Warum ist Content Marketing wichtig? Wir zeigen es

  • MDistel
Updated
Warum ist Content Marketing wichtig? Wir zeigen es

Content Marketing hat sich inzwischen in fast allen Unternehmen als wichtiger Marketingbaustein etabliert, bringt er doch Vorteile, die mit anderen Instrumenten nur schwer realisierbar wären. Content Marketing ist eine kosteneffiziente, nachhaltige Marketingmethode, die Ihre Zielgruppe informiert und in beratender sowie unterhalsamer Weise ihre Fragen beantwortet und ihr Vertrauen stärkt. Mit Content Marketing überzeugt man von seinem Leistungsangebot und gewinnt und hält Kunden.

Anzeige

Content Marketing hilft dem Unternehmen, bessere Leads, mehr Konversionen und mehr Umsatz zu generieren, aber nur wenn man es richtig macht. Wir zeigen es in dem folgenden Artikel.

Wie man Content Marketing richtig einsetzt und gewinnbringend nutzt

1. Mit Content Marketing auf der eigenen Plattform eine Beziehung aufbauen

Beim Content Marketing geht es darum Beziehungen zu Ihren potenziellen Kunden herzustellen. Und wo findet das statt? Natürlich auf ihrer eigenen Webseite und zwar durch kompetenzte Inhalte, die dort veröffentlicht werden. Im Gegensatz zum Social Media Marketing, bei denen die Plattformen Twitter oder Meta gehören, gehört die Webseite des eigenen Content Marketing Ihnen. Wenn Sie auf Ihrer Website veröffentlichen, sind Sie Eigentümer aller Inhalte, die dort zu finden sind. In den sozialen Netzwerken können ihre Inhalte eines Tages verschwunden sein und das ganze Invest (Inhalte, Personal) mit ihnen. Dazu ist man mit Inhalten in sozialen Netzwerken immer an den dortigen Gegebenheiten gebunden, also entweder der Ausrichtung oder den Tücken der Algorithmen.

2. Eigener Inhalt schafft Vertrauen

Wenn Verbraucher sich gut informiert fühlen, können sie auf lange Sicht eine Marke positiver gegenüberstehen. Inhalte, die für eine bestimmte Zielgruppe erstellt werden und auf ihre Fragen und Probleme zugeschnitten sind zählen laut Studien als Vertrauensfaktor. Darüber hinaus geht es beim Content Marketing in erster Linie nicht darum, zu verkaufen, sondern zu helfen. Wenn Sie Ihrem Publikum konsequent mit nützlichen, personalisierten Inhalten helfen, demonstrieren Sie nicht nur die Kompetenz Ihrer Marke, sondern auch ihr Verständnis.
Content Marketing ist per Definition eine Marketingmethode, die auf die Pflege von Kundenbeziehungen ausgerichtet ist. Mit hilfreichen, wertvollen Inhalten, die auf ihre Bedürfnisse, Interessen, Wünsche und Probleme ausgerichtet sind, werden Beziehungen zu den Zielgruppen aufgebaut und gefestigt. Wenn potenzielle Kunden kontinuierlich mit den speziell auf sie zugeschnittenen Inhalten einer Marke interagieren, wächst und vertieft sich das Vertrauen.

3. Mit Content Marketing zu qualitativ hochwertigeren Leads

Per Definition sind hochwertige Leads Menschen, die auf Ihre Marke und Ihre Inhalte stoßen und eine hohe Chance haben, sich in Kunden zu verwandeln. Auf der einen Seite haben sie die potentiellen Kunden, die Ihre Marke schon kennen und ihr Fachwissen schätzen. Auf der anderen Seite sind es mögliche Kunden, die ein Problem haben und die Lösung bei Ihnen finden. Aber sie müssen sie ersteinmal finden und da kommt SEO ins Spiel: Suchmaschinenoptimierung und Inhalte sind eine starke Kombination. Die gezielte Eingabe von Schlüsselwörtern mit der richtigen Suchabsicht in Ihre Inhalte führt zu Leads, die nach den von Ihnen angebotenen Antworten oder Lösungen suchen. 

Bei ihrer Suche verwenden die Menschen bestimmte Begriffe oder Formulierungen, die wichtige Hinweise darauf geben, wie nah (oder weit) sie an einer Kaufentscheidung sind. Marken können diese Informationen mit Content Marketing nutzen. Ein Hotel könnte zum Beispiel das Schlüsselwort "Wellness Reiseziele" in seinen Inhalten verwenden. Es könnte dies in einem Blog mit dem Thema "5 Wellness Reiseziele zum Entspannen" verwenden und seine Location als eine der Optionen einbeziehen. Das Optimum wäre natürlich nun, das der Blogartikel auf der ersten Seite der Google-Suchergebnisse erscheint und die Suchenden so anlockt, die sich in der Überlegungsphase befinden und nach Urlaubsreisen suchen bzw. informieren wollen. Zack hat man den Kunden an der Leine und mit strategischen Calls-to-Action (CTAs) eingefangen.

4. Inhalte helfen bei der Platzierung in Suchmaschinen

Konsistente, qualitativ hochwertige Inhalte sind ein wichtiger Faktor für eine gute Platzierung in Suchmaschinen. Eine Webseite mit dieser Art von Inhalten ist nützlicher und ansprechender für ihre Besucher, was die Suchmaschinen allen voran Google auch honorieren. Die erste Position in den organischen (nicht bezahlten) Google-Suchergebnissen hat eine Klickrate von 39,6 Prozent, wie Studien zeigen. Die organische Position Nr. 2 hat eine CTR von 18,4 Prozent. Und wenn Sie auf der ersten Seite von Google ganz nach unten scrollen, haben die Positionen 9 und 10 eine drastisch niedrigere CTR von etwa zwei Prozent übrigens in etwa genausoviel wie die bezahlten Suchanzeigen, die manchmal oben in Google vor den organischen Ergebnissen erscheinen. Die Leute scrollen normalerweise an den Anzeigen vorbei, um die organischen Ergebnisse zu finden!

5. Content Marketing hat einen besseren ROI als traditionelles Marketing

Traditionelles Marketing ist in der Regel auf Werbung angewiesen, die wiederum auf einem Pay-to-Play-Modell beruht. In dem Moment, in dem Sie nicht mehr dafür bezahlen, dass die Werbung dort erscheint, wo Sie sie haben wollen, verschwindet sie und mit ihr Ihre Sichtbarkeit. Beim Content-Marketing konzentriert man sich dagegen eher auf die Vorabkosten für die Erstellung von Inhalten. Sobald ein Beitrag erstellt, veröffentlicht und verbreitet ist, müssen Sie nicht mehr für seine Existenz oder Sichtbarkeit bezahlen, also im engeren Sinne. Kosten für das Hosting der gesamten Plattform fallen natürlich an und eventuell auch Kosten, wenn Sie Content Marketing mit wertvollen Sponsored Posts betreiben.

Interessant sind Feststellungen aus verschiedenen Studien demnach Unternehmen mit Blogs mehr Leads generieren, als Unternehmen ohne Blogs. Auch steigt der Traffic und die Anzahl der indizierten Seiten bei Google.

6. Content oder Werbung? Was kommt besser an? Und was wird besser gesehen?

Schauen Sie auf sich selber: Wie schnell klicken Sie YouTube Werbung weg oder scrollen bei Ads auf den Nachrichtenportalen einfach weiter während Sie bei dem einen oder anderen Artikel vielleicht hängen bleiben. Verschiedene Studien haben herausgefunden, das Menschen lieber einen Artikel über ein Unternehmen lesen, als sich von einer Anzeige berieseln zu lassen.
Ja Werbung wirkt, der Fakt ist nicht abzusprechen. Aber vergessen sie nicht das Millionen Webseitenbesucher Ihre Ads mit Werbeblockern auch nicht sehen, da sie diese blockieren. Content Marketing geht auf all diese Dinge ein und bietet den Verbrauchern Inhalte, wann und wo sie sie brauchen. 
Und schauen Sie auf ihre Konkurrenten und mitbewerber, diese setzen bestimmt auf diese Methode.

Fazit: Mit gut gemachten Content Marketing spielen sie in Sachen Sichtbarkeit und Vertrauen ganz vorne mit in der Sichtbarkeit des eigenen Unternehmens oder ihrer Produkte. Zum Content Marketing zählen eigene hilfreiche Inhalte auf der eigenen Webseite, aber auch angeworbene, eingekaufte so genannte "Sponsored Posts" auf Fremdseiten, die das eigene Tun noch einmal bewerben. Dieser Mix macht es aus.
Übrigens in eigener Sache: Wir bieten auf ECIN auch Sponsored Posts an. Bei Interesse kontaktieren Sie uns einfach: Link mit mehr Infos.

Thema:

Haftungsausschluss Fachartikel

Unsere ECIN Fachartikel vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Für den Inhalt der Fachartikel ist allein deren Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Fachartikel. Der Inhalt der Fachartikel wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de

Aktuelle Inhalte auf ECIN:

R
redaktion
07 Februar 2023
Neu
Die Erstellung einer Webseite mit WordPress ist wegen seiner Benutzerfreundlichkei...
R
redaktion
06 Februar 2023
Neu
Übereinstimmenden Medienberichten wird der Kamerahersteller Canon noch in dieser W...
04 Februar 2023
Neu
Das Mieten von Technik ist eine flexible Option, die es Unternehmen ermöglicht, te...