1998 - 2023
ECIN: 25 Jahre News & Reviews für die digitale Welt

Wie man einen Account unter Windows 11 löscht: Einstellungen oder PowerShell

R Updated 14 Dezember 2022
Wie man einen Account unter Windows 11 löscht: Einstellungen oder PowerShell

Unter Windows 11 kann man mit mehreren Konten einen separaten Bereich für alle Benutzer des Computers einrichten, ohne dass es eigentlich zu Konflikten kommt. Das ging auch schon mit Windows 10 ganz prima. Wenn das Konto jedoch nicht mehr benötigt wird, können Sie es auf verschiedene Weise löschen, unter anderem über die App "Einstellungen", die Systemsteuerung, das Benutzerkonto, die Computerverwaltung, die Systemsteuerung und die PowerShell.

Anzeige

Dieser Praxistipp zeigt Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten zum Löschen von Konten unter Windows 11 zum einen über die Computerverwaltung und zum anderen über PowerShell.

Einen Account in Windows 11 über die Computerverwaltung löschen:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen in Windows 11. Sie können dazu auf das Startmenü klicken und dann auf das Zahnradsymbol in der linken unteren Ecke klicken.
  2. Klicken Sie im Einstellungsfenster auf "Konten".
  3. Klicken Sie im Kontenfenster auf "Familie und andere Benutzer".
  4. Klicken Sie im Fenster "Familie und andere Benutzer" auf den Benutzer, den Sie löschen möchten.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Benutzer löschen" und bestätigen Sie die Aktion, um den Benutzer zu löschen.

Ein Benutzerkonto in Windows 11 über PowerShell löschen:

  1. Öffnen Sie die PowerShell in Windows 11. Sie können dazu auf das Startmenü klicken und dann "PowerShell" in der Suchleiste eingeben.
  2. Geben Sie im PowerShell-Fenster den folgenden Befehl ein, um die Liste der Benutzerkonten anzuzeigen: Get-LocalUser
  3. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um das Benutzerkonto zu löschen, indem Sie den "Benutzernamen" mit den Namen des Benutzers ersetzen, den Sie löschen möchten: Remove-LocalUser -Name "Benutzername"

Über Windows PowerShell: Windows PowerShell ist ein Kommandozeilen-Shell-Umgebung und Scripting-Sprache, die von Microsoft für die Verwaltung von Computersystemen entwickelt wurde. Es basiert auf der .NET Framework-Technologie und ermöglicht es Benutzern, Befehle und Skripts auszuführen, um auf die Funktionen und Daten von Windows-Betriebssystemen zuzugreifen und sie zu verwalten. PowerShell bietet eine Vielzahl von Befehlen und Funktionen, die es Administratoren ermöglichen, Aufgaben wie das Verwalten von Benutzerkonten, das Überwachen von Systemressourcen und das Verwalten von Netzwerken effektiv zu automatisieren.

Tipp: Wenn Sie den Zugriff auf einen Benutzer vorübergehend einschränken müssen, brauchen Sie das Konto nicht zu löschen. Stattdessen sollten Sie den Benutzer unter Windows 11 deaktivieren.

Hinweis: Diese Tipps können möglicherweise je nach Version von Windows 11 variieren, also zwischen den Versionen Windows 11 Home und Windows 11 Pro. Bitte beachten Sie dazu, dass Sie beim Löschen eines Benutzerkontos vorsichtig sein sollten, da dadurch möglicherweise wichtige Daten oder Einstellungen gelöscht werden. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Konto löschen und alle wichtigen Daten vor dem Löschen gesichert haben. Wenn Sie Probleme haben, empfehle wir Ihnen die PowerShell-Dokumentation oder die Hilfe von Windows zu nutzen.

    Computerverwaltung nutzen
  1. Einstellungen / Konten wählen
  2. Computerverwaltung: Andere Benutzer wählen
  3. Entsprechenden Benutzer löschen mit Klick "Auf Benutzer löschen"
  4. PowerShell nutzen
  5. PowerShell aufrufen und mit Remove-LocalUser -Name "Benutzername" den Nutzer löschen
Praxistipps Themen
Anbieter

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Praxistipp weiterempfehlen
 
5.0(1)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Praxistipp weiterempfehlen
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Praxistipp weiterempfehlen
 
5.0
G

Aktuelle Inhalte auf ECIN:

04 Februar 2023
Neu
Das Mieten von Technik ist eine flexible Option, die es Unternehmen ermöglicht, te...
R
redaktion
02 Februar 2023
Neu
Diese Version setzt die hohen Standards von Joomla 4 im Bereich des barrierefreien...
R
redaktion
01 Februar 2023
Neu
Wenn man liest wie Netflix verhindern will, das künftig weiter Millionen von Nutze...