Netflix kostenlos nutzen: So geht es

Hot
 
5.0 (7)
Bewertung schreiben

Netflix hat Streaming salonfähig gemacht und kaum einer kennt den Streaming Anbieter noch nicht der mit sehenswerten Filmen, Serien und Dokumentationen vor den Fernseher lockt. Langweiliges Fernsehprogramm war gestern, Filme und Serien schauen wann und wie lange man will ist heute. Natürlich gibt es die Inhalte nicht umsonst, auf jeden Fall nicht ganz.


Netflix umsonst und gratis schauen: Tipps


Möchte man die Inhalte von Netflix ohne zu bezahlen schauen und einmal in das Angebot des beliebten Streaming Anbieters reinschnuppern, gibt es die Möglichkeit des Probemonats / Gratismonats. In diesem kann man alle Inhalte völlig kostenlos ansehen. Wenn man nicht rechtzeitig kündigt wird dann aber der monatliche Beitrag (ab 7,99 Euro / Stand September 2018) fällig.

Eine andere kostenlose Alternative, ohne gegen die Netflix-Nutzungsbedingungen zu verstoßen gibt es aber nicht. Der Trick immer wieder einen neuen Probemonat / Gratismonat mit verschiedenen Zahlungsmitteln (PayPal Accounts, Bankkonten, Prepaid-Kreditkarten) abzuschließen ist in Richtung rechtliche Grauzone einzuordnen und auch gegen über Netflix nicht fair. Denn Netflix investiert hohe Summen um seinen Abonnenten exklusives und richtig feines Bildmaterial zur Verfügung zu stellen. Dies sollte entsprechend durch das Zahlen eines Abos auch honoriert werden.


Netflix mit anderen teilen


Wem aber der monatliche Abopreis zu viel ist, für den gibt es eine raffinierte Alternative. Mit dem Standard-Abo (10,99 Euro im Monat / Stand September 2018) kann Netflix auf zwei Geräten gleichzeitig geschaut werden.

Bedeutet: Die Kinder schauen auf dem Tablet im Kinderzimmer und die Eltern im Wohnzimmer auf dem Fernsehen das Erwachsenenprogramm. Das bedeutet aber auch, dass man sich Netflix mit anderen theoretisch teilen könnte.

So könnte der Standard Tarif nur noch 5,50 Euro im Monat kosten und wenn man auf den Premium Tarif wechselt und noch drei weitere Interessierte findet, dann nur noch 3,50 Euro im Monat. Theoretisch, denn Netflix schreibt in seinen Nutzungsbedingungen, dass „sämtliche Inhalte, die über den Dienst angesehen werden, ausschließlich für die persönliche und nicht kommerzielle Nutzung bestimmt sind und nicht mit Personen geteilt werden dürfen, die nicht im gleichen Haushalt leben“.

Also eine Weitergabe an Freunde oder Verwandte außerhalb seines Wohnbereichs ist damit ausgeschlossen.

 

Praxistipps Themen
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

7 Bewertungen

 
(7)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
Praxistipp weiterempfehlen 
 
5.0  (7)
Zeige alle Bewertungen
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Praxistipp weiterempfehlen
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Praxistipp weiterempfehlen 
 
5.0
G
9
Praxistipp weiterempfehlen 
 
5.0

Klooooooloooooooo

RA
Praxistipp weiterempfehlen 
 
5.0
G
Praxistipp weiterempfehlen 
 
5.0
G
Praxistipp weiterempfehlen 
 
5.0
G
Alle Benutzer-Bewertungen ansehen