PDF kostenlos verkleinern und komprimieren: So geht das

R   (14 Oktober 2022)  |  Updated 14 Oktober 2022
PDF kostenlos verkleinern und komprimieren: So geht das

Beliebte E-Mail-Anbieter erlauben meist nur das Anhängen von Dateien mit einer Größe von maximal bis zu 25 MB. Aber auch bei einigen Institutionen ist die Uploadgröße begrenzt. Aber wenn man Dokumente wie PDF (Portable Document Format) verschickt, kann die Dateigröße locker diese Begrenzung überschreiten, vor allem wenn die PDF Grafiken oder Bilder enthält. Natürlich kann man auch nach alternativen Wegen suchen seine PDF mit anderen zu teilen, beispielsweise über Cloud- oder Filesharing-Dienste, aber schneller geht es wenn man einfach die PDF verkleinert / komprimiert, also die Größe verringert, damit man diese direkt per E-Mail versenden kann. Wie das geht zeigen wir in diesem Praxistipp.

Anzeige

2 Möglichkeiten PDF zu komprimieren: "Online" mit speziellen Web-Tools oder "Offline" mit PC-Anwendungen

Online Tools zum verkleinern von PDF

Die Nutzung von webbasierten Tools ist einfach und schnell. Einfach mit dem Browser die Webseite des entsprechenden Anbieters aufrufen und die PDF hochladen und in der neu komprimierten Fassung wieder herunterladen.

Aber Vorsicht: Nicht alle Anbieter von webbasierten Komprimierungsprogrammen sind seriös. Vor allem wenn es bei den Dokumenten um sensible Informationen geht, ist davon abzuraten diese im Web von einem externen Anbieter komprimieren zu lassen. Auch aus Datenschutzgründen ist eher davon abzusehen, da bei vielen Anbietern nicht klar wird was mit den hochgeladenen Dokumenten passiert.

Eine Anbieter einer webbasierten PDF Komprimierungslösung ist Adobe selber. Unter Adobe Compress PDF (externer Link) kann man seine PDF hochladen und komprimieren lassen. Laut Adobe ist das ganze kostenlos (Stand 2022), aber das ganze funktioniert nur mit einem Account bei Adobe.

Es gibt viele weitere "Online Anbieter" zur kostenlosen Komprimierung von PDF. Diese findet man, wenn man beispielsweise nach "Compress PDF" oder "PDF verkleinern" bzw. "PDF komprimieren" im Internet sucht. Aber Vorsicht ist geboten, nicht alle Anbieter sind seriös. Auch wenn das "kostenlos" locken mag, eventuell zahlt man den hohen Preis mit der fehlenden Datensicherheit.

Die beste Variante zum Verkleinern von PDF ist immer noch die auf dem eigenen PC. Dafür braucht man auch nicht unbedingt die Programme von Adobe wie Acrobat. Auch mit den normalen Bordmitteln des eigenen Computers lassen sich PDF komprimieren:

PDF auf dem PC verkleinern so geht es:

  • Adobe Acrobat Pro (kostenpflichtig):
    • Variante 1: Das PDF mit Adobe Acrobat Pro öffnen => Menüpunkt "Datei" wählen, dann "Speichern als" => "PDF mit reduzierter Größe".
      • Vorteil dieser Variante ist, das dies eine Komprimierung mit wenigen Klicks ermöglicht. Der Nachteil ist, das für manchen Anwendungsgebiete dann die PDF zu stark komprimiert wird.
    • Variante 2: Es gibt aber auch eine Möglichkeit die Komprimierungsstufen selber anzupassen: Menüpunkt "Datei" => "Speichern als" => "Optimiertes PDF"
      • Hier kann man unter anderem die Komprimierung für Bilder selber definieren und so ein für sich optimiertes PDF erstellen.

  • Adobe Acrobat Reader (kostenlos):
    • Das PDF mit Adobe Acrobat Reader öffnen => Menüpunkt "Datei" wählen, dann auf "Drucken" gehen und bei der Druckerauswahl den entsprechenden PDF Konverter auswählen, z.b. "Adobe PDF" oder "Microsoft Print to PDF".
    • Unter dem Button "Erweitert" neben der Auswahl kann man nun die Punktdichte (dpi) von 300dpi auf 150dpi oder 72dpi heruntersetzen was die Dateigröße veringert. Die richtige Wahl liegt immer am Dokument. Hier einfach ausprobieren.
  • andere Programme: Man kann man z.b. auch mit Word, Open Office oder Grafikprogrammen wie GIMP oder IrfanView PDFs verkleinern. Einfach das Dokument mit dem entsprechenden Programm öffnen und neu speichern bzw die Funktion zum komprimieren nutzen.
    Online PDF kostenlos komprimieren
  1. Webseite des Anbieters aufrufen und das Dokument hochladen und nach der Komprimierung wieder speichern. Diese Variante sollte nicht bei allen Dokumenten genutzt werden
  2. PDF kostenlos mit Adobe Acrobat auf PC verkleinern
  3. Adobe Acrobat Reader öffnen, auf Drucken gehen, PDF Konverter auswählen und die Druckauflösung anpassen.
  4. Andere Programme zum (kostenlosen) komprimieren von PDF
  5. Außer Adobe Acrobat Reader kann man auch mit Word, Open Office, Gimp oder IrfanView verkleinern
Praxistipps ThemenAnbietername(n):
Inhalt weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

2 Bewertungen
Praxistipp weiterempfehlen
 
5.0(2)
Ratings
Praxistipp weiterempfehlen
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Praxistipp weiterempfehlen
 
5.0
G
Praxistipp weiterempfehlen
 
5.0
G

Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN