Canon EOS R5 Mark II Gerüchte, News und Infos

Canon EOS R Symbolfoto mit Canon RF 70-200

Die Vorfreude auf die Canon EOS R5 Mark II steigt und viele rechnen inzwischen mit einer Markteinführung in den kommenden Sommermonaten, wahrscheinlich stand jetzt soll die Vorstellung im Juli 2024 geschehen. Vielleicht aber auch erst nach den Top-Sportereignissen in Europa (EM und Olympia). Wir berichten ja nun auch schon seit Monaten über die Canon EOS R5 Mark II und die ersten Spezifikationen gelten schon mehr als fest. Inzwischen wird gemunkelt, dass die Produktion der Kamera bereits angelaufen ist, auch wenn der genaue Fertigungsstand noch ein Geheimnis bleibt.

Canon EOS R5 Mark II aktuelle News und Infos

Zu den bemerkenswerten Eigenschaften zählt ein 45-Megapixel-BSI-CMOS-Bildsensor. Hier tritt Canon als Wiederholungstäter auf, denn das wäre die gleiche Auflösung wie im ersten R5 Modell. Großer Unterschied wäre jedoch ein Stacked-Design, was verbesserte Leistung bieten soll. Die Kamera wird voraussichtlich mit einem schwenkbaren 3,2-Zoll-OLED-Bildschirm ausgestattet sein, der vielseitige Betrachtungswinkel für Fotografie und Videografie ermöglicht.

Die EOS R5 Mark II soll einen neuen DIGIC-Prozessor erhalten. Besonders interessant sind die Gerüchte über das Fehlen eines mechanischen Verschlusses. Sollte dies zutreffen, würde dies eine bedeutende Abweichung von traditionellen DSLR-Kameradesigns darstellen und könnte Vorteile hinsichtlich der Aufnahmegeschwindigkeit und Langlebigkeit der Kamera bieten.

Erwartet wird, dass die Kamera eine maximale Serienbildrate von 30 Bildern pro Sekunde mit elektronischen Verschluss und 12 Bilder bei mechanische, Verschluss, was sie auch für Action- und Sportfotografen interessant macht, die auf Hochgeschwindigkeitsaufnahmen angewiesen sind. Zudem werden neue AI-Autofokus-Funktionen erwartet, die die Genauigkeit und Effizienz der Fokussierung unter verschiedenen Bedingungen verbessern sollen.

Für Videofilmer bietet die EOS R5 Mark II Gerüchten zufolge die Möglichkeit, 8K-RAW-Videos sowie 4K-Videos mit 120 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Dies ermöglicht hochauflösende Videoaufnahmen für professionelle Filmemacher und Content-Ersteller. Zusätzlich bieten die Canon Log 1, 2 und 3 Profile Flexibilität bei der Farbkorrektur in der Postproduktion. Die EOS R5 Mark II hat viele neue videofokussierte Funktionen und geht in mancher Hinsicht über die Möglichkeiten der EOS R5 C hinaus. Demach ist davon auszugehen, dass es keinen Nachfolger der EOS R5 C geben wird.

Auch das große Problem der Überhitzung und damit Kühlung hat sich Canon bei der R5 Mark II wohl angenommen: Als Kühlungslösung gibt es wohl nun zwei neue Belüftungsöffnungen am Gehäuse selbst, die die Wärmeableitung unterstützen. Die aktive Kühlung kann wohl durch einen externen Kühlgriff erfolgen. Man kann erwarten, dass sich Canon diesen extra fürstlich bezahlen lässt.

Canon EOS R5 Mark II Spezifikationen aus der Gerüchteküche im Überblick (Stand Juni 2024):

  • 45mp BSI CMOS Bildsensor
  • 3,2″ OLED-Bildschirm mit beweglichem Display
  •  Neuer DIGIC-Prozessor
  •  Kein mechanischer Verschluss (was für ein Stacked Sensor spricht)
  •  Maximale Serienbildgeschwindigkeit 60fps, Gerüchten zufolge sollen es aber nur 30 Bilder pro Sekunde sein
  •  Neue AI-Autofokus-Funktionen
  •  8K RAW
  •  4K mit 120 Bildern pro Sekunde
  •  Canon Log 1, 2 & 3.
  • KI-Funktionen, die sich an Sport- und Wildlife-Fotografen richten.
  • Prebust Funktion: Fotos werden bei leicht gedrückten Auslöser schon zwischengespeichert

Preis der Canon EOS R5 Mark II und Verfügbarkeit

Der Preis der Canon EOS R5 Mark II wird Gerpchten zufolge bei 4.499 Euro liegen, was grob auch den Einstiegspreis des Vorgängermodells nahe kommt. Die Canon EOS R5 kostet bei der Markteinführung im Jahr 2020 4.385 Euro.

Zielgruppe der Canon EOS R5 Mark II

Für wen ist die Canon EOS R5 Mark II? Das kann man nicht einfach beantworten. Es ist keine Hochgeschwindigkeitskamera, dafür bietet sie eine sehr hohe Auflösung, was das spätere croppen (ausschneiden) von Bildern und Motiven großzügig erlaubt. Natürlich vorausgesetzt es sind entsprechende Profi-Objektive angedockt. Ganz klar: Die Canon EOS R5 Mark II ist eine Profikamera für viele Bereiche der Fotografie. Ob Eventfotografie, Sportfotografie, Architekturfotografie, Landschaftsfotografie, Wildlifefotografie oder Werbefotografie: Die Einsatzmöglichkeiten der Canon EOS R5 Mark II sind vielfältig und flexibel. Es erwartet uns ein großes Kamera-Highlight für unsere so geliebte Leidenschaft und unseren Beruf.

Im Laufe der Zeit werden wir weitere Infos, Bilder und Details veröffentlichen, also gerne den Artikel merken.

Foto: Symbolbild

Dieser Artikel erschien am und wurde am aktualisiert.
Nach oben scrollen