des Anlegers ausnutzen lassen, auch noch die jährlichen Dividendenzahlungen kommen, also die Ausschüttungen pro Aktie im Erfolgsfall. Der Zehn-Jahres-Durchschnitt der Dax-Dividendenrenditen liegt bei drei Prozent – das bedeutet einen doppelten Erfolg für die Aktieninhaber. 

Natürlich kann niemand behaupten, dass die Aktienanlage immer nur positiv ist. Aber darauf zu verzichten, das kann sich eigentlich niemand leisten, der sein Vermögen schützen und entwickeln möchte. Denn wenn man sich die Börsendaten der vergangenen Jahre und Jahrzehnte anschaut, sieht man leicht, dass Investoren, die mit Geduld dabeigeblieben sind, trotz aller Krisen viel Geld verdient haben. Das zeigt, wie wichtig die Aktie als Werttreiber fürs Vermögen ist.

Das Besondere ist, dass sich die Aktienanlage auch über alternative Wege durchführen lässt, um die Sorge vor hoher Volatilität zu nehmen und dennoch Zinsen zu erwirtschaften. Ein Beispiel dafür sind passive, börsennotierte Indexfonds (ETFs). Diese bilden einen Index wie den Dax oder den Euro Stoxx eins zu eins ab und gewichten die einzelnen Werte so, wie sie im Index tatsächlich vertreten sind. Damit nehmen Anleger zwar einen Abschwung ohne Puffer mit. Aber sie müssen sich ebenso keine Gedanken darüber machen, einen neuerlichen Anstieg zu verpassen. Und die Praxis zeigt, dass aktive Manager noch nie die langfristige Entwicklung der Indizes geschlagen haben. Für zukunftsorientierte Unternehmer können ETFs also eine spannende Alternative darstellen.

Art Veröffentlichung:
Exklusiv
Thema des Eintrags (Marketing, eCommerce)
  • Anwendung / Lösung
  • Recht
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

Manuel Wiegmann
bf Consulting – selbstständige Handelsvertretung in Zusammenarbeit mit der compexx Finanz AG

compexx competence Center Oberhausen
Bahnhofstraße 57
46145 Oberhausen 


Telefon 0800 8011200

Fax 03212 1012541

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertungen

Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Bewerten Sie den Artikel:
Fachartikel
Für die Bewertung des Fachartikels, wie ist Ihr Status zum Thema oder wie schätzen Sie sich ein?
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0
Bewertungs-Knowhow:
Experte zum Thema
DP

Haftungsausschluss Fachartikel

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/fachartikel einen Bereich zum Veröffentlichen von (werblichen) Fachartikeln. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.

Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de