News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr
  • Tech
  • Die 10 besten Handheld-Spielekonsolen im Vergleich
Die 8 besten Handheld-Spielekonsolen im Vergleich

Die 10 besten Handheld-Spielekonsolen im Vergleich

Früher gab es Spielkonsolen mit nur einem Spiel und dann kam der Game Boy von Nintendo und lange nix, wenn wir mal Segas Game Gear und Atari Lynx ausklammern. Richtig Schwung gab es dann mit der Jahrtausendwende. Natürlich auch wieder ganz vorne dabei Nintendo mit dem Game Boy Advance und der Nintendo DS (2004), aber auch Sony machte auf sich aufmerksam mit der und PlayStation Portable PSP. Aktuell haben sich aber hybride Modelle durchgesetzt. Also Handhelds, die mit anderen Endgeräten (wie Fernseher) gekoppelt werden können. In unserem Vergleichstest der besten Handheld-Spielekonsolen gehen wir detailliert auf die verschiedenen aktuellen Modelle ein und beleuchten auch die Vorteile und Nachteile der Spielekonsolen.
Anzeige

Die Top Handheld Spielkonsolen für unterwegs im Überblick

Inhalt:

Was sind Handheld-Konsolen?

Handheld-Konsolen sind kompakte, tragbare Geräte zum Spielen von Videospielen, die sich durch ihre Mobilität und eingebaute Anzeigebildschirme auszeichnen. Im Gegensatz zu stationären Konsolen, die an einen festen Ort und einen Fernseher gebunden sind, bieten Handhelds die Freiheit, das Game überallhin mitzunehmen. Sie verfügen über integrierte Steuerelemente wie Tasten, D-Pads, Analogsticks und auch Touchscreens. Als eigenständige Einheiten kombinieren sie Hardware und Software in einem Gerät und sind in der Regel batteriebetrieben und mit wiederaufladbaren Akkus bestückt. Die Spiele können auf physischen Medien wie Speicherkarten oder über digitale Downloads bereitgestellt werden. Berühmte Beispiele für diese Art von Konsolen sind der Nintendo Game Boy, Nintendo DS, PlayStation Portable (PSP) sowie die Nintendo Switch oder Produkte von Steam.

Vor- und Nachteile von Handheld-Konsolen

Vorteile:

  1. Mobilität: Das Hauptmerkmal von Handheld-Konsolen ist ihre Mobilität. Sie sind klein, leicht und können überallhin mitgenommen werden. Dies macht sie ideal für Reisen oder zum Spielen außerhalb des Hauses.

  2. Unabhängigkeit vom Fernseher: Im Gegensatz zu stationären Konsolen benötigen Handhelds keinen Fernseher. Das bedeutet, dass man auch spielen kann, wenn der Fernseher besetzt ist.

  3. Eingebaute Bildschirme: Die meisten Handhelds verfügen über eigene Bildschirme, was den Spielgenuss unabhängig von externen Displays ermöglicht.

  4. Exklusive Spiele: Viele Handheld-Konsolen bieten exklusive Spiele, die speziell für ihre Plattform entwickelt wurden und deren einzigartige Funktionen nutzen.

Nachteile:

  1. Begrenzte Leistung: Im Vergleich zu stationären Konsolen haben Handhelds oft weniger Leistung, was sich auf die Grafik- und Verarbeitungsfähigkeit auswirkt.

  2. Kleinere Bildschirme: Obwohl die Portabilität ein Vorteil ist, bedeutet dies auch kleinere Bildschirme, was bei manchen Spielen ein Nachteil sein kann.

  3. Batterielebensdauer: Da Handheld-Konsolen auf Batterien angewiesen sind, kann eine begrenzte Batterielebensdauer das Spielerlebnis einschränken.

  4. Eingeschränkte Mehrspielerfähigkeit: Obwohl sich dies mit der Zeit verbessert hat, bieten einige Handhelds eine begrenztere Mehrspielerfähigkeit im Vergleich zu ihren stationären Pendants.

Welche Handheld-Spielekonsolen gibt es?

1. Nintendo Switch OLED

Die Nintendo Switch OLED ist eine Weiterentwicklung der ursprünglichen Nintendo Switch. Mit einem 7-Zoll OLED-Bildschirm bietet die Handheld Spielekonsole lebendigere Farben und schärfere Kontraste im Vergleich zum Standard-LCD-Display der ursprünglichen Switch. Dies macht Spiele visuell ansprechender, besonders in dunklen Umgebungen. Zusätzlich zu den Bildschirmverbesserungen verfügt diese Switch Version über einen so genannten "Tisch-Modus" und damit über einen breiteren verstellbaren Ständer für stabilere und vielseitigere Aufstellmöglichkeiten.

Nintendo Switch OLED Pressefoto

Was ist ein OLED-Bildschirm? Im Unterschied zu LCD-Displays benötigen OLED-Bildschirme keine separate Hintergrundbeleuchtung. Sie erzeugen Bilder durch das Licht, das von jedem Pixel direkt emittiert wird. Durch das vollständige Abschalten einzelner Pixel lässt sich ein tiefes Schwarz erzielen, was zu einem ausgeprägten Kontrast führt.

Der interne Speicher wurde verdoppelt: Das Nintendo Switch OLED-Modell bietet einen internen Speicher von 64 GB, der mit einer passenden microSD-Karte (separat zu erwerben) erweitert werden kann. Dies ermöglicht es, bevorzugte Spiele herunterzuladen und sie jederzeit und überall zu spielen.

Und was bietet die Nintedo Switch OLED sonst? Die Dockingstation des Nintendo Switch OLED-Modells bietet zwei USB-Ports, eine HDMI-Schnittstelle für die Verknüpfung mit einem TV-Gerät und einen zusätzlichen LAN-Port, um im TV-Modus eine zuverlässige Internetanbindung zu gewährleisten.

Bei der Nintendo Switch sind auf beiden Seiten der Konsole Controller integriert, die als Joy-Con bekannt sind. Diese können entweder vertikal oder horizontal gehalten oder einzeln genutzt werden, indem du einen an einen Freund weitergibst. So könnt ihr gemeinsam oder gegeneinander spielen, ganz egal wann und wo. Folgende Modi stehen zur Verfügung.

  1. Lokaler Koop-Modus: Spiele mit Freunden auf dem großen Bildschirm zu Hause. Beachte, dass zusätzliche Controller separat erworben werden müssen.

  2. Lokaler drahtloser Mehrspielermodus: Bis zu acht Nintendo Switch, Nintendo Switch OLED-Modell oder Nintendo Switch Lite-Konsolen können für gemeinsame oder gegeneinander ausgetragene Mehrspieler-Partien verbunden werden.

  3. Online-Mehrspielermodus: Mit einer Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft kannst du sowohl lokal mit Freunden als auch mit Spielern weltweit spielen. Dieser Modus bietet Zugang zu einer wachsenden Bibliothek von NES- und Super NES-Klassikern mit Online-Funktionen, exklusiven Angeboten wie TETRIS® 99, Nintendo Switch-Game-Coupons und mehr.

Die verschiedenen Spielmodi machten die Nintendo Switch Oled zu einem der beliebtesten Handhelds. Egal ob du allein oder in Gesellschaft, zu Hause oder unterwegs spielen möchtest, die Switch ermöglicht es dir, deine Lieblingsspiele jederzeit und überall zu genießen.

  1. TV-Modus: Ideal für das Spielen in Gruppen vor dem Fernseher. Platziere die Nintendo Switch in der Station, um deine Spiele in HD auf dem großen Bildschirm zu erleben.

  2. Tisch-Modus: Für geteilten Spielspaß. Der integrierte Aufsteller verwandelt die Konsole schnell in einen freistehenden Bildschirm, perfekt für Multiplayer-Spiele mit Freunden.

  3. Handheld-Modus: Ideal für unterwegs. Verbinde die Joy-Con-Controller mit der Konsole und genieße deine Spiele alleine oder mit Freunden, sowohl lokal als auch online, auf dem großen Bildschirm der Switch.

2. Nintendo Switch Standard

Das Spielekonsole Handheld Nintendo in der Standard LCD Variante enthält alle Features der Nintendo Switch OLED, bis auf den Bildschirm, die Bildschirmgröße (6,2 Zoll) und eine Speicherkapazität von 32GB, die aber auch erweiterbar ist.

3. Nintendo Switch Lite

Die Nintendo Switch Lite ist eine schlankere, rein tragbare Version der ursprünglichen Nintendo Switch. Im Gegensatz zur den Handhelds Standard Switch und Switch OLED kann man mit der Lite Version nicht auf dem Fernseher spielen und auch die Joy-Con-Controller sind nicht abnehmbar. Mit einem kleineren 5,5-Zoll-Touchscreen und einem leichteren Design ist sie ideal für Gamer, die ein rein mobiles Erlebnis suchen. Es ist ein reines Handheld ohne weitere Konnektivität Möglichkeiten. Die Nintendo Switch Lite bietet trotz ihrer Größe eine beeindruckende Spielebibliothek, darunter viele Titel, die für die ursprüngliche Switch veröffentlicht wurden. Allerdings fehlen ihr einige Merkmale der größeren Modelle, wie die HD-Rumble-Funktion und die IR-Bewegungskamera. Für Nutzer, die eine günstigere, tragbare Alternative zur Standard Switch suchen und auf Fernsehkompatibilität verzichten können, ist die Switch Lite eine ausgezeichnete und vor allem günstigere Wahl.

4. Steam Deck OLED

Das Steam Deck OLED, entwickelt von Valve, ist eine leistungsstarke Handheld-Gaming-Plattform, die die Lücke zwischen PC-Gaming und tragbaren Konsolen überbrückt. Ausgestattet mit einem starken Prozessor, der für Gaming optimiert ist, bietet das Steam Deck von Valve eine sehr gute Leistung für ein Handheld-Gerät.

Steam Deck OLED

Mit einem 7-Zoll-Touchscreen und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln (bis zu 90 Hz Bildwiederholfrequenz) ermöglicht es Spielern, ihre gesamte Steam-Bibliothek auf der Plattform Steam von unterwegs zu genießen und das in HDR. Zu den weiteren Merkmalen des Steam Deck gehören ein erweiterbarer Speicher, Trackpads, Gyroskop-Steuerung und vollständige Anpassbarkeit der Steuerungselemente. WLAN 6E wird unterstützt und als Akku kommt einer mit einer Power von 50 Watt daher, der laut Hersteller 3 bis 12 Stunden Gameplay ermöglichen soll.

Aktuell wird das Steam Deck OLED in zwei Varianten vertrieben:

  1. Steam Deck OLED 512 GB Variante mit einer internen schnellen 512 GB NVMe-SSD Festplatte

  2. Steam Deck OLED 1TB mit einer internen schnellen 1 TB NVMe-SSD Festplatte

Die 1TB Variante enthält zudem eine HDR-OLED-Anzeige aus hochwertigem entspiegeltem und geätztem Glas sowie eine virtuelle Tastatur mit exklusivem Design

5. Steam Deck LCD

Eine etwas günstigere Steam Deck Variante, ist die LCD Version. Diese beinhaltet eine 256 GB NVMe-SSD, eine 1280 × 800 Pixel LCD-Anzeige mit Optical Bonding bei einer Anzeigengröße von 7 Zoll (diagonal). Die Bildwiederholfrequenz liegt bei 60 Hz. WLAN 5 wird unterstützt und ein 40-Wattstunden-Akku (mit 2 bis 8 Stunden Gameplay laut Hersteller) sind verbaut.

6. PlayStation Portal™ Remote-Player für PS5®-Konsolen

Der "PlayStation Portal™ Remote-Player für PS5®-Konsolen" von Sony ist ein Handheld, was in Kombination mit der PlayStation 5 betrieben werden kann. Es ermöglicht das Streaming von PS5-Spielen auf verschiedene Geräte wie Smartphones, Tablets und Laptops und macht diese zu Deinen Handhelds. Der Remote-Player nutzt die leistungsstarke Hardware der PS5, um eine hohe Streaming-Qualität zu gewährleisten, wobei die Spiele flüssig und mit minimaler Latenz übertragen werden.

PlayStation Portal™ Remote-Player für PS5®-Konsolen Screenshot

Und so funktioniert der Remote-Player für PS5 Konsolen

Der PlayStation Portal™ Remote Player ermöglicht es dir, über dein heimisches WLAN-Netzwerk auf die Spiele deiner PS5-Konsole zuzugreifen. Du kannst direkt in die Spielewelt eintauchen, indem du auf einem beeindruckenden 8-Zoll-LCD-Bildschirm mit 1080p Auflösung und einer Bildwiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde spielst, ganz ohne die Notwendigkeit eines Fernsehers.

Die Einrichtung und Nutzung des Remote-Players ist einfach und benutzerfreundlich, mit einer nahtlosen Verbindung zur PS5-Konsole. Die Plattform unterstützt verschiedene Steuerungsmethoden, einschließlich DualSense™-Controller und Touchscreen-Steuerung, was den Benutzern ermöglicht, die für sie bequemste Steuerungsmethode zu wählen. Zusätzlich bietet die Integration mit dem PlayStation Network ein vernetztes Spielerlebnis, indem es Zugriff auf Freundeslisten, Trophäen und Spielstände ermöglicht.

Während der PlayStation Portal Remote-Player viele Vorteile bietet, hängt die Streaming-Qualität stark von der Internetverbindung ab, und es kann Herausforderungen bei der Nutzung auf kleineren oder weniger leistungsfähigen Geräten geben. Insgesamt stellt der PlayStation Portal Remote-Player eine wertvolle Erweiterung für PS5-Spieler dar, die ihr Spielerlebnis über das Wohnzimmer hinaus erweitern möchten.

7. Logitech G Cloud Gaming Handheld

Alle großen Player der Spielekonsolen haben sich am Markt mit eigenen Handhelds platziert, bis auf einer: XBox Hersteller Microsoft fehlte bislang. Bislang, denn mit dem Logitech G Cloud Gaming Handheld ist aktuell eine interessante Variante am Markt, die den Game Boy vergessen lässt und auch Steam erzittern lässt.

Logitech G Cloud Gaming Handheld

Der Logitech G Cloud Gaming Handheld ist ein Gerät für Cloud-Gaming, das über einen 7-Zoll-Full-HD-Touchscreen, eine Qualcomm Snapdragon 720G CPU und 64 GB internen Speicher verfügt. Es bietet Kompatibilität mit Diensten wie NVIDIA GeForce Now, Xbox Game Pass und Steam Link. Der Handheld ermöglicht das Spielen von Spielen direkt aus der Cloud und erfordert ein entsprechendes Cloud-Abonnement. Er ist mit einer Akkulaufzeit von 12 Stunden (Herstellerangaben), verschiedenen Steuerungselementen und einer Gewicht von nur 463 Gramm für das komfortable Spielen den ganzen Tag ausgelegt. Übrigens lassen sich nicht nur Games aus dem XBox Kosmos zocken, sondern auch von Steam.


8. ASUS ROG Ally

Die ASUS ROG Ally ist eine hochmoderne Handheld-Konsole, die auf Windows 11 basiert und mit AMDs Ryzen Z1-Serie Prozessoren ausgestattet ist. Sie bietet ein Full-HD Display mit 120Hz und FreeSync Premium für eine klare und flüssige Darstellung.

ASUS ROG Ally

Das Gerät ist speziell für Gaming konzipiert und bietet verschiedene Betriebsmodi, um Leistung und Energieverbrauch zu optimieren. Es unterstützt mehrere Gaming-Plattformen wie Steam, Xbox Game Pass, und mehr. Außerdem bietet es Anpassungsoptionen für Tasten und ein ergonomisches Design für komfortables Spielen. Eingebaut ist eine 512GB NVMe M.2 SSD.
Wi-Fi 6E(802.11ax) (Triple band) und Bluetooth 5.2 wird unterstützt.

9. Lenovo Legion Go Gaming Konsole

Die Lenovo Legion Go Gaming Konsole bietet eine Kombination aus Flexibilität und Leistung für Gamer. Als tragbares Gerät konzipiert, ermöglicht es Gaming unterwegs im Handheld-Modus, kann aber auch an einen Monitor angedockt werden, um ein komfortableres Spielerlebnis zu bieten. Besonders hervorzuheben ist der FPS-Modus, der in Kombination mit einer optionalen Controller-Basis für maßgeschneiderte Präzision sorgt.

Lenovo Legion Go Gaming Konsole

Das Herzstück der Konsole bildet das 22,4 cm (8,8 Zoll) Lenovo PureSight Gaming-Display, das mit einer dynamisch einstellbaren visuellen Präzision und einer Bildwiederholrate von bis zu 144 Hz beeindruckt. Angetrieben wird die Konsole von der brandneuen AMD Ryzen™ Z1 Serie, die für branchenführende Gaming-Erlebnisse und eine beeindruckende Akkulaufzeit sorgt.

Die Konsole verfügt über ein fortschrittliches Kühlsystem, das effiziente Kühlung und einen hohen Luftdurchsatz garantiert. Mit 16 GB RAM und bis zu 1 TB SSD bietet sie reichlich Platz für Spiele und schnelles Multitasking. Der 49,2-Wh-Akku unterstützt schnelles Aufladen und ermöglicht längere Gaming-Sessions. Speicherkarten von bis zu zu 2TB können integriert werden.

Ein weiteres Highlight sind die revolutionären Hall-Effekt-Joysticks und die abnehmbaren Legion TrueStrike Controller, die für Komfort und Präzision ausgelegt sind. Die Konsole bietet auch Zugang zu Legion Space, einem Hub, der eine Vielzahl von Spielen von verschiedenen Plattformen vereint.

10. Anbernic RG552

Die Anbernic RG552 ist eine Handheld-Konsole, die sich an Gamer richtet die den Nintendo Game Boy vermissen: Sie ist besonders bei Fans klassischer Spiele beliebt, da sie eine breite Palette von Emulatoren unterstützt, von älteren Konsolen wie dem NES bis hin zu moderneren Systemen wie der PlayStation 1 und dem Nintendo 64. Die fest verbaute 64GB SD Card fast rund 2500 Classic Games auch viele die man am Game Boy geliebt hat.

Die Bildschirmauflösung des Anbernic beträgt 1920x1152 Pixel bei einer Größe von 5.36 Zoll und ist mit einem Rockchip RK3399 Hexa-Core-Prozessor bei 1.8GHz ausgestattet (A72 215; 2 + A53 Double 215; 4). Diese Gaming Konsole verfügt über einen eingebauten 6400mAh Akku und soll nach Herrsteller Angaben bis zu 6 Stunden Spielzeit ermöglichen. Das RG552 Handheld unterstützt auch externe Netzwerkkarte/3D Joystick, OTG/3.5mm Stereo-Headset und kann 2-Hosts unterstützen, um gleichzeitig online zu spielen.

Ein besonderes Merkmal ist die Dual-Boot-Funktion, die es ermöglicht, zwischen Android und Linux als Betriebssystem zu wechseln, wodurch die Konsole vielseitiger in der Nutzung wird. Der Akku ist ausreichend für mehrere Stunden Spielzeit, und die Tastenlayout ist für klassische Spiele optimiert. Die RG552 ist ideal für Retro-Gaming-Enthusiasten, die eine breite Palette von Spielen in einem tragbaren Format genießen möchten.

Welcher Handheld ist der beste?

Wir haben hier verschiedene Konsolen vorgestellt. Jede dieser Konsolen hat ihre eigenen Stärken und bietet einzigartige Spielerlebnisse. Bei der Auswahl der besten Handheld-Konsole kommt es daher auf die individuellen Vorlieben und Spielgewohnheiten an, aber auch auf die Art der Spiele und Game Plattformen. Schwört man auf Nintendo mit seinen Klassikern wie Mario Kart, dann sollte man unbedingt zu einer der drei Nintendo Switch greifen. Nennt man schon die Playstation 5 sein Eigen, dann wäre der Kauf des PlayStation Portal Remote-Player nur folgerichtig. Will man flexibel bleiben greift man zu Logitech G Cloud Gaming Handheld, ASUS ROG Ally, oder Lenovo Legion Go Gaming Konsole.

Was ist Dein Favorit? Schreibe es in die Kommentare.

Fotos: Pressefotos der Hersteller

Bilder

Die 10 besten Handheld-Spielekonsolen im Vergleich
Die 10 besten Handheld-Spielekonsolen im Vergleich
Die 10 besten Handheld-Spielekonsolen im Vergleich
Die 10 besten Handheld-Spielekonsolen im Vergleich
Die 10 besten Handheld-Spielekonsolen im Vergleich
Die 10 besten Handheld-Spielekonsolen im Vergleich

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
Kommentare

Aktuelle ECIN Inhalte

Xiaomi nutzte den aktuell in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress (MWC), um zwei seiner Flaggschiffe, das Xiaomi 14 und das Xiaomi 14 Ult...
Google wird die Android- und App-Erfahrung mit einer Reihe von Updates verbessern. Eines der mit Spannung erwarteten Features ist die Integration d...
Canon erweitert sein Angebot an PowerZoom-Objektiven und weckt damit die Vorfreude von Amateuren und Profis. Nach der Einführung des (zugegeben etw...
Die OnePlus Watch 2 steht kurz vor der Markteinführung und das Interesse wächst, besonders im Hinblick auf das Betriebssystem. Auch wenn eine offiz...
Der Präsident von Sigma, Kazuto Yamaki, hat sich in einem Interview mit Mynavi News (Link unten) auf der CP+ zurückhaltend zu den Plänen seines Unt...