05.03.2007 - Google macht seinen Werbedienst transparent: AdWords-Kunden können sich auf Zahlen über und Maßnahmen gegen betrügerische Klicks freuen.

Google macht seinen Werbedienst transparent: AdWords-Kunden können sich auf Zahlen über und Maßnahmen gegen betrügerische Klicks freuen.

Der Suchmaschinenbetreiber will den Kunden seines Werbedienstes AdWords künftig transparenter machen, wann ungültige Klicks ausgefiltert und dem Kunden nicht mehr in Rechnung gestellt werden. Zu den ungültigen Klicks können versehentliche Doppel-Klicks von Interessenten auf den Link, aber auch gezielte Angriffe unredlicher Konkurrenten zählen, die die Werbekosten eines Unternehmens mit Klick-Bots gezielt in die Höhe treiben.

Laut Google unterliege der Anteil gefilterter, ungültiger Klicks starken Schwankungen. Im Schnitt würden jedoch zehn Prozent aller Klicks aktiv gelöscht - mittels Filtern, die versehentliche oder betrügerische Klicks herausfiltern. Bei Googles derzeitigem Umsatz bedeute die aktive Filterung von nur einem Prozent Klicks bereits eine Einbuße von 100 Millionen US-Dollar Werbeeinahmen, betont Shuman Ghosemajumder von AdWords. Weniger als 0,02 Prozent aller Klickkosten müssten storniert werden, nachdem ein AdWords-Kunde möglichen Klickbetrug an die Betreiber gemeldet hatte, die die Filter und Analysen übersehen hatten. Google nehme die Gefahr von Klickbetrug sehr ernst und versuche seine Kunden zu schützen, heißt es deshalb seitens des Unternehmens. Aber auch die Filterung versehentlicher Klicks solle das Werbeprogramm für Kunden noch attraktiver machen, indem wirklich nur gültige Klicks gezählt werden.

 


Klickbetrug - Ein unterschätztes Risiko 02.03.2007 - Google warnt Websites vor sich selbst
Klickbetrug - Ein unterschätztes Risiko 28.02.2007 - Die User-Revolution in Zahlen
Klickbetrug - Ein unterschätztes Risiko 27.02.2007 - And the winner is again… Google
Klickbetrug - Ein unterschätztes Risiko 19.01.2006 - Klickbetrug - Ein unterschätztes Risiko 2
Klickbetrug - Ein unterschätztes Risiko 19.01.2006 - Klickbetrug - Ein unterschätztes Risiko


Mehr Infos zum Thema 'Google'


Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN