1998 - 2023
ECIN: 25 Jahre News & Reviews für die digitale Welt

WordPress Webseite selber hosten, so geht es.

  • MDistel
Updated
WordPress Webseite selber hosten, so geht es.

Eine eigene Webseite ist mal schnell zusammengebastelt, dank der heutzutage zur Verfügung stehenden einfachen Content Management Systeme wie WordPress oder Joomla. Aber bevor es richtig losgeht mit der eigenen Webpräsenz steht (und fällt) die Frage nach der Speicherung (Hosting) des Internetauftritts. Die großen Anbieter am deutschen Hostingmarkt werben allesamt mit günstigen Preisen für die Speicherung des eigenen Webprojekts, so dass man schnell überfordert ist.

Worauf sollte man achten bei der Wahl des Anbieters und des Hostingpakets? Wir zeigen es. Günstiges WordPress Hosting gibt es schon für wenige Euro im Monat, aber nicht nur der Preis sollte im Vordergrund stehen, sondern vor allem das ganze Paket von Leistung bis Anbieter.

Anbieter

Beim Hosting ist es wichtig darauf zu achten, dass man auf einen seriösen Anbieter zurückgreift. Denn bei diesem werden dann alle Webseitendaten liegen. Ein Blick auf die Webseite verrät schon einiges über das Unternehmen, auch darüber wie lange es am Markt ist und welche Erfahrungen es im Hostingbereich mitbringt. Vielleicht unterstützt der Anbieter auch beim Umzug und der Erstellung einer Webpräzenz.

Leistung

Für den Start mit einer Webpräsenz reicht mitunter wenig Speicher zum Veröffentlichen von Inhalten wie Texten oder Fotos. Aber man sollte darauf schauen, dass die Webpräsenz auf einer schnellen Umgebung bereitgestellt wird. Vorzugsweise sollte auf NVMe Speicher gesetzt werden. Falls man wächst und die Webseite größer wird, sollte der Anbieter auf jeden Fall entsprechende Upgrade-Pakete bereitstellen.

Sicherheit und Datenschutz

Wichtig ist es zu schauen, was für Sicherheits- und Datenschutzmöglichkeiten der Hoster anbietet. Kann die Webpräsenz in Deutschland gehostet werden oder wird sie in europäischen Nachbarländern gespeichert. Wichtig ist auch etwas über die Backupstrategie des Hosters zu erfahren. Wie sieht es im Falle eines Crashes der Webseite durch einen Hack oder eine Fehlkonfiguration aus. Können die Daten zurückgespielt werden.

Support

Eine Webseite zu betreuen und zu pflegen macht mitunter schon viel Arbeit, da möchte man sich nicht noch mit der Administration seines Webspace / Hosting herumquälen. Umso besser wäre es, wenn der Anbieter entsprechend einen guten Support per Mail und Telefon anbietet, bei dem man zu wichtigen Fragen Rücksprache halten kann.

Aktuelle Inhalte auf ECIN:

R
redaktion
26 Januar 2023
Neu
In Zeiten der Unsicherheit um die Art und Weise wie der Kurznachrichtendienst Twit...
R
redaktion
25 Januar 2023
Das beliebte Tool "Yoast" für Suchmaschinenoptimierung für das Content Management ...
R
redaktion
26 Januar 2023
Wie bei vielen Streamingdienste so ist es auch bei Disneyplus beliebt sein Konto m...