17.08.2005 - Online-Händler auf der Gratwanderung: Zwischen verkaufsfördernden persönlichen Angeboten und aufdringlicher Ausfragerei müssen sie das richtige Gleichgewicht finden.

Online-Händler auf der Gratwanderung: Zwischen verkaufsfördernden persönlichen Angeboten und aufdringlicher Ausfragerei müssen sie das richtige Gleichgewicht finden.

Mit 80 Prozent sucht die große Mehrheit der Konsumenten weitgehend personalisierte Online Erfahrungen. Immer noch, obwohl 63 Prozent genau dieser potentiellen Kunden sich auch darüber sorgen, dass ihre persönlichen Daten in diesem Zusammenhang nicht ausgereichend geschützt sein könnten. Demensprechend kommt im zweiten "Personalization Survey" zu der Empfehlung, dass Online Content und eCommerce-Sites, die auf möglichst umfassende persönliche Angebote setzen, unbedingt auf Datenschutz und Sicherheit achten sollten. Es sei dringend erforderlich den Kunden deutlich zu zeigen, dass die Sicherheit gewährleistet sei. Ebenso sollten einfach verständliche Informationen darüber Auskunft geben, wie die privaten Daten geschützt seien.

Letztenendes könnten zahlreiche Online-Anbieter so ihre Umsätze noch einmal kräftig steigern: Immerhin 37 Prozent der Befragten gaben an, dass sie zum Beispiel beim letzten Einkauf von DVDs und Videos durchaus noch mehr geordert hätten - wenn sie auf mehr passende Angebote gestoßen wären. Steve Johnson von Choicestream gibt in diesem Zusammenhang ein zusätzlichen Hinweis: Die Ergebnisse der Befragung verdeutlichten auch das Bedürfnis der Kunden nach qualifizierter Unterstützung. Angesichts der Vielzahl der Optionen sollten Hilfestellung gegeben, damit sie den eShop nicht mit leeren Händen verließen.

Allerdings seien die Kunden durchaus nicht mehr so vertrauensseelig wie in den vergangenen Jahren, so Johnson. Auch im Kontakt mit großen und vertrauten Marken zeigten sie sich zögerlicher, wenn es um die Angabe persönlicher Informationen geht. Mit 59 Prozent waren es in diesem Jahr schon sechs Prozentpunkte weniger als 2004, die ihre Präferenzen offenlegen wollten. Gehe es um die Angabe demographischer Daten, willigten 2005 nur noch 46 Prozent ein - elf Prozentpunkte weniger als 2004.

 


Cookies, die dritte 01.08.2005 - Cookies, die dritte
Was der Handel verschenkt 11.07.2005 - Was der Handel verschenkt
Worauf Kunden abfahren 17.06.2005 - Worauf Kunden abfahren
Ansprechende Kunden 24.05.2005 - Ansprechende Kunden
Entscheidung gefragt! 04.05.2005 - Entscheidung gefragt!


Mehr Infos zum Thema 'Personalisierung'


Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN