Elektronische Unterschrift: Prozesse digital effizienter steuern

  (20 Januar 2021)  |  Updated
Elektronische Unterschrift: Prozesse digital effizienter steuern

Einmal mehr wurde in der aktuellen Zeit deutlich wie wichtig effizient gestaltete und vor allem digital umgesetzte Prozesse sind. Das fängt beim Teammeeting und Kundengesprächen an und hört längst nicht bei Vertragsverhandlungen auf. Denn am Ende jeder Verhandlung steht die Unterschrift. Zwar wurde vor der Covid-19 Pandemie auch schon das effiziente Mittel der elektronischen Unterschrift eingesetzt, aber eher selten, dabei hat diese nur Vorteile: Arbeitsabläufe rund um Verträge und Vereinbarungen können beschleunigt und optimiert werden und sind einfach zu automatisieren, zu verwalten und im eigenen Dokumentenmanagement abzulegen.

Die elektronische Unterschrift bekommt wie viele andere Tools in dieser Zeit einen richtigen digitalen Schub und das zu Recht. Mit ihr können Prozesse und Geschäfte schneller zum Abschluss gebracht werden und das direkt aus dem Homeoffice heraus. Kein Wunder das es zahlreiche Anbieter von Anwendungen für die elektronische Unterschrift gibt. Denn wichtige Dokumente können nicht einfach mit einer eingescannten Unterschrift in den Workflow gegeben werden, sondern sollten auf jeden Fall eine beweiskräftige elektronische Signatur enthalten.

Entsprechend bedarf es einen externen Anbieter bestenfalls mit Sitz in Euro (um auch den Datenschutz im Blick zu haben) wie beispielsweise das französische Unternehmen YouSign, das nach eigenen Angaben auf mehr als 4.000 Kunden stolz sein kann. Bei YouSign lassen sich  alle Arten von Dokumenten in jedem beliebigen Format (z.B. PDF, Word) elektronisch unterschreiben und das völlig simpel per Drag and Drop. So genügt es den Unterzeichner auszuwählen, die zu signierenden Dokumente in die entsprechende Ablage zu ziehen und schon können die gewünschten Empfänger die Dateien digital signieren.  Die Anwendung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen aber auch Großkonzerne gleichermaßen.

Mit der elektronischen Unterschrift spart man entsprechend Zeit und Geld (Personal): Denn der müßige Aufwand Vertragsdokumente zu drucken, um sie zu unterschreiben und anschließend erneut zu scannen und dann an Ihre Partner zu senden fällt einfach weg. Der Arbeitsablauf der Datenverarbeitung wird durch deren elektronische Form automatisiert.

Inhalt weiterempfehlen / teilen:
Art Veröffentlichung:
Exklusiv
IT-Thema des Eintrags?
Kontaktdaten Unternehmen / Pressekontakt:

-

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Bewerten Sie den Artikel:
 
5.0(1)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Bewerten Sie den Artikel:
Fachartikel
Für die Bewertung des Fachartikels, wie ist Ihr Status zum Thema oder wie schätzen Sie sich ein?
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewerten Sie den Artikel:
 
5.0
G

Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN

Haftungsausschluss Fachartikel

ECIN.de bietet unter www.ecin.de/fachartikel einen Bereich zum Veröffentlichen von (werblichen) Fachartikeln. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.

Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich.

ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de