Corona macht es möglich: Business anders (international) denken

  (20 Mai 2020)  |  Updated
Corona macht es möglich: Business anders (international) denken

Die Corona-Pandemie hat die Welt im Griff. Liefen die Geschäfte bisher erfolgreich, stagniert nun eventuell der heimische Umsatz der angebotenen eigenen Produkte und Dienstleistungen. Aber die Abhilfe ist nah und eigentlich nur wenige Mausklicks entfernt: der Einstieg in den internationalen Markt, die Internationalisierung des eigenen Geschäftsmodells. Wenn der heimische Markt nicht mehr den gewünschten Umsatz bringt einfach grenzübergreifend denken und das beginnt direkt mit der wichtigen Anforderung: die sprachliche Internationalisierung des eigenen Business. Das fängt bei der Unternehmenswebseite oder den eigenen Online Shop und den Produkt- bzw. Dienstleistungsbeschreibungen an und hört längst nicht bei den rechtlichen Rahmenbedingungen auf.

Die meisten Unternehmen starten damit ihre Unternehmungen von Deutsch in Englisch zu übersetzen, was vielleicht noch mit sprachbegabtem Personal im eigenen Unternehmen gelöst werden kann. Das ist auf dem schnellen Weg vielleicht für die die kleine Unternehmenswebseite möglich, man sollte das aber besser den Profis beispielsweise einer Übersetzungsagentur überlassen. Denn auch die rechtlichen Aspekte müssen gesetzeskonform genauso angepasst werden genauso wie die jeweilige Kundenansprache im Zielland in dem die Produkte veräußert werden sollen.

Denn international Denken und Handeln bedeutet auch zu wissen, das Englisch zwar die „Business Sprache“ ist, aber eigentlich an dritter Stelle der meistgesprochenen Sprachen weltweit steht. Die Nummer eins ist „Chinesisch“ gefolgt von „Hindhi“, auf Platz vier steht „Spanisch“, gefolgt von „Arabisch“ und „Russisch“. Und ob das eigene Business in diese Sprachen auch intern übersetzt werden kann, das kann bezweifelt werden.

Tipp: Wer professionell weltweit agieren möchte, der sollte bei Übersetzungen auch auf Profis zurückgreifen und das auch bei der Sprache Englisch. Denn der kleinste Übersetzungsfehler könnte die Außendarstellung des Unternehmens anders wirken lassen als gewollt und im schlimmsten Fall das Business finanziell schaden. Helfen können Übersetzungsdienste, die meist alles aus einer Hand und das mit zertifizierter Qualität anbieten. Bei der Auswahl der Experten sollte man auf jeden Fall diejenigen zu Rate ziehen, die auch Erfahrung in dem Bereich mitbringen in dem man sein Unternehmen international platzieren will oder seine Produkte anbieten möchte. Dazu ist es wichtig nicht den erst besten Suchtreffer nach „Übersetzer“ oder „Übersetzungsbüro“ zu buchen. Ein Vergleich ist wichtig auch insbesondere was für Referenzen die Agentur vorweisen kann und wie ihre Arbeitsweise ist und ob sie über bestimmte Zertifizierungen verfügt.

Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Art Veröffentlichung:
Exklusiv
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

-

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Bewerten Sie den Artikel:
 
5.0(1)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Bewerten Sie den Artikel:
Fachartikel
Für die Bewertung des Fachartikels, wie ist Ihr Status zum Thema oder wie schätzen Sie sich ein?
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewerten Sie den Artikel:
 
5.0
G

Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN

Haftungsausschluss Fachartikel

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/fachartikel einen Bereich zum Veröffentlichen von (werblichen) Fachartikeln. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.

Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de