Magix: Nervige Werbung deaktivieren und ausblenden

Hot
R   (18 Oktober 2018)  |  Updated 16 Februar 2022

Die kostenpflichtigen für Heimanwender konzipierten Multimedia Anwendungen (u.a. Musikschnitt- oder Videoschnitt Software) des Unternehmens Magix gibt es in mehreren Editionen und werden jedes Jahr mit einem mehr oder weniger größeren Update (die Jahreszahl am Ende zeigt die entsprechende Jahresversion) veröffentlicht. Beispielsweise gilt Video Deluxe als europaweit meistgekaufte Video-Software und ermöglicht auf simplen Weg das hobbymäßige Zusammenschneiden von privatem Videomaterial. Leider bringen die Programme von Magix nicht nur schöne Momente, sondern auch wirklich nervige aus der Marketing Abteilung des Unternehmens.

Anzeige

Kaum hat man eine Anwendung installiert, gehen Werbefenster auf die für ähnliche Produkte werben und die man "mit einmaligen Rabatt" kaufen soll. Besonders massiv werden die Werbeeinblendungen, wenn das gekaufte Produkt bereits nicht mehr aktuell, aber natürlich noch nutzbar ist. Dann versucht Magix die neuere Version mit jedem Start des Programm die neue Version unter die Anwender zu bringen. Da muss der genervte Anwender nicht nur Werbeeinblendungen im Programm selber, sondern auch beim Start seines Computers über sich ergehen lassen.

Mit der Werbung erscheint zwar eine "Checkbox" mit der suggeriert wird, dass die Werbung nicht mehr angezeit wird, wenn man die Box anklickt. Aber das funktioniert nicht, jedenfalls nicht in unseren Tests. Die Werbung geht weiter auf und nervt. Wie man die Werbung in der Anwendung los wird zeigen wir Dir hier:

Magix Werbung im Programm deaktivieren und ausblenden

  1. Wähle im Programm die Programmeinstellungen
  2. Drücke dazu einfach die Taste "Y" oder wähle im Anwendungsmenü unter Datei => Einstellungen (Zahnrad) => Programm
  3. Wähle den Tab "System"
  4. Unter dem Bereich "Programmoberfläche" befindet sich der Punkt "News ausblenden"
  5. Setze hier den Haken.

 

Magix Werbung beim Systemstart deaktivieren und ausblenden

Manchmal reicht das alles nicht und Magix nervt Dich weiter beispielsweise beim Start des Computers, dann musst Du Änderungen am Systemstart Deines Computers vornehmen.

So sollteste Du alle Magix Produkte aus dem Autostart entfernen:
Drücke die Tasten "Strg + Alt + Entf" und dann im Tab Autostart deaktiviere die entsprechenden Programme.

Ganz fies ist aber die Tatsache das mit der Installation der Anwendung Magix auch ein Programm in die Windows Aufgabenplanung geschrieben wird das "Connect" heißt. Dieses muss deaktiviert werden.

  1. Rufe die Aufgabenplanung auf
  2. Dazu gehe in die Systemeinstellung und gebe in das Suchfeld "Aufgaben planen" ein und wähle den entsprechenden Punkt aus
  3. Es öffnet sich ein Fenster
  4. Wähle auf der linken Seite die "Aufgabenplanungs Bibliothek"
  5. In der Mitte erscheinen einige Programme, wähle "Connect"
  6. Deaktiviere den Punkt über den entsprechenden Befehl im Fenster "Aktionen"

Wenn es Dich interessiert wie tiefgreifend das Tool in das eigene System eingreift, dann schaue mal unter dem Punkt "Eigenschaften". "Mit höchster Priorität ausführen", sagt eigentlich schon alles.

Aber nun solltest Du eigentlich keine Werbung mehr von Deinem Magix Programm erhalten, warum Magix das so umständlich verbirgt und die eigentliche "Wegklick Funktion" in der Werbung nicht funktioniert hat sicherlich mit Marketing- und Verkaufsgründen zu tun. Leider sieht Marketing im Sinne der Kundenzufriedenheit anders aus. Auch dieses zusätzlich fast verborgene Tool, das mit installiert wird ist eigentlich ein Grund Magix Produkte nicht mehr zu kaufen, wir machen es auf jeden Fall nicht mehr.

Schnellanleitung:

    Magix Werbung im Programm entfernen
  1. Programmeinstellungen wählen ("Y" Taste) und dann den Tab Programm "System". Danach den Bereich "Programmoberfläche" und den Punkt "News ausblenden" aktivieren.
  2. Magix Werbung beim Systemstart entfernen
  3. Drücke die Tasten "Strg + Alt + Entf" und dann im Tab Autostart deaktiviere die entsprechenden Programme. Reicht das nicht: Gehe in die Systemeinstellung und gebe in das Suchfeld "Aufgaben planen" ein und wähle den entsprechenden Punkt aus. Wähle links die "Aufgabenplanungs Bibliothek" und dann in der Mitte "Connect". Deaktiviere den Punkt über den entsprechenden Befehl im Fenster "Aktionen"
  4. Prüfen
  5. Starte Deinen Computer neu und prüfe ob die Werbung geladen wird. Öffne Magix und prüfe auch da.
Praxistipps ThemenAnbietername(n):
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

59 Bewertungen
 
98%
4 Sterne
 
0%
3 Sterne
 
0%
 
2%
1 Stern
 
0%
Praxistipp weiterempfehlen
 
5.0(59)
Alle Benutzer-Bewertungen ansehen
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Praxistipp weiterempfehlen
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Funktioniert leider nicht.
Praxistipp weiterempfehlen
 
2.0
Der Tipp funktioniert leider nicht und auch die Anleitung die Magix selbst zur Verfügung stellt, funktionierte bei mir nicht.

Je nach Produkt hat Magix die nervige Werbung doch deutlich tiefer im System verankert.

Verantwortlich für die Werbung ist bei mir das Programm "QMxNetworkSync.exe", welches außerhalb der Standard-Magix-Installationsordner und außerhalb des zugewiesenen Programmpfades installiert wird, ja nicht einmal auf der zugewiesenen Partition, was von Seiten Magix eigentlich eine Frechheit ist oder anders gesagt, das ist illegale Adware. Macht den Anbieter für mich unseriös, aber ich kann es mir aktuell nicht leisten, mit allen meinen Vollversionen auf andere Anbieter umzusteigen.

Aber zur (hoffentlich finalen) Lösung. Das Problem liegt im Ordner/Programm:
C:Program FilesCommon FilesMAGIX ServicesUpdateNotifierQMxNetworkSync.exe

Ich habe jetzt testweise zwei Versuche getätigt:
a) den gesamten Ordner UpdateNotifier durch umbenennen in UpdateNotifier ALT und Neuanlage eines leeren Ordners UpdateNotifier außer Funktion gesetzt.
b) die Datei QMxNetworkSync.exe zu einer .exe.bak umbenannt.

Bisher scheinen beide Möglichkeiten die Werbung wirkungsvoll außer Kraft zu setzen, ohne das ich einen Programmabsturz oder fehlende Funktionen feststellen konnte.

Mal sehen ob es dabei bleibt oder ob Magix mir nochmal einen Streich spielt.

Als Alternative könnte ich die entsprechende .exe noch auf die Blockierliste des Virenprogramms setzen, ich denke im Moment sogar darüber nach, das Programm als unerwünschte Adware ins Virenlab zu senden.
A
Nevige Magix Werbung
Praxistipp weiterempfehlen
 
5.0
U
Top. Danke!
Praxistipp weiterempfehlen
 
5.0
Top. Danke. Hier endlich gefunden, wie man diese nervigen Popups loswird. Leider werden die Programmierer immer dreister.
G
Praxistipp weiterempfehlen
 
5.0
Danke
G
Praxistipp weiterempfehlen
 
5.0
G
Alle Benutzer-Bewertungen ansehen

Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN