Warum sollte man Schlüsseldienste vorher immer vergleichen?

  (17 März 2020)  |  Updated
Warum sollte man Schlüsseldienste vorher immer vergleichen?

Seriöse Schlüsseldienste punkten mit einem harmonischen Mix aus Handwerkskunst, Transparenz, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Fachkompetenz, angemessener Preisbildung, Verbrauchersicherheit, Professionalität und Kundenorientierung. Ihre ausgereifte Expertise erlaubt ihnen ein anhaltend lösungsorientiertes Handeln im Zusammenhang mit etwaigen Problemfeldern rund um den Themenkomplex Türschlösser bzw. Schlösser. Sie realisieren bei Bedarf Schlossmontagen, Reparaturen, Schlosswechsel und Türöffnungen. Dank ihres ausgeprägten Fachwissens helfen die Dienstleister zuverlässig Kunden, die sich ausgeschlossen, ihren Schlüssel verloren oder abgebrochen haben oder ein neues Schloss benötigen.

Ergänzend bieten zahlreiche Unternehmen zusätzlich zu ihrem klassischen Leistungsspektrum Schlüsselnotdienste an, die täglich durchgängig bzw. rund um die Ruhr zu erreichen sind. Seriöse Schlüsseldienste sind aufgrund dieser Aspekte ein wichtiger Zugewinn für das alltägliche Leben. Wer stets einen Zettel mit sich führt auf dem er einen lokalen, seriösen Anbieter notiert hat, kann bei Bedarf auf die Arbeit des Dienstleisters zurückgreifen ohne Abzocke fürchten zu müssen.

Branche birgt eine hohe Konzentration an " schwarzen Schafen"
Leider ist die Schlüsseldienstbranche nachweisbar mit einer vergleichsweise hohen Konzentration an unseriösen Anbietern durchsetzt. Derartige Unternehmen zeichnen sich durch eine unprofessionelle Arbeitsweise sowie durch eine intransparente Preisbildung aus. Anstatt sich an den offiziellen Richtlinien zu orientieren, die der Metallverband für Schlüsseldienst-Leistungen formuliert, fordern die Firmen utopische " Mondpreise." Schwarze Schafe der Schlüsseldienst- Branche lassen sich demnach zuverlässig über unverhältnismäßig hohe Preise identifizieren, die sie für ihre Arbeit fordern.

Aufgrund dieser Aspekte empfehlen Verbraucherschützer vor der jeweiligen Auftragsvergabe das Leistungsspektrum lokaler Schlüsseldienste objektiv zu vergleichen. Ziel dieses Vorgehen ist es, die Arbeitsweise der Unternehmen auf etwaige Indikatoren abzuklopfen, die potentiell auf fehlende Seriosität hinweisen. Wer nicht auf unseriöse Anbieter hereinfallen und von ihnen abgezockt werden möchte, sollte deshalb zwingend bestimmte Faktoren kritisch hinterfragen.

Unseriöse Schlüsseldienste zuverlässig erkennen
Seriöse Anbieter verlangen weder marktferne Wucherpreise noch entscheiden sie vor Ort nach individuellem Augenmaß über den tatsächlich zu entrichtenden Preis. Sie nennen auf Nachfrage des Kunden einen transparenten Fixpreis für ihre Dienstleistung, der nachhaltig Bestand hat.

An der Webseite lässt sich oft schon abschätzen, ob es sich um einen betrügerischen Schlüsseldienst oder einen ehrlichen Handwerker handelt. Die Seite dieses Schlüsseldiensts aus Bochum zeigt wie eine seriöse Seite aussieht.

Der Metallverband empfiehlt Unternehmen wochentags Preise von bis zu jeweils 89 EUR aufzurufen, wohingegen am Wochenende Preise in Höhe von bis zu 177 EUR als marktüblich zu klassifizieren sind. Dienstleister, die mehr als 50 % des jeweils marktüblichen Preises einfordern, erheben demnach " Mondpreise". Die Vereinbarung eines Festpreises via Telefon oder E- Mail ist deshalb essentiell, um " schwarze Schafe" der Branche zuverlässig vor der Auftragsvergabe auszufiltern. Laut derzeitiger Rechtslage dürfen Unternehmen, die im Zuge der telefonischen Kommunikation keinen Festpreis nennen, tatsächlich ausschließlich ortsübliche Preise verlangen.

Sofern Handwerker unmittelbar vor Ort und im Vorfeld ihrer Arbeit objektiv überteuerte Preise einfordern, darf der jeweilige Kunde die Zahlung ablehnen. Dienstleister, die unverrichteter Dinge von dannen ziehen, müssen demzufolge nicht bezahlt werden. Für eine Leerfahrt dürfen in diesem Kontext keine Kosten erhoben werden. Ruft der Handwerker im Anschluss an seine Dienstleistung einen Wucherpreis auf, ist auf eine direkte Zahlung vor Ort bedingungslos zu verzichten. In derartigen Fällen ist eine Rechnung des Anbieters zu verlangen, wobei im Idealfall gleichzeitig von einer Rechnungsbegleichung abzusehen ist. Wenn überhaupt, ist lediglich der marktübliche Preis anzuzahlen.

Besonders dreiste Unternehmen bauen psychischen Druck auf, sofern die jeweiligen Kunden die " Mondpreise" berechtigterweise nicht begleichen möchten. Im Extremfall bergen derartige Szenarien brisantes Eskalations- Potential. So beleidigen, bestehlen oder nötigen Mitarbeiter unseriöser Dienstleister vereinzelt vermeintlich unliebsame Kunden. Um derartige Situationen bestmöglich zu entschärfen, ist unmittelbar die Polizei zu verständigen.

Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Art Veröffentlichung:
Exklusiv
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

-

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung

Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Bewerten Sie den Artikel:
Fachartikel
Für die Bewertung des Fachartikels, wie ist Ihr Status zum Thema oder wie schätzen Sie sich ein?
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewerten Sie den Artikel: 
 
5.0
G

Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN

Haftungsausschluss Fachartikel

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/fachartikel einen Bereich zum Veröffentlichen von (werblichen) Fachartikeln. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.

Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de