12.11.2009 - Sowohl im Geschäftsleben, als auch im Privatbereich hat die eMail die Kommunikation revolutioniert. Obendrein gilt weithin sie als monetäre Milchkuh des Marketings.

Sowohl im Geschäftsleben, als auch im Privatbereich hat die eMail die Kommunikation revolutioniert. Obendrein gilt weithin sie als monetäre Milchkuh des Marketings.

Sie war das erste weit verbreitete Mittel im Online-Sektor, das für die Bemühungen der Werbung herangezogen wurde – auch um Kundenverhältnisse zu vertiefen. Trotz sozialen Medien und mobiler Werbung kann noch immer kaum ein Marketer auf sie verzichten. Dieser Ansicht ist offenbar auch das (IAB), denn dort veröffentlichte man einen Leitfaden mit Tipps und Entscheidungshilfen zur Strategiewahl im Bereich des eMail-Marketings. Die Ausarbeitung trägt den vielversprechenden Namen „Email Monetization Strategies“ und ist Teil eines Aktionsprogramms zur Etablierung einer hauseigenen Sammlung von Hinweisen, Tipp und Tricks sowie Hilfsmitteln zum Thema eMail-Marketing.

Dabei würden, so die Autoren, die neuesten Erkenntnisse und Denkansätze einbezogen. Die zentralen Fragen, auf die der Leitfaden dabei abzielt, drehen sich um Auswahl und Erreichbarkeit relevanter Zielgruppen und die Förderung von Verkäufen im eigenen eShop. Außerdem wird darauf eingegangen, wie Betreiber die Anzahl der Registrierungen auf ihren Plattformen erhöhen und somit auch die Anzahl williger Newsletter nach oben treiben können. Es werden neueste Daten zu den Umsatzmöglichkeiten bekannt gegeben und die somit aussichtsreichsten Preismodelle erläutert. Nicht zuletzt geht IAB auch auf aktuelle Trends ein, beschreibt mögliche künftige Kampagnenmodelle und nennt mögliche Ansätze beispielsweise bei Online-Videos. Der Werbekanal eMail berge einzigartige Optionen relevante Konsumentengruppen zu erreichen und differenzierte, personalisierte Inhalte zum Kunden zu bringen, meint Sherrill Mane von IAB. „Email Monetization Strategies“ gebe einen tiefen Einblick in Wege, den finanziellen Erfolg der eMail-Kampagnen zu steigern.

 


Personaler ignorieren Web-Communities 12.11.2009 - Frauenpower treibt soziale Medien
Personaler ignorieren Web-Communities 11.11.2009 - Freundschaft mit Hintergedanken
Personaler ignorieren Web-Communities 09.11.2009 - Mobile belebt das Marketing
Personaler ignorieren Web-Communities 05.11.2009 - Anwender wollen mehr mobiles Marketing
Personaler ignorieren Web-Communities 05.11.2009 - Personaler ignorieren Web-Communities


Mehr Infos zum Thema 'eMail-Marketing'