Vorgestellt: Service Apartments, die etwas andere Langzeit Übernachtungsmöglichkeit

Fachartikel von MDistel vom  
Vorgestellt: Service Apartments, die etwas andere Langzeit Übernachtungsmöglichkeit

Es gibt Hotels, Hostels und auch Ferienwohnungen in denen sich beispielsweise Arbeiter aber auch Touristen für längere Zeit einquartieren können. Je nach Budget mit mal mehr oder weniger guten Komfort. Der neueste Trend sind aber so genannten „Service Apartments“. Dies sind meist klassische Wohnungen für eine oder mehrere Personen, die aber mit einer Rundumversorgung an verschiedenen Facilities aufwarten.

Beispielsweise die Angebote des Anbieters „vision apartments berlin“ der in der Hauptstadt meist zentral gelegene Wohnungen über einen Zeitraum von einem Monat vermietet. Die Wohnungen beinhalten die komplette Ausstattung sei es eine Waschmaschine, eine Küche, Internetzugang oder einen Parkplatz und sogar Bettwäsche und Handtücher. Auch haben manche Appartments Zugang zu einem eigenen Wellness- und Fitnessbereich. Grund für diese neuartigen und modernen Übernachtungsmöglichkeiten ist der Fachkräftemangel in zahlreichen Branchen und die damit einhergehende Outsourcing Geschäftsstrategie.

So werden Tätigkeiten in vielen Unternehmen nicht mehr selbständig gelöst, weil vielleicht das benötigte Fachwissen oder aber auch die entsprechenden Fachkräfte nicht vorhanden sind. Die Arbeiten lösen dann meist externe Dienstleister die nicht immer aus der näheren Umgebung kommen. Besonders in der Baubranche werden Arbeiter in ganz Deutschland eingesetzt und wer in Berlin arbeitet, aber in München wohnt, kann natürlich nicht jeden Tag sich in den Zug setzen und nach Hause fahren. Damit stellt sich schon fast das nächste Problem ein, jedenfalls bis vor ein paar Jahren.

Denn die Arbeiter müssen auch in der räumlichen Umgebung zur Arbeit ein vorübergehendes Dach über den Kopf erhalten. Während Touristen meist auf teure Hotels oder Pensionen zurückgreifen, kommt diese Art der Unterkunft für Arbeiter auf Montage meist aufgrund des Preises nicht in Frage, denn schließlich soll am Ende der Tätigkeit auch etwas verdient werden.

Während früher die Arbeiter teilweise in Bauwagen, abgerockten Fremdenzimmern, Wohnheimen oder Hostels mit mehreren Leuten auf einer Stube nächtigten, hat sich heute inzwischen ein fast eigener Nischenmarkt in der Übernachtungsbranche für diese Art von Kundschaft etabliert.Neben den eher günstigen Monteurzimmern bieten die Service Apartments ein mehr an Luxus und Wohlfühlfaktor, wie beispielsweise von der oben verlinkten Firma Visions welches 1999 in der Schweiz gegründet wurde und die sich auf besonders gestylte Luxus-Appartments zur Langzeitmiete spezialisiert hat und nach eigenen Angaben in 850 Städten weltweit tausende von Objekten (Studio, Grand Apartment, Duplex-Wohnung, 2-Zimmer-Wohnung, 3-Zimmer-Wohnung, 4-Zimmer-Wohnung sowie Villen) vermietet.

Art Veröffentlichung:
Exklusiv
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

-
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertungen

Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Bewerten Sie den Artikel:
Fachartikel
Für die Bewertung des Fachartikels, wie ist Ihr Status zum Thema oder wie schätzen Sie sich ein?
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0
G

Haftungsausschluss Fachartikel

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/fachartikel einen Bereich zum Veröffentlichen von (werblichen) Fachartikeln. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.

Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de